Wanderung Premium Inhalt

Der Gantkofel

Wanderung · Meraner Land
Verantwortlich für diesen Inhalt
Sentres Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Vor der Sommersaison am Deutschnonsberg herrscht am Felixer Weiher, auch Tretsee genannt, noch einladende Stille.
    Vor der Sommersaison am Deutschnonsberg herrscht am Felixer Weiher, auch Tretsee genannt, noch einladende Stille.
    Foto: Edith Runer
m 1900 1800 1700 1600 1500 1400 1300 16 14 12 10 8 6 4 2 km
schwer
Strecke 16,1 km
5:24 h
721 hm
720 hm
1.862 hm
1.391 hm
Deutschnonsberg-Klassiker
Von St. Felix auf den Gantkofel hoch über dem Etschtal in der Umgebung von Bozen.

Wir starten am Parkplatz  oberhalb von St. Felix  und folgen der Markierung Nr. 9 in mäßiger Steigung bis zum schön gelegenen Felixer Weiher (auch Tretsee genannt), den wir nach rund 40 Minuten erreichen. Ein Stück geht es nun gegen den Uhrzeigersinn am Weiher entlang. Die Hinweisschilder „Gantkofel“ bzw. „Macaion“ (ital.) sind gut sichtbar. Einzig von der Markierungsnummer darf man sich nicht durcheinander bringen lassen. Sowohl die 512 (alte Nummer) als auch die 500 (auf neueren Karten)  sind anzutreffen. Das Ziel ist dasselbe. Man darf sich vom eher geringen Höhenunterschied auf den Karten allerdings nicht täuschen lassen. Es geht auf und ab, weshalb sich doch einige Höhenmeter dazu-„schwindeln“. Vom Felixer Weiher bis zum Gipfelkreuz des Gantkofel muss man noch fast zwei Stunden Gehzeit einplanen. Zwischen Weiher und Gipfel befinden wir uns übrigens auf Trentiner Gebiet. Egal, ob wir uns am Gipfelkreuz niederlassen oder die paar Meter zum höchsten Punkt aufsteigen, die Aussicht

Alle Funktionen mit Pro+ freischalten
Mit Pro+ schaltest du den Zugang zu Tourdetails, Wegbeschreibung, Bildern, dem GPS-Track sowie vielen wertvollen Informationen rund um die Tour frei.

Bereits freigeschaltet? 

Premium Inhalt Premium-Touren werden von professionellen Autoren oder Fachverlagen herausgegeben.
Herausgeber Sentres

SENTRES – Südtirols #1 Tourenportal 

Urlaub in Südtirol für Aktive und Genießer: die schönsten Wanderwege und Radtouren, Hotels, Pensionen, Ferienwohnungen und Bauernhöfe für einen erholsamen Urlaub in Südtirol! Südtirol bietet eine vielfältige Landschaft, von den Dolomiten zu den Gletschern der Ortlergruppe und zu den mediterranen Landschaften um die Kurstadt Meran und den Kalterer See. Spaziergänge entlang der Waalwege, Familienwanderungen zu Almen, Klettersteige für Abenteuerlustige, flowige Trails für Biker und die schönsten Möglichkeiten, den Winter zu genießen.


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.

Profilbild von Angelika Munter
Angelika Munter
04.11.2014 · Community
Als wir die Wanderung am 02.11.2014 gemacht haben, war beim Rückweg leider kein Hinweisschild auf eine Langlaufloipe vorhanden und es sind auch nicht nur einige Kurven bis man wieder auf den Aufwärtsweg trifft, sondern die Forststraße zieht sich doch ziemlich lang dahin - da keine Markierungen vorhanden sind, könnte man also bald meinen, den Weg abgefehlt zu haben :-D Das nur als Hinweis :-D alles in allem eine wunderschöne Wanderung und sehr zu empfehlen!
mehr zeigen

Fotos von anderen