Wanderung Premium Inhalt

Blasiuszeiger, 2837 m

Wanderung · Meraner Land
Verantwortlich für diesen Inhalt
Rother Bergverlag Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Blasiuszeiger
    Blasiuszeiger
    Foto: Henriette Klier, Gerhard Hirtlreiter
m 2900 2800 2700 2600 2500 2400 2300 2200 2100 5 4 3 2 1 km
schwer
Strecke 5,5 km
3:45 h
575 hm
575 hm
Steiler Aussichtsberg südwestlich über der Lodnerhütte Diese alpine Wanderung ist in Verbindung mit einer Übernachtung in der Lodnerhütte überaus lohnend. Der Blasiuszeiger ist unvergletschert und von der Hütte aus der am leichtesten erreichbare Gipfel – wobei man allerdings auch hier einen steilen Steig zum Gipfel überwinden muss.

Von der Lodnerhütte geht es auf Weg 9 westwärts kurz bergan, dann von diesem Weg auf einem Steig links ab. Kurz darauf, bei der nächsten Wegabzweigung, nimmt man wieder den linken Weg und steigt über das freie Gelände bis in etwa 2500 m Höhe, quert dann in mäßiger Steigung den Nordosthang des Berges und steigt zuletzt sehr steil in kleinen Kehren den Osthang zum Gipfel des Blasiuszeiger empor. Der Abstieg zur Lodnerhütte erfolgt auf demselben Weg.

Tour freischalten 0,99 €
Mit dem Kauf einer Premium-Tour schaltest du den Zugang zu Tourdetails, Wegbeschreibungen, Bildern, dem GPS-Track sowie vielen wertvollen Informationen rund um die Tour frei.

Bereits freigeschaltet? 

Enthalten in
Rund um Meran ab 9,99 €

Premium Inhalt Premium-Touren werden von professionellen Autoren oder Fachverlagen herausgegeben.
Herausgeber Rother Bergverlag
Der Rother Bergverlag wurde im Jahr 1920 gegründet und ist als einer der ältesten und bedeutendsten alpinen Fachverlage weit über die Grenzen Deutschlands, Österreichs und der Schweiz hinaus bekannt für seine Kompetenz im Bereich der Wanderführer und Bergliteratur. Dem outdoorbegeisterten Publikum werden Bücher zu allen Themen des Bergsports und Tourenführer zu allen Gebieten der Alpen, allen wichtigen Urlaubsregionen Europas und auch zu außereuropäischen Zielen angeboten. 
Profilbild von Henriette Klier Autor Henriette Klier
Henriette Klier, geboren 1925 in Innsbruck, wurde vom bergbegeisterten Vater zusammen mit ihrem Bruder von klein auf auf die Berge mitgenommen. Spannend wurde es, als sie zunächt mit gleichaltrigen, dann mit älteren Burschen mit dem Klettern begann (Kaisergebirge, Karwendel, Kalkkögel). Später folgten Touren in den Westalpen zusammen mit ihrem Mann, ein paarmal war auch Rudolf Rother jun. dabei. Beruflich unterrichtete sie nach einem Studium der Germanistik und Anglistik am Mädchen-Gymnasium in der Sillgasse in Innsbruck, später an der HTL Anichstraße. Der Heirat mit Heinrich Klier aus Zirl folgte der Kauf des Poschenhofes über Innsbruck, den sie in elendem Zustand übernahmen und für sich und die drei Kinder bewohnbar machten. Für den Bergverlag Rother verfasste sie schließlich in der Reihe der Rother Wanderführer die WF Rund um Meran und Vinschgau sowie zusammen mit Sohn Walter die WF Rund um Sterzing, Pitztal und Ötztal.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen