Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderungempfohlene Tour

Bei und durch die Texelgruppe. Eine Rundwanderung in 7 Etappen. 2. Etappe: Bushaltestelle bei Karthaus - Rableidalm

Wanderung · Meraner Land
Profilbild von die Adlerin
Verantwortlich für diesen Inhalt
die Adlerin
  • Im Pfossental
    / Im Pfossental
    Foto: die Adlerin, Community
  • / Jägerrast
    Foto: die Adlerin, Community
  • / Pfossental
    Foto: die Adlerin, Community
  • / Rableidalm
    Foto: die Adlerin, Community
m 2000 1800 1600 1400 1200 1000 8 6 4 2 km
Von der Bushaltestelle bei Karthaus ins Pfossental, den Meraner Höhenweg entlang an der "Jägerrast" vorbei bis zur Rableidalm. Talwanderung mit einigen  Höhenmetern.
mittel
Strecke 9,1 km
5:33 h
0 hm
0 hm
0 hm
0 hm

Aufgezeichnete Tour

Mittwoch, 10. Oktober 2018, 18:38

Strecke: 9,1 km

Aufstieg: 869 m
Abstieg: 82 m
Niedrigster Punkt: 1144 m
Höchster Punkt: 1946 m

Schwierigkeit
mittel
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
0 m
Tiefster Punkt
0 m

Start

Bushaltestelle bei Karthaus (1.158 m)
Koordinaten:
DD
46.703575, 10.916355
GMS
46°42'12.9"N 10°54'58.9"E
UTM
32T 646494 5174007
w3w 
///privater.übrigens.mehrwert

Ziel

Rableidalm im Pfossental

Wegbeschreibung

Unser Startpunkt ist die Bushaltestelle im Schnalstal an der Abzweigung der Fahrstraße ins Pfossental. Wir folgen dieser schmalen Fahrstraße teils recht steil bergauf - Vorsicht, Ausflugsverkehr! Nach ca. 3,5 km verlassen wir in einer Haarnadelkurve endlich die Straße und gehen auf dem Meraner Höhenweg (24) talaufwärts. Nach einiger Zeit erreichen wir den Gasthof "Jägerrast", der zu einer Pause einlädt. Durch das landschaftlich schöne Pfossental geht es auf ziemlich breitem Weg vorbei an einer weiteren bewirtschafteten Hütte (Mitterkaser) weiter zu unserem Tagesziel, der gemütlichen Rableidalm.
Variante 1: Startpunkt in Katharinaberg (auch mit dem Bus erreichbar), von dort Zugang zum Meraner Höhenweg.
Variante 2: Wer es sportlicher mag (und wem nicht der Schnee einen Strich durch die Rechnung macht wie uns) kann die Tour in Schnals beginnen - dort war ja auch das Ziel der 1. Etappe. Von Schnals aus den Weg 27 bis zum Gfallhof gehen. Dort links halten und kurze Zeit später und ca.140 hm höher nach rechts dem Weg 27b folgen. Nach etwa einem km trifft man wieder auf den Weg 27 und folgt ihm hinauf zum Atzboden. Dann abwärts und nach etlichen Kehren am Grafbach entlang zur Jägerrast.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Buslinie von Schnals oder Naturns

Koordinaten

DD
46.703575, 10.916355
GMS
46°42'12.9"N 10°54'58.9"E
UTM
32T 646494 5174007
w3w 
///privater.übrigens.mehrwert
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
9,1 km
Dauer
5:33 h
mit Bahn und Bus erreichbar Von A nach B Einkehrmöglichkeit

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.