Wanderung Premium Inhalt

Barbianer Wasserfälle

Wanderung · Eisacktal
Verantwortlich für diesen Inhalt
Sentres Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Tosend in die Tiefe. Der große Barbianer Wasserfall
    Tosend in die Tiefe. Der große Barbianer Wasserfall
    Foto: Athesia Verlagsanstalt
m 1200 1100 1000 900 800 700 4 3 2 1 km
mittel
Strecke 4,8 km
1:47 h
361 hm
361 hm
1.184 hm
823 hm
Die geballte Kraft des Wassers
Rundwanderziel hoch über Waidbruck: der Barbianer Wasserfall ist weithin sichtbare 85 Meter hoch.

In Barbian (830 m; Straße von Waidbruck herauf, Gastbetrieb) stets den Wegweisern „Wasserfall“ folgend zunächst auf der Dorfstraße ein Stück südwärts bis zum Wegkreuz, dann rechts ab, teils auf Höfezufahrten, großteils aber auf alten Fußwegen durch Wiesenhänge und zuletzt durch Wald zum großen Barbianer Wasserfall (1000 m; ab Barbian 0:45 St.). – Dann weiterhin der Markierung folgend rechts teils über Feldblöcke, teils auf steilem Pfad durch Wald empor zu einem kleineren Wasserfall und weiter empor (eine Stelle seilgesichert) zum Oberen Wasserfall (1170 m); insgesamt ab Barbian 1:30 Std. – Abstieg: Nicht auf dem Aufstiegsweg zurück, sondern der Beschilderung „Barbian“ folgend auf einem die steilen Waldhänge querenden Steig (stellenweise Seilsicherungen) und dann auf breitem Weg zum Flatschhof und weiterhin stets den Wegweisern „Barbian“ folgend auf dem alten Weg durch Wald und Wiesen hinunter nach Barbian; gut 1:00 Std.

Alle Funktionen mit Pro+ freischalten
Mit Pro+ schaltest du den Zugang zu Tourdetails, Wegbeschreibung, Bildern, dem GPS-Track sowie vielen wertvollen Informationen rund um die Tour frei.

Bereits freigeschaltet? 

Premium Inhalt Premium-Touren werden von professionellen Autoren oder Fachverlagen herausgegeben.
Herausgeber Sentres

SENTRES – Südtirols #1 Tourenportal 

Urlaub in Südtirol für Aktive und Genießer: die schönsten Wanderwege und Radtouren, Hotels, Pensionen, Ferienwohnungen und Bauernhöfe für einen erholsamen Urlaub in Südtirol! Südtirol bietet eine vielfältige Landschaft, von den Dolomiten zu den Gletschern der Ortlergruppe und zu den mediterranen Landschaften um die Kurstadt Meran und den Kalterer See. Spaziergänge entlang der Waalwege, Familienwanderungen zu Almen, Klettersteige für Abenteuerlustige, flowige Trails für Biker und die schönsten Möglichkeiten, den Winter zu genießen.


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen