Tour hierher planen Tour kopieren
Themenweg empfohlene Tour

Geologischer Wanderweg im Rabbi-Tal.

Themenweg · Nationalpark Stilfser Joch
Logo Parco Nazionale dello Stelvio (settore Trentino)
Verantwortlich für diesen Inhalt
Parco Nazionale dello Stelvio (settore Trentino) Verifizierter Partner 
  • Foto: Dorino Moreschini, Parco Nazionale dello Stelvio (settore Trentino)
m 1900 1800 1700 1600 1500 1400 1300 6 5 4 3 2 1 km Centro visitatori Stablét Area gioco del Còler Cascate di Saènt Malga Stablasolo Ricarica Parco Area gioco del Còler
Ein Rundwanderweg mit hohem landschaftlichen Wert, welcher bedeutungsvolle und originelle Einblicke in die geheimnisvolle Welt der Geologie gewährt.
schwer
Strecke 6,4 km
2:25 h
430 hm
430 hm
1.757 hm
1.376 hm
Ein thematischer Wanderweg, der sich der Welt der Steine widmet, insbesondere den metamorphen und magmatischen Gesteinen, die von einer weit zurückliegenden Vergangenheit und den Veränderungen der Alpenlandschaft erzählen. Außerdem bietet er wunderschöne Aussichten und einen eindrucksvollen Blick auf die Wasserfälle Cascate di Saènt.

Der Trentiner Sektor des Naturparks zeichnet sich durch metamorphes Gestein aus, d.h. Gestein, das durch starken Druck und Hitze umgewandelt worden ist (Protolithen). Die metamorphen Gesteine des Rabbi-Tals bestehen hauptsächlich aus Glimmerschiefer, d.h. sie sind durch die Umwandlung von feinkörnigen Sedimenten, wie Tonmineralen oder Schlämmen, die nur sehr geringen thermodynamischen Veränderungen ausgesetzt waren, entstanden. Dort sind auch Teile von Gesteinen zu finden, die durch die Umwandlung magmatischer Gesteine entstanden sind.

Der Zerfall von Gestein und die Wetterbedingungen sind die Hauptursachen für Hangrutsche, die immer noch die Landschaft des Tals verändern.

 

Der Wanderweg führt auch zu den Wasserfällen Cascate di Saènt, den eindrucksvollsten Wasserfällen des Naturparks Stilfser Joch. Es handelt sich um zwei stattliche Wasserfälle, welche diesem Teil des Wildbaches Rabbiés einen besonderen Reiz verleihen. Sie können aus nächster Nähe betrachtet werden: der erste von der typischen kleinen Holzbrücke am Fuße des Wasserfalls aus, der zweite von den Aussichtspunkten auf dem Pfad.

Autorentipp

Profilbild von Parco Stelvio Trentino
Autor
Parco Stelvio Trentino
Aktualisierung: 02.04.2021
Schwierigkeit
schwer
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
1.757 m
Tiefster Punkt
1.376 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Wegearten

Naturweg 12,15%Pfad 79,07%Unbekannt 8,77%
Naturweg
0,8 km
Pfad
5,1 km
Unbekannt
0,6 km
Höhenprofil anzeigen

Einkehrmöglichkeiten

Ricarica Parco
Malga Stablasolo

Sicherheitshinweise

Die Informationen auf dieser Seite unterliegen unvermeidlich ständigen Veränderungen und haben aus diesem Grund keinen absoluten Wert. Es ist nicht möglich, etwaige Ungenauigkeiten völlig zu vermeiden, da sich die Umgebung und das Wetter sehr schnell ändern können. Aus diesem Grund übernehmen wir keinerlei Haftung, falls der Benutzer zu eventuellen Veränderungen gezwungen sein sollte. Auf jeden Fall empfehlen wir, sich vor der Wanderung über Wetter- und Umweltbedingungen zu informieren.

Bitte beachten Sie die 10 folgenden wichtigen Empfehlungen für Ihre Wanderungen:

1) Bereiten Sie den Wanderweg vor

2) Wählen Sie einen für Ihre körperliche Verfassung geeigneten Wanderweg

3) Nehmen Sie geeignete Ausrüstung mit

4) Informieren Sie sich über die Wetter- und Schneelage

5) Allein wandern ist gefährlicher

6) Hinterlassen Sie Informationen über Ihren Wanderweg und geben Sie eine ungefähre Rückkehrzeit an.

7) Zögern Sie nicht, sich einem Profi anzuvertrauen

8) Beachten Sie Wegweiser und Schilder

9) Zögern Sie nicht zurückzugehen

10) Im Notfall rufen Sie die 112 an und geben Sie Alarm

Weitere Infos und Links

Start

Ortschaft Còler (1.383 m)
Koordinaten:
DD
46.417139, 10.777514
GMS
46°25'01.7"N 10°46'39.1"E
UTM
32T 636598 5141931
w3w 
///nadeln.einnahm.reiche
Auf Karte anzeigen

Ziel

Ortschaft Còler

Wegbeschreibung

Dieser Wanderweg beginnt am Parkplatz der Ortschaft Ramoni al Còler. Man folgt der kleinen Straße auf der linken Seite des Wildbachs Rabbiés flussaufwärts. Dann überquert man die kleine Brücke in der Nähe des Steingerölls, das am 20. September 1999 mit dem Abgang der Mure vom Bach Campisòl hier abgelagert wurde. Man geht weiter bis zur Alm Malgo Stablasolo und nimmt dann den Pfad CAI-SAT Nr. 106, der zum Informationszentrum Stablét und weiter zu der Panoramaterrasse  (Plan de le Scalace) führt, wo es auch einen kleinen Rastplatz gibt.

Hier verlässt man den Pfad Nr. 106 und geht den Weg hinunter, der zu den Wasserfällen Cascate di Saènt führt, den eindrucksvollsten Wasserfällen des Naturparks Stilfser Joch. Der Rundwanderweg endet mit dem Pfad, der den Wildbach entlanggeht, bis zu der kleinen Brücke Stablasolo, von der aus man zurück zum Parkplatz geht.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Von Trento: Ferrovia Trento-Malè (Bahn)

Von Malé: Bus – Linie B640

Haltestelle: Somrabbi

Für weitere Informationen:

Trentino Trasporti S.p.A.

www.trentinotrasporti.it

Anfahrt

Von Malé über die Straße im Val di Rabbi fahren, vorbei an dem Dorf San Bernardo  und, nach ungefähr einem Kilometer, in Richtung der Siedlungen Piazzola und Somrabbi abbiegen. Noch ungefähr 2 km weiterfahren, um die Ortschaft Còler zu erreichen, wo man das Auto auf einem bequemen Parkplatz parken kann.

Im Sommer kann man das Auto an der Siedlung Rabbi Fonti parken und, im Rahmen der nachhaltigen Mobilität,  mit dem Stelviobus zu der Ortschaft Còler fahren.

Parken

Parkplatz in der Ortschaft Ramoni al Còler.

Koordinaten

DD
46.417139, 10.777514
GMS
46°25'01.7"N 10°46'39.1"E
UTM
32T 636598 5141931
w3w 
///nadeln.einnahm.reiche
Auf Karte anzeigen
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Wir empfehlen, der Bergtour angemessene Bekleidung und Ausrüstung zu benutzen, insbesondere: 
  • Bergwanderschuhe
  • Wanderstöcke 
  • Wetterfeste Jacke

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
schwer
Strecke
6,4 km
Dauer
2:25 h
Aufstieg
430 hm
Abstieg
430 hm
Höchster Punkt
1.757 hm
Tiefster Punkt
1.376 hm
Rundtour aussichtsreich geologische Highlights botanische Highlights faunistische Highlights

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
  • 5 Wegpunkte
  • 5 Wegpunkte
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.