Tour hierher planen Tour kopieren
Themenweg empfohlene Tour

Freilichtmuseum Großgmain

Themenweg · Großgmain
Verantwortlich für diesen Inhalt
Salzburg Verkehr
  • Von den Kindern sehnsüchtig erwartet: die Bahnfahrt durch das Freilichtmuseum Großgmain.
    Von den Kindern sehnsüchtig erwartet: die Bahnfahrt durch das Freilichtmuseum Großgmain.
    Foto: Christian Heugl, Salzburg Verkehr
m 540 520 500 480 460 2,0 1,5 1,0 0,5 km

QUER DURCH SALZBURG IN EIN BIS ZWEI STUNDEN. AM FUSS DES UNTERSBERGES, IM FREILICHTMUSEUM GROSSGMAIN, IST DAS OHNE WEITERES MÖGLICH

leicht
Strecke 2,4 km
1:30 h
60 hm
59 hm
540 hm
480 hm

Das 7.154 km² große Bundesland Salzburg besticht durch seine landschaftliche Vielfalt. Der Bogen spannt sich von den sanften Seen im Flachgau, bis zu den Gletschern auf den höchsten Bergen Österreichs. Neben oder gerade wegen der Landschaftsvielfalt, hat sich auch eine ganz unterschiedliche Wohn- und Häuserkultur entwickelt. Darauf nehmen die 100 wiederrichteten Originalbauten im Freilichtmuseum Großgmain Bezug. Oft wähnt man sich gar nicht in einem Museum, denn fast alle Häuser, Almen, Stadeln, Werkstätten oder Mühlen können begangen und erforscht werden. Finden dann auch noch spezielle Vorführungen statt, dann kehrt richtiges Leben in die bis über 500 Jahre alten Gebäude ein. Wie in Wirklichkeit, ist auch im Freilichtmuseum der Lungau, das am höchsten gelegene Gebiet. Sogar eine kostenlose, 1,7 km lange Bahn verbindet die Gaue und für die Kinder gibt es noch dazu einen wunderbaren Spielplatz neben der Gastwirtschaft Salettl.

Autorentipp

Kegeln auf der Holzkegelbahn (Großgmain 1930) beim Salettl-Gastgarten.   

2 für 1 Gutschein im Klimaticket Salzburg Bonusheft

Profilbild von Christian Heugl
Autor
Christian Heugl
Aktualisierung: 08.11.2022
Schwierigkeit
leicht
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
540 m
Tiefster Punkt
480 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Wegearten

Asphalt 9,41%Schotterweg 75,83%Pfad 0,54%Unbekannt 14,21%
Asphalt
0,2 km
Schotterweg
1,8 km
Pfad
0 km
Unbekannt
0,3 km
Höhenprofil anzeigen

Weitere Infos und Links

Öffnungszeiten in der Hauptsaison (1.7. – 31.8.) tgl. 9 – 18 Uhr, in der Nebensaison Di bis So 9 – 17 Uhr oder 9 – 18 Uhr.  Zusätzliche Ermäßigung bei Anreise mit Postbus 180.  www.freilichtmuseum.com 

 

Mag. Christian Heugl

5400 Hallein  

cheugl@a1.net

Bildnachweis: Christian Heugl

Start

Koordinaten:
DD
47.751626, 12.944166
GMS
47°45'05.9"N 12°56'39.0"E
UTM
33T 345912 5290741
w3w 
///erwarb.gestecke.pflanzenwelt
Auf Karte anzeigen

Wegbeschreibung

Der Streifzug quer durch das Bundesland Salzburg beginnt mit dem Eintritt ins Thanngütl, einem typischen Flachgauer Einhof aus dem Jahr 1736. Wo ursprünglich die Hoftiere untergebracht waren, werden heute die Eintrittskarten verkauft. Vom Weg durch den Flachgau zweigen immer wieder Abstecher ab, einer führt gleich nach links zur Hinterseemühle, ein anderer nach rechts zum Lohnergütl aus Oberndorf, vor dem ein prachtvoller Bauerngarten blüht. Die Dorfkrämerei, wie sie im nächsten Objekt, einem Austraghaus aus Thalgau, untergebracht ist, war bis in die 1950-er Jahre der Mega-Supermarkt in dem es (fast) alles zu kaufen gab. Die Hirschseife, den Reisigbesen, Kokosstangerl und vieles mehr gibt es auch heute noch zum Mitnehmen. Die Reise geht weiter in den Tennengau, da kommen die Gastwirtschaft Salettl, der Spielplatz und für die Erwachsenen die Hausbrauerei gerade recht. Der Wechsel in den Pongau macht sich durch die Paarhöfe bemerkbar, manche sind über 500 Jahre alt. Noch führt der Weg leicht bergauf zur Grainmeisteralm im höchstgelegenen Landesteil, dem Lungau. In den Pinzgau zweigt ein Steig nach links zur Liesermühle ab, bevor es an vielen Objekten vorbei zum Ausgang weitergeht.       

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Ab Sbg Hbf (Südtiroler Platz) mit Bus 180 bis Großgmain Freilichtmuseum.  Ermäßigung in das Freilichtmuseum bei Anreise mit Postbus 180.  

Fahrplanauskünfte und -download: Online unter <a target="_blank" href="https://salzburg-verkehr.at/">www.salzburg-verkehr.at</a> oder auf Ihrem Smartphone über die kostenlose Salzburg Verkehr-App für Android und iOS.

Koordinaten

DD
47.751626, 12.944166
GMS
47°45'05.9"N 12°56'39.0"E
UTM
33T 345912 5290741
w3w 
///erwarb.gestecke.pflanzenwelt
Auf Karte anzeigen
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
leicht
Strecke
2,4 km
Dauer
1:30 h
Aufstieg
60 hm
Abstieg
59 hm
Höchster Punkt
540 hm
Tiefster Punkt
480 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Rundtour Einkehrmöglichkeit familienfreundlich kulturell / historisch botanische Highlights barrierefrei kinderwagengerecht

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
  • Wegpunkte
  • Wegpunkte
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.