Tour hierher planen Tour kopieren
Skitour empfohlene Tour

Von Saltria auf die Christspitze

Skitour · Seiser Alm
Verantwortlich für diesen Inhalt
AVS Sektion Schlern Verifizierter Partner 
  • Vor der Lagederschwaige. Vor der Mulde rechts hoch
    / Vor der Lagederschwaige. Vor der Mulde rechts hoch
    Foto: Helmut Kostner, AVS Sektion Schlern
  • / Die Mulde vor dem Joch. Im Hintergrund der Rücken zum Gipfel (links)
    Foto: Helmut Kostner, AVS Sektion Schlern
  • / Blick ins Durontal ev. Abfahrt möglich
    Foto: Helmut Kostner, AVS Sektion Schlern
  • / Richtung Gipfel mit Plattkofel im Hintergrund
    Foto: Helmut Kostner, AVS Sektion Schlern
  • / Gipfelaussicht
    Foto: Helmut Kostner, AVS Sektion Schlern
m 2200 2000 1800 1600 10 8 6 4 2 km
Tour für Einsteiger, mit viel offenem Gelände. Wenn die Kraft für den Plattkofel doch nicht ganz reicht.
mittel
Strecke 10 km
2:20 h
673 hm
664 hm
2.349 hm
1.670 hm
Mit seinen überschaubaren 700Hm ist die Christspitze kein Top-ten-Gigfel. Trotzdem bietet er sich für einen späten Sonntagmorgen oder als Schlechtwetteralternative an. Mit seiner nordseitigen Ausrichtung behält er sich die Möglichkeit einer Pulverschneeabfahrt vor. Einer späteren Einkehr entlang der Strecke steht nichts im Wege, zudem kann das zukünftige Ziel Plattkofel unter die Lupe genommen werden. Es müssen nicht immer 1500Hm sein!

Autorentipp

Für Gehfaule kann der Christgipfel auch vom Florianlift, dann zur Plattkofelhütte und über die Grenzrücken bzw. Schneiden erreicht werden.
Profilbild von Helmut Kostner
Autor
Helmut Kostner 
Aktualisierung: 07.12.2020
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Gefahrenpotenzial
Höchster Punkt
Christgipfel/Palatschgipfel, 2.349 m
Tiefster Punkt
Saltria, 1.670 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Exposition
NOSW

Sicherheitshinweise

Der Track wurde bei einer Lawinenwarnstufe 2 aufgezeichnet.

Weitere Infos und Links

Von Compatsch auf der Seiser Alm über die Skipisten oder den Bus nach Saltria nehmen. Er Fährt alle 20 min und kostert 2€ (Stand 2020).

Start

Saltria (1.676 m)
Koordinaten:
DD
46.530524, 11.668854
GMS
46°31'49.9"N 11°40'07.9"E
UTM
32T 704667 5156455
w3w 
///pfundige.drehbuch.nachdenken

Ziel

Saltria

Wegbeschreibung

Wir starten flach Richtung Almgasthof Zallinger oder Tirler. Nach dem "Tirler" steigen wir an der Zallinger Rodelbahn bis zur Doppelkehre auf. In der oberen Kurve zweigt rechts ein Forstweg ab, dem wir folgen. An der Abzweigung im Wald links haltend erreichen wir bald offenes Gelände. Der Gipfel ist nun sichtbar und mit ihr die darunter liegende Lagederschwaige. Wir steigen über flaches offenes Gelände bis zu steilerem Gelände auf. Von rechst kommend queren wir nun steileres Gelände und folgen hierbei dem Feldweg  bis kurz vor der Schwaige. Nach einigen Spitzkehren erreichen wir die Mulde vor dem Joch.  Der logischen Linie folgen wir auf den Kamm und folgen denselben bis zum Gipfel.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Mit der Seiser Alm Bahn nach Compatsch und mit dem Bus nach Saltria

Anfahrt

A22 Ausfahrt Klausen Richtung Süd nach Waidbruck und Seis am Schlern. Dort an der Umlaufbahn parken. Weiter mit den öffentlichen Verkehrsmitteln.

Parken

Gratisparkplatz Umlaufbahn Seis

Koordinaten

DD
46.530524, 11.668854
GMS
46°31'49.9"N 11°40'07.9"E
UTM
32T 704667 5156455
w3w 
///pfundige.drehbuch.nachdenken
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Tabacco 05: Gröden - Seiser Alm 

Ausrüstung

Normale Skitourenausrüstung erforderlich

Grundausrüstung für Skitouren

  • Skihelm
  • Sportbrille
  • Sonnenbrille
  • 2 paar Handschuhe: leicht, atmungsaktiv und winddicht für den Anstieg, normale Skihandschuhe zur Abfahrt
  • Halstuch
  • Kopfbedeckung (unter dem Helm) mit Feuchtigkeitstransport
  • Kleidung im Mehrschicht-Prinzip mit Feuchtigkeitstransport
  • Leichte wasser- und winddichte Skijacke
  • Zusätzliche warme Jacke
  • Lange, warme technische Socken (ggf. Einlagen) und Wechselpaar
  • Leichte wasser- und winddichte Skitourenhose
  • 20-28 Liter (Touren-)Rucksack
  • Lippenpflege (LSF 30+)
  • Ausreichend Proviant und Trinkwasser
  • Erste-Hilfe-Set mit Blasenpflaster
  • Blasenpflaster
  • Biwaksack/Survival Bag
  • Rettungsdecke
  • Stirnlampe
  • Taschenmesser
  • Signalpfeife
  • Mobiltelefon
  • Bargeld
  • Navigationsgerät/Karte und Kompass
  • Notfallkontaktdaten
  • Personalausweis

Technisches Equipment

  • Tourenskischuhe
  • Tourenbindung passend zum Skischuh
  • Felle passend zum Tourenski
  • Ski
  • (Teleskop-)Skistöcke
  • Lawinenausrüstung: LVS-Gerät, Lawinensonde, Lawinenschaufel
  • Harscheisen
  • Rettungsausrüstung für die Gletscherspaltenbergung
  • Hochtourengurt
  • Leichter Eispickel
  • Hochtouren-geeignetes Seil
  • Lawinenairbag-Rucksack
  • Die Listen für die „Grundausrüstung“ und die „technische Ausrüstung“ werden auf der Grundlage der gewählten Aktivität erstellt. Sie erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und dienen lediglich als Vorschläge, was du einpacken solltest.
  • Zu deiner Sicherheit solltest du alle Anweisungen zur ordnungsgemäßen Verwendung und Wartung deines Geräts sorgfältig lesen.
  • Bitte vergewissere dich, dass deine Ausrüstung den örtlichen Gesetzen entspricht und keine verbotenen Gegenstände enthält.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
10 km
Dauer
2:20 h
Aufstieg
673 hm
Abstieg
664 hm
Höchster Punkt
2.349 hm
Tiefster Punkt
1.670 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Hin und zurück aussichtsreich Bergbahnauf-/-abstieg Gipfel-Tour Forstwege freies Gelände Wald
1600 m 1800 m
Vormittag
1600 m 1800 m
Nachmittag

Lawinenlage

·

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.