Tour hierher planen Tour kopieren
Skitourempfohlene Tour

Val Setus

Skitour · Alta Badia
LogoSkitour Magazin
Verantwortlich für diesen Inhalt
Skitour Magazin Verifizierter Partner 
  • /
    Foto: Stefan Loibl, Skitour Magazin
  • /
    Foto: Stefan Loibl, Skitour Magazin
  • /
    Foto: Stefan Loibl, Skitour Magazin
  • /
    Foto: Stefan Loibl, Skitour Magazin
  • /
    Foto: Stefan Loibl, Skitour Magazin
m 2700 2600 2500 2400 2300 2200 2100 2000 1900 6 5 4 3 2 1 km
Rassige Steilrinne im Sellastock. Vom Grödnerjoch über das Val Culea bis zur Terrasse der Pisciadù-Hütte. Abfahrt über das Val Setus (45 Grad) zurück zum Ausgangspunkt.
schwer
Strecke 6,7 km
2:59 h
993 hm
987 hm
2.682 hm
2.108 hm
Das Val Setus ist eine rassige, berühmte Steilrinne im Sellastock. Die meisten Leute queren vom Sass Pordoi über den kompletten Sellastock herüber. Die beschriebene Tour verzichtet auf Liftunterstützung und startet vom Grödnerjoch. Über eine benachbarte Rinne, das das Val Culea, gelangt man zur Terrasse der Pisciadù-Hütte, von der das Val Setus startet. Nach der 45-Grad steilen Abfahrt hat man noch einen kurzen Gegenanstieg, um wieder zum Grödner Joch zu kommen.

Autorentipp

Wir haben die Tour am 16. März 2014 gemacht. Man kann das Val Setus aber bei sicheren Verhältnissen auch bei Pulverschnee erwischen.
Profilbild von Stefan Loibl
Autor
Stefan Loibl
Aktualisierung: 30.07.2015
Schwierigkeit
schwer
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Gefahrenpotenzial
Höchster Punkt
2.682 m
Tiefster Punkt
2.108 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Exposition
NOSW

Sicherheitshinweise

Sicheres Fahren in 45 Grad steilem Gelände unbedingt erforderlich. Zudem müssen die Lawinen- und Schneeverhältnisse passen!

Weitere Infos und Links

Mehr Infos zu den Touren im Grödnertal finden Sie im Skitour-Magazin 3.14 unter www.skitour-magazin.de

Start

Grödner Joch (2.112 m)
Koordinaten:
DD
46.549577, 11.809188
GMS
46°32'58.5"N 11°48'33.1"E
UTM
32T 715353 5158946
w3w 
///gasse.verkehr.ferienwohnungen

Ziel

Grödner Joch

Wegbeschreibung

Man parkt am Grödnerjoch, folgt dem steiler werdenden Rücken zum Sellastock und quert unter den Felswänden hinüber ins Val Culea. In unzähligen Spitzkehren peilt man den schmalen Flaschenhals an, der auf die Terasse der Pisciadù-Hütte leitet. Von rechts zieht ein gefrorener Wasserfall im oberen Teil herein. Das Nadelöhr steilt sich kurz vor dem Ausstieg auf gut 40 Grad auf. Oben kommt man auf ein flaches Band, das man unter den Felsen nach links hinüberquert. Nach wenigen Minuten sieht man bereits den Trichter, der ins Val Setus hinunterzieht. Die Einfahrt ist mit 45 Grad das steilste und schmalste Stück der Rinne. Unter flacht die Rinne immer weiter ab und bietet gute Erholungsmöglichkeiten und weite Schwünge. Sobald man am Ende der breiten Rinne angekommen ist, hat man zwei Möglichkeiten: entweder auffellen und querend zum Grödner Joch aufzusteigen oder man schwingt hinunter bis zur Piste und steigt entlang dieser zum Grödner Joch auf.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Skibus zum Grödner Joch

Anfahrt

Durch das Grödnertal über St. Ulrich, St. Christina und Wolkenstein hinauf zum Grödner Joch

Parken

Parkplatz am Gasthaus Frara direkt an der Passhöhe

Koordinaten

DD
46.549577, 11.809188
GMS
46°32'58.5"N 11°48'33.1"E
UTM
32T 715353 5158946
w3w 
///gasse.verkehr.ferienwohnungen
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Alpenvereinskarte 52/1 "Langkofel- und Sellagruppe"

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Normale Skitourenausrüstung. Bei harten, eisigen Verhältnissen (v.a. im Frühjahr) unbedingt Harscheisen und/oder Steigeisen mitnehmen.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.

Stefan Loibl
18.02.2016 · Skitour Magazin
Nein, der Track stimmt schon. Da kann man abfahren!
mehr zeigen
Profilbild von Daniel Fiorin
Daniel Fiorin
18.02.2016 · Community
Auf der Karte geht die Abfahrt über den Klettersteig. Abfahrt gleich wie Aufstieg!
mehr zeigen

Fotos von anderen


Schwierigkeit
schwer
Strecke
6,7 km
Dauer
2:59 h
Aufstieg
993 hm
Abstieg
987 hm
Höchster Punkt
2.682 hm
Tiefster Punkt
2.108 hm
Rundtour Geheimtipp
1600 m 1800 m
Vormittag
1600 m 1800 m
Nachmittag

Lawinenlage

·

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.