Tour hierher planen Tour kopieren
Skitour empfohlene Tour

Schüttalkopf oder Schientalkopf 2773m von Kasern

Skitour · Zillertaler Alpen
Verantwortlich für diesen Inhalt
ÖAV Sektion Braunau Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Anstieg zum Schientalkopf
    / Anstieg zum Schientalkopf
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / Ausgangspunkt Kasern
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / Trinkstein
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / Rampe zur Oberen Tauernalm
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / obere Tauernalm
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / ideals Tourengelände unter dem Schüttalkopf
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / Unter der Krimmler Tauernhütte
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / Querung in das Krimmler Tauern Joch
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / Zustieg zum Krimmler Tauern Joch
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / Flüchtlings-Gedenkstätte Krimmler Tauern
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / Ostgratrücken
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / Schüttalkopf
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
m 3000 2800 2600 2400 2200 2000 1800 1600 1400 1200 14 12 10 8 6 4 2 km
Eine der leichteren Touren auf einen fantastischen Panoramaberg des hinteren Ahrntals. Durchwegs südseitiger Anstieg, daher relativ früh Firnbedingungen. Man begeht den sicheren Abschnitt des historischen Flüchtlingsweges mit entsprechendem Mahnmal am Krimmler Tauern Joch.
leicht
Strecke 14,6 km
4:00 h
1.200 hm
1.200 hm
2.773 hm
1.606 hm

Autorentipp

Ein mehrtägiger Aufenthalt im Berghotel Kasern eröffnet mehrere hochalpine Skitouren.
Profilbild von Wolfgang Lauschensky
Autor
Wolfgang Lauschensky 
Aktualisierung: 01.07.2021
Schwierigkeit
leicht
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Gefahrenpotenzial
Höchster Punkt
Schüttalkopf, 2.773 m
Tiefster Punkt
Kasern, 1.606 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Exposition
NOSW

Einkehrmöglichkeit

Adleralm
Berghotel Kasern
Talschlusshütte Kasern

Weitere Infos und Links

Berghotel Kasern: http://www.tauernrast.it/Go_d.htm

Berggasthof Stern: http://www.casere-stern.it/de/ sind die Stützpunkte in Kasern.

Jausenstation Prastmann oder Talschlusshütte, Trinkstein (Jagahütta und Adleralm) bieten Einkehrmöglichkeiten auf der Tour.

Start

Kasern (1.611 m)
Koordinaten:
DD
47.050180, 12.127174
GMS
47°03'00.6"N 12°07'37.8"E
UTM
33T 281802 5214746
w3w 
///brauerei.ausgeglichen.selbige

Ziel

Schientalkopf

Wegbeschreibung

Wir starten beim Parkplatz Kasern auf 1600m und wandern fast eben entlang der Loipe oder auf der gesperrten Fahrstraße bis zum Weiler Prastmann. Dem ausgeschilderten Winterwanderweg folgen wir dann bis zum Weiler Trinkstein (Adleralm). Nach weiteren 500m Almweg zweigen wir beim Wegweiser „Lausitzerweg, Tauernalm“ nach links ab und folgen dem Wanderweg bis zu einem großen Felsblock. Nun geht es in mehreren Serpentinen nordwärts bis unter die Felsen (Taurköpfe), hier wenden wir nach rechts und steigen auf einer muldenförmigen Rampe bis zur Oberen Tauernalm auf. Über schön gegliedertes Gelände geht es tendenziell eher rechts in mehreren kurzen Stufen mittelsteil bis unter die schon lange sichtbare Neugersdorfer Hütte (oder Tauernhaus). Kurz davor wenden wir nach links und queren bis knapp unter den überwechteten Sattel. Rechts davon führt eine mit einem Geländer versehene Steilstufe zwischen Felsen zum Krimmler Tauern Joch mit Kreuz und Flüchtlings-Gedenkstätte hinauf. Wir queren nun auf der Pinzgauer Seite um die Felsen westwärts auf den breiten Sattel. Zuerst etwas wellig und flach rechts der Wechten, dann steilt schön langsam der Ostgratrücken des Schüttalkopfes auf. Zuletzt geht es schon recht steil, meist auch einfacher zu Fuß, über den schmäler werdenden Steilrücken auf den Gipfel des Schientalkopfes mit Metallkreuz und Buch.

Abfahrt entlang des Anstiegs, wobei bei stabilen Bedingungen und entsprechendem Können auch westlich davon steilere Mulden und Rinnen gewählt werden können.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Anfahrt

Über den Brennerpass oder über Lienz via Sillian nach Bruneck, hier nordwärts den Wegweisern "Ahrntal" bis nach Kasern folgen.

Parken

gebührenpflichtiger Parkplatz Kasern auf 1600m. (bei Übernachtung in einem der Unterkünfte am kostenfreien Hausparkplatz)

Koordinaten

DD
47.050180, 12.127174
GMS
47°03'00.6"N 12°07'37.8"E
UTM
33T 281802 5214746
w3w 
///brauerei.ausgeglichen.selbige
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Amap

ÖK50 Blatt 151 oder 32

AV-Karte Zillertaler Alpen Ost

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Skitourenausrüstung

Grundausrüstung für Skitouren

  • Skihelm
  • Sportbrille
  • Sonnenbrille
  • 2 paar Handschuhe: leicht, atmungsaktiv und winddicht für den Anstieg, normale Skihandschuhe zur Abfahrt
  • Halstuch
  • Kopfbedeckung (unter dem Helm) mit Feuchtigkeitstransport
  • Kleidung im Mehrschicht-Prinzip mit Feuchtigkeitstransport
  • Leichte wasser- und winddichte Skijacke
  • Zusätzliche warme Jacke
  • Lange, warme technische Socken (ggf. Einlagen) und Wechselpaar
  • Leichte wasser- und winddichte Skitourenhose
  • 20-28 Liter (Touren-)Rucksack
  • Lippenpflege (LSF 30+)
  • Ausreichend Proviant und Trinkwasser
  • Erste-Hilfe-Set mit Blasenpflaster
  • Blasenpflaster
  • Biwaksack/Survival Bag
  • Rettungsdecke
  • Stirnlampe
  • Taschenmesser
  • Signalpfeife
  • Mobiltelefon
  • Bargeld
  • Navigationsgerät/Karte und Kompass
  • Notfallkontaktdaten
  • Personalausweis

Technisches Equipment

  • Tourenskischuhe
  • Tourenbindung passend zum Skischuh
  • Felle passend zum Tourenski
  • Ski
  • (Teleskop-)Skistöcke
  • Lawinenausrüstung: LVS-Gerät, Lawinensonde, Lawinenschaufel
  • Harscheisen
  • Rettungsausrüstung für die Gletscherspaltenbergung
  • Hochtourengurt
  • Leichter Eispickel
  • Hochtouren-geeignetes Seil
  • Lawinenairbag-Rucksack
  • Die Listen für die „Grundausrüstung“ und die „technische Ausrüstung“ werden auf der Grundlage der gewählten Aktivität erstellt. Sie erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und dienen lediglich als Vorschläge, was du einpacken solltest.
  • Zu deiner Sicherheit solltest du alle Anweisungen zur ordnungsgemäßen Verwendung und Wartung deines Geräts sorgfältig lesen.
  • Bitte vergewissere dich, dass deine Ausrüstung den örtlichen Gesetzen entspricht und keine verbotenen Gegenstände enthält.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
leicht
Strecke
14,6 km
Dauer
4:00 h
Aufstieg
1.200 hm
Abstieg
1.200 hm
Höchster Punkt
2.773 hm
Tiefster Punkt
1.606 hm
Hin und zurück aussichtsreich Gipfel-Tour geeignet für Snowboards Forstwege freies Gelände
1600 m 1800 m
Vormittag
1600 m 1800 m
Nachmittag

Lawinenlage

·

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.