Tour hierher planen Tour kopieren
Skitourempfohlene Tour

Hohe Weiße (3.278m) - Einsamer Gipfel vom Pfossental aus

Skitour · Naturpark Texelgruppe
LogoAVS Sektion Bozen
Verantwortlich für diesen Inhalt
AVS Sektion Bozen Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Die Hohe Wilde vom Pfossental aus
    / Die Hohe Wilde vom Pfossental aus
    Foto: Eduard Gruber, AVS Sektion Bozen
  • / Das Ende des Pfossentals mit Hoher Weiße
    Foto: Eduard Gruber, AVS Sektion Bozen
  • / Auf der Nordseite des Pfossentals liegt mnoch mehr Schnee
    Foto: Eduard Gruber, AVS Sektion Bozen
  • / Gut zu sehen der Sattel zwischen Grafspitze und Hoher Weiße
    Foto: Eduard Gruber, AVS Sektion Bozen
  • / Der Gipfelhang
    Foto: Eduard Gruber, AVS Sektion Bozen
  • /
    Foto: Eduard Gruber, AVS Sektion Bozen
  • / Vis a vie der Lodner
    Foto: Eduard Gruber, AVS Sektion Bozen
  • / Blick in Richtung Süden
    Foto: Eduard Gruber, AVS Sektion Bozen
  • /
    Foto: Eduard Gruber, AVS Sektion Bozen
  • / Der Nachbar der Hohen Weiße, die Schwarze Wand
    Foto: Eduard Gruber, AVS Sektion Bozen
m 3000 2500 2000 1500 20 15 10 5 km
Eine der anspruchsvollen Touren im Pfossental.
schwer
Strecke 23,2 km
7:00 h
1.585 hm
1.585 hm
3.278 hm
1.693 hm
Wenn die Straße zu den Eishöfen im hintersten Pfossental im Frühjahr eis- und schneefrei ist, ist die Zeit für die Skitouren auf die höchten Gipfel der Texelgruppe gekommen. Zu diesen gehört auch die Hohe Weiße, ein stolzes und auch etwas anspruchsvolles Gipfelziel im Talschluss des Pfossentales. Der steile Gipfelhang und Schlussanstieg ist dann auch die Schlüsselstelle dieser Tour. Absolut sichere Verhältnisse und eine saubere Spitzkehrentechnik sind unbedingt Voraussetzung zum Gelingen dieser Tour. Sind dieses Bedingungen gegeben, erwartet dem Skitourengeher eine grandiose und aussichtsreiche Tour, welche er sicherlich nicht so schnell vergessen wird.

Autorentipp

Ist die Straße zum Eishof eis- und schneefrei, kann diese Strecke sehr gut mit dem MTB- Bike zurückgelegt werden. So kann ein langer Fußmarsch vermieden werden.
Profilbild von Eduard Gruber
Autor
Eduard Gruber 
Aktualisierung: 21.02.2022
Schwierigkeit
schwer
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Gefahrenpotenzial
Höchster Punkt
Hohe Weiße, 3.278 m
Tiefster Punkt
Gasthof Jägerrast, 1.693 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Exposition
NOSW

Sicherheitshinweise

Die Gipfelflanke erfordert unbedings sichere Verhältnisse.

Start

Gasthof Jägerrast - Vorderkaser (1.685 m)
Koordinaten:
DD
46.734140, 10.927476
GMS
46°44'02.9"N 10°55'38.9"E
UTM
32T 647261 5177424
w3w 
///anwesenden.strittig.abfrage

Ziel

Gasthof Jägerrast - Vorderkaser

Wegbeschreibung

Vom Gasthof Jägerrast in Vorderkaser auf der Forststraße hinauf zum Eishof. Dahinter folgt man dem Sommerweg, welcher hinauf zum Eisjöchl, je nach Schneeverhältnisse bis auf ca. 2.300m. Auf der orografisch rechten Seite des Tales weiter bis zum Talschluss, wo mit zunehmender Steilheit die Route zur Einsattelung zwischen der Grafspitze und der Hohen Weiße führt. Hier beginnt sie steile Nordflanke der Hohen Weiße. Über diese hinauf und später auf dem abflachenden Gipfelkamm bis zum höchsten Punkt.

 

Abfahrt entlang der Aufstiegsroute, wobei man meist auf der orografischen linken Seite die besseren Schneeverhältnisse vorfindet. Zu beachten und zu finden ist dann allerdings eine geeignete Überquerung des Gebirgsbaches, welche im Frühjahr immer schon viel Wasser führt.  

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Der Ausgangspunkt für diese Tour wird von öffentlichen Verkehrsmittel nicht angefahren. Daher bleibt als Alternative nur das eigene Auto.

Anfahrt

Bei Naturns im Etschtal ins Schnalstal einbiegen und ca 9 km weiter bis zur Abzweigung kurz vor Kartaus ins Pfossental. Hier noch ca 5 km weiter bis nach Vorderkaser.

Parken

Ausreichend gebührenfreier Parkplatz beim Gasthof Jägerrast.

Koordinaten

DD
46.734140, 10.927476
GMS
46°44'02.9"N 10°55'38.9"E
UTM
32T 647261 5177424
w3w 
///anwesenden.strittig.abfrage
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Normale Skitourenausrüstung, bei harten und eisigen Bedingungen können Steigeisen hilfreich sein.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
schwer
Strecke
23,2 km
Dauer
7:00 h
Aufstieg
1.585 hm
Abstieg
1.585 hm
Höchster Punkt
3.278 hm
Tiefster Punkt
1.693 hm
Hin und zurück aussichtsreich Einkehrmöglichkeit Gipfel-Tour Skihochtour Forstwege freies Gelände
1600 m 1800 m
Vormittag
1600 m 1800 m
Nachmittag

Lawinenlage

·

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
  • 2 Wegpunkte
  • 2 Wegpunkte
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.