Tour hierher planen Tour kopieren
Skitourempfohlene Tour

Hintere Nonnenspitz (Cima di Rabbi)

Skitour · Vinschgau
LogoSkitour Magazin
Verantwortlich für diesen Inhalt
Skitour Magazin Verifizierter Partner 
  • Nach der kurzen Steilstufe auf dem oberen Teil des Nonnenferners.
    / Nach der kurzen Steilstufe auf dem oberen Teil des Nonnenferners.
    Foto: Andreas Poschenrieder, Skitour Magazin
  • / Blick von der Nonnenspitze hinüber zu Cevedale, Königsspitze und Co.
    Foto: Andreas Poschenrieder, Skitour Magazin
  • / Kurz vor der Überquerung der Brücke, nach der sich das Zufritttal dann so richtig öffnet.
    Foto: Andreas Poschenrieder, Skitour Magazin
  • / Weite Hänge bietet die Nonnenspitze im Mittelteil.
    Foto: Andreas Poschenrieder, Skitour Magazin
  • / In der Abfahrt knapp unterm Gipfel der Hinteren Nonnenspitze.
    Foto: Andreas Poschenrieder, Skitour Magazin
m 3000 2500 2000 1500 12 10 8 6 4 2 km
Versteckter Dreitausender mit oft ziemlich langer Pulverschnee-Garantie
mittel
Strecke 12,9 km
4:00 h
1.678 hm
1.638 hm
3.245 hm
1.794 hm
Von der Staumauer des Zufritt-Stausees, den man überquert, gelangt man auf die andere Seite des Stausees. Nach einigen Spitzkehren  und dem Überqueren des Zufrittbachs öffnet sich das Zufritttal. Taleinwärts flach dahin, bis von rechts die perfekt geneigten Skihänge vom Nonnengletscher herunterziehen. Über diese hinauf. Es folgt eine Felsstufe, die leicht mit Ski passiert werden kann. Der Nonnenferner wird immer flacher und nach einem Linksschwenk sieht man den Gipfel bereits. Abfahrt entlang der Aufstiegsspur, wo bei Hänge im oberen Bereich sehr weitläufig sind und viel Platz für eigene Spuren hergeben. Unten hält man sich vor der Brücke rechts, also auf der anderen Bachseite und erreicht durch steilen Wald die Staumauer des Zufritt-Stausees.
Profilbild von Stefan Loibl
Autor
Stefan Loibl
Aktualisierung: 16.02.2017
Schwierigkeit
mittel
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Gefahrenpotenzial
Höchster Punkt
Hintere Nonnenspitz, 3.245 m
Tiefster Punkt
Zufritt-Stausee (Bacino die Gioveretto), 1.794 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Exposition
NOSW

Weitere Infos und Links

www.skitour-magazin.de

Start

Zufritt-Stausee (Bacino di Gioveretto) (1.812 m)
Koordinaten:
DD
46.509621, 10.727117
GMS
46°30'34.6"N 10°43'37.6"E
UTM
32T 632500 5152121
w3w 
///besorgt.hochwasser.abende

Ziel

Zufritt-Stausee (Bacino di Gioveretto)

Wegbeschreibung

Zuerst überquert man die Staumauer und folgt auf der anderen Stausee-Seite dem Weg entlang des Ufers. Man passiert drei Bachläufe. Der dritte ist der größte, der Zufrittbach. Nach diesem biegt man dann nach links in den steilen Wald ab. Mit einigen Spitzkehren geht es empor bis unter steile Felsabbrüche, unter denen man nach links hinüberquert, bis man den Zufrittbach wieder erreicht. Über eine Brücke geht es über diesen und nun weitet sich das Zufritttal. Taleinwärts flach dahin, bis rechts ein anhaltend steilerer Hang hinaufzieht. Auf einem Rücken hinauf, bis eine kurze Felststufe den Weg versperrt. Doch die kann leicht passiert werden und so erreicht man den Nonnenferner. Gletscherausrüstung ist nicht notwendig. Über den flacher werdenden Hang weiter hinauf, bis man nach einem Linksschwenk den Gipfel bereits sehen kann. Abfahrt entlang der Aufstiegsspur, wo bei Hänge im oberen Bereich sehr weitläufig sind. Unten hält man sich vor der Brücke rechts, also auf der anderen Bachseite und erreicht durch steilen Wald die Staumauer des Zufritt-Stausees.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Anfahrt

Durchs Martelltal bis zur Staumauer des Zufritt-Stausees.

Parken

Nur wenige Parkplätze neben der Straße und gegenüber der Staumauer.

Koordinaten

DD
46.509621, 10.727117
GMS
46°30'34.6"N 10°43'37.6"E
UTM
32T 632500 5152121
w3w 
///besorgt.hochwasser.abende
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Ulrich Kössler: "Skitouren Südtirol: Untervinschgau und Meraner Land: Laaser Tal, Martelltal, Schnalstal, Passeriertal und Ultental"

Kartenempfehlungen des Autors

Tabacco Nr. 045 Latsch - Martell - Schlanders 1:25.000

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Normale Skitourenausrüstung

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.

Jan Kusstatscher
19.03.2018 · Community
Ganz schlechter GPS-Track führt mitten in die Felsen. Tolle lohnenswerte Tour, der Aufstieg erfolgt aber nicht über dem in dieser Tour angegebenen GPS Track, sondern etwas links davon über den Rücken.
mehr zeigen

Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
12,9 km
Dauer
4:00 h
Aufstieg
1.678 hm
Abstieg
1.638 hm
Höchster Punkt
3.245 hm
Tiefster Punkt
1.794 hm
Rundtour aussichtsreich Geheimtipp Gipfel-Tour freies Gelände
1600 m 1800 m
Vormittag
1600 m 1800 m
Nachmittag

Lawinenlage

·

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.