Tour hierher planen Tour kopieren
Schneeschuh

Terrainkurweg 1 - Rundweg Aschbach – Vigiljoch – Aschbach

Schneeschuh · Meraner Land
Verantwortlich für diesen Inhalt
Partschins
Karte / Terrainkurweg 1 - Rundweg Aschbach – Vigiljoch – Aschbach
m 1800 1700 1600 1500 1400 1300 1200 6 5 4 3 2 1 km
schwer
Strecke 6,5 km
2:09 h
435 hm
435 hm
1.784 hm
1.349 hm

Die klimatische Terrainkur ist eine spezielle Form der Bewegungstherapie, die sich durch leistungsangepasste Belastung, Ausdauertraining, Freiluftaufenthalt und Landschaftserleben auszeichnet und durch individuell dosiertes Gehen durchgeführt wird.
Das sogenannte Terrainwandern verbessert Ausdauer und Beweglichkeit, erhöht Schnelligkeit und Flexibilität, stärkt das Herz-Kreislaufsystem, regt die Atemtätigkeit an und kräftigt Muskeln, Bänder und Gelenke. Der Stoffwechsel wird positiv beeinflusst, der Verdauungsapparat aktiviert und der Kalorienverbrauch spürbar gesteigert.
Empfohlen wird die klimatische Terrainkur bei funktionellen Herz-Kreislauferkrankungen, Atemwegs- und Stoffwechselerkrankungen, vor allem aber ist sie ein probates Mittel zur Primärprävention und allgemeinen Gesundheitsförderung.
Die Partschinser Terrainkur Wege wurden zertifiziert von der Ludwig-Maximilians-Universität München.

Schwierigkeit
schwer
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
1.784 m
Tiefster Punkt
1.349 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Wegearten

Höhenprofil anzeigen

Start

Koordinaten:
DD
46.644600, 11.075920
GMS
46°38'40.6"N 11°04'33.3"E
UTM
32T 658864 5167764
w3w 
///reise.erteilt.anwesenheit
Auf Karte anzeigen

Wegbeschreibung

  • Länge insgesamt: 6,6 km
  • Länge ansteigende Abschnitte: 2,4 km
  • Ø Gehzeit: 2 h 15 min. bei 3 km/h
  • Höhenlage: ca. 1350 – 1800 m
  • Schwierigkeitsgrad leistungsphysiologisch: sehr hoch (7 von 7)
  • Schwierigkeitsgrad thermisch: leicht
  • Energieumsatz im Anstieg: 8,1 kcal/min. bei 3 km/h
  • Watt-Leistung im Anstieg: 125 Watt bei 3 km/h

 
Wegverlauf: Mit der Seilbahn von Rabland nach Aschbach. Hier der Markierung Nr. 28 folgend auf ansteigendem Weg hinauf aufs Vigiljoch. Anschließend auf Weg Nr. 9 in nördlicher Richtung weiter zum Gasthaus Seespitz und schließlich entlang der Wege Nr. 9 und 27 zurück zum Ausgangspunkt in Aschbach.


Landschaft & Anforderungen: Überwiegend schattige Waldwege – Waldanteil 60% -, keine Staub- und Lärmbelastung, ganzjährig und auch bei schlechtem Wetter für klimatisches Terrainwandern geeignet; setzt aufgrund der vielen Anstiege eine sehr gute körperliche Leistungsfähigkeit voraus.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Koordinaten

DD
46.644600, 11.075920
GMS
46°38'40.6"N 11°04'33.3"E
UTM
32T 658864 5167764
w3w 
///reise.erteilt.anwesenheit
Auf Karte anzeigen
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
schwer
Strecke
6,5 km
Dauer
2:09 h
Aufstieg
435 hm
Abstieg
435 hm
Höchster Punkt
1.784 hm
Tiefster Punkt
1.349 hm

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
  • Wegpunkte
  • Wegpunkte
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.