Tour hierher planen Tour kopieren
Schneeschuhempfohlene Tour

Mot Falain 2690m

Schneeschuh · Sesvenna-Gruppe
LogoÖAV Sektion Braunau
Verantwortlich für diesen Inhalt
ÖAV Sektion Braunau Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Piz Plazer und Piz Sesvenna links und Mot Falain rechts aus dem Val Schombrina
    / Piz Plazer und Piz Sesvenna links und Mot Falain rechts aus dem Val Schombrina
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / Anstiegsmöglichkeiten nach S-charl
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / Gasthaus Mayor
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / S-charl
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / ins obere Val S-charl
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / Clemgiabach und Arvenwald
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / God da Tamangur vor Mot Falain
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / Plan d'Immez und Mot Falain
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / Val Plazer
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / Alp Plazer
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / Steilhang zum Steinmann
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / Nordhänge bei Schlechtwetter
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / Steinmann vor Abflachung
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / Felsgrat zum Lorenziberg
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / Mot Falain
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
m 2800 2600 2400 2200 2000 1800 1600 12 10 8 6 4 2 km
Der Mot Falain ist ein Bergrücken vor dem Felskamm des Lorenziberges und wird über teils steile Nordhänge bestiegen. Mit der südseitigen Abfahrt ergibt das eine schöne Überschreitung.
mittel
Strecke 14,1 km
3:00 h
900 hm
900 hm
2.690 hm
1.807 hm
Eine breite, gut befestigte Straße führt 11km durch das Val S-charl in mäßiger Steigung (350Hm) zum gleichnamigen Dorf auf 1800m hinauf. Diese Strecke wird bequem mit dem Pferdeschlitten oder einfach zu Fuß bzw. mit Ski in ca. 2 Std. überwunden. In S-charl befindet sich das Gasthaus Mayor, die einzige Unterkunft und Einkehr im Winter. Idealer Ausgangspunkt für mehrere Skitourenziele.

Autorentipp

Von S-charl lässt sich eine erqickliche Anzahl an Skitouren aller Schwierigkeitsgrade unternehmen.
Profilbild von Wolfgang Lauschensky
Autor
Wolfgang Lauschensky 
Aktualisierung: 10.03.2018
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Gefahrenpotenzial
Höchster Punkt
Mot Falain, 2.690 m
Tiefster Punkt
S-charl, 1.807 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Exposition
NOSW

Einkehrmöglichkeiten

Gasthaus Major

Sicherheitshinweise

Als Schneeschuhtour wie auf den Fotos nicht wirklich geeignet, da steile Hänge zu queren sind.

Weitere Infos und Links

Gasthaus Mayor: http://www.gasthaus-mayor.ch/

Tourenvorschläge: http://gasthaus-mayor.ch/wp-content/uploads/2015/02/Skitourenvorschl%C3%A4ge.pdf

Start

S-charl (1.807 m)
Koordinaten:
SwissGrid
2'821'347E 1'177'896N
DD
46.715509, 10.334230
GMS
46°42'55.8"N 10°20'03.2"E
UTM
32T 601972 5174414
w3w 
///bereiteten.löwe.spielfilmen

Ziel

Mot Falain

Wegbeschreibung

Hinter dem Dorf führt eine Almstraße links des Clemgiabaches südwärts hinauf Richtung Alp Praditschöl. Auf der Ebene Plan d’Immez zweigt links ein Hohlweg über die angedeutete Steilstufe des höchsten geschlossenen Arvenwaldes „God da Tamangur“ zur Alp Plazer ab. Unter den Almgebäuden verlassen wir den Weg und wandern im breiten Val Plazer ostwärts bis zu einer Steilstufe, die rechts durch eine enge Schlucht überwunden wird. (Man kann schon vorher südwärts über ein angedeutetes, steiles Seitental zum Kamm westlich des Gipfels aufsteigen und über den Westrücken den Gipfel erreichen). Wir aber gehen oberhalb der Steilstufe weiter über kupiertes Gelände (eher rechts haltend) bis knapp unter den Cruschetta Pass. Über kurze Steilstufen geht es nun südwärts bis zu einer Abflachung oberhalb des Passes. Von hier zieht eine steile Mulde nach halbrechts und endet in einem Sattel unter dem steilen Gipfelhang. Diesen (lawinentechnisch eher heiklen) Nordhang queren wir ostwärts zu einem markanten Steinmann hinauf (dürfte in etwa dem Sommerweg entsprechen). Darüber kann über einen mittelsteilen Hang die östlichste Kuppe des Mot Falain kurz vor den Gratfelsen des Lorenziberges erreicht werden. Am Kamm geht es kurz westwärts bergab und über einen Rücken hinauf zum höchsten Punkt des Mot Falain mit Gipfelsteinmarke.

Abfahrt entlang des Anstiegs.Wenn es die Verhältnisse erlauben, kann zwischen beiden Gipfelkuppen in eine steile Mulde südwärts eingefahren werden. Sie führt ins Valbella hinunter und mündet unterhalb der Alp Tamagur Dadora wieder ins Haupttal des Clemgiabaches oberhalb des Plan d’Immez.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Anfahrt

Auf der Inntalautobahn A12 bis Landeck und durch das Oberinntal bis Pfunds. Kurz danach bei der Verzweigung Richtung St.Moritz. Durch das Unterengadin bis Scuol. Vor der Ortseinfahrt links (S-charl) zum Inn hinab und über eine Bergstraße bis San Jon auf 1460m. Wintersperre für den PKW ab hier.

Parken

Großer Parkplatz vor dem Gestüt San Jon.

Koordinaten

SwissGrid
2'821'347E 1'177'896N
DD
46.715509, 10.334230
GMS
46°42'55.8"N 10°20'03.2"E
UTM
32T 601972 5174414
w3w 
///bereiteten.löwe.spielfilmen
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Swisstopo - Skitourenkarte Schweiz - 249S Tarasp, 1:50000

LK Scuol Guarda S-charl (2524T)

1219 S-charl, Topographische Karte Schweiz 1:25.000

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Skitourenausrüstung

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
14,1 km
Dauer
3:00 h
Aufstieg
900 hm
Abstieg
900 hm
Höchster Punkt
2.690 hm
Tiefster Punkt
1.807 hm
Hin und zurück aussichtsreich Einkehrmöglichkeit botanische Highlights Gipfel-Tour Forstwege freies Gelände
1600 m 1800 m
Vormittag
1600 m 1800 m
Nachmittag

Lawinenlage

·

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
  • 2 Wegpunkte
  • 2 Wegpunkte
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.