Tour hierher planen Tour kopieren
Rennrad empfohlene Tour

Südtiroler Klassiker über Mendel-und Gampenpass

· 2 Bewertungen · Rennrad · Meraner Land
Verantwortlich für diesen Inhalt
Outdooractive Redaktion Verifizierter Partner 
  • /
    Foto: Robert Busch, Outdooractive Redaktion
  • /
    Foto: Robert Busch, Outdooractive Redaktion
  • / Aussichtspunkt am Mendelpass mit Blick nach Kaltern
    Foto: Helmuth Rier, Kaltern Dorf
  • /
    Foto: Robert Busch, Outdooractive Redaktion
  • /
    Foto: Robert Busch, Outdooractive Redaktion
  • / Aussicht vom Penegal
    Foto: Tourismusverein Kaltern am See_Tiberio Sorvillo, Kaltern Dorf
  • / Das Gasthaus liegt direkt am Gampenpass.
    Foto: Hartmut Wimmer, Outdooractive Premium
m 1500 1000 500 80 70 60 50 40 30 20 10 km Gasthof Gampenpass Mendelpass Bahnhof Burgstall Lago Smeraldo Aussichtspunkt Mendelpass Bahnhof Burgstall
Die Tour über Mendel- und Gampenpass ist ein absoluter Klassiker, der bei einem Aufenthalt im Bozener- und Meraner Land definitiv nicht fehlen darf.
schwer
Strecke 86,4 km
5:30 h
1.775 hm
1.775 hm

Eine abwechslungsreiche Ausfahrt wartet hier auf uns. Die Tour führt uns durch die flachen Obstplantagen der "Alto Adige" und grünen Weinberge des hügeligen Überetsch, welche am Mendelpass nach und nach in dichten Bergwald übergeht. Dieser spendet Schatten und macht die Auffahrt im Sommer erträglicher. Gleichzeitig lichtet er sich regelmäßig und gönnt uns wiederholte Ausblicke auf das Etschtal und den Kalterer See. Mit dem überqueren des Passes erreichen wir die autonome Provinz Trient (Trentino), was auch unschwer an den nun einsprachigen Verkehrszeichen zu erkennen ist. Zum Abschluss der Tour, nachdem wir den moderaten Gampenpass bewältigt haben, wartet die Abfahrt hinab ins Tal nach Lana. Auf dieser kurvenreichen, und rasanten Abfahrt werden einige Steuerkünste gefordert, damit die gut 20km genossen werden können.

Autorentipp

Wer höher hinaus kommen und eine fantastische Aussicht genießen will, kann kurz hinter dem Mendelpass die Stichstraße zum Penegal in Angriff nehmen.
Profilbild von Robert Busch
Autor
Robert Busch
Aktualisierung: 27.06.2018
Schwierigkeit
schwer
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
Gampenpass, 1.512 m
Tiefster Punkt
Unterrain, 243 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Gasthof Gampenpass

Sicherheitshinweise

  •  Das Tragen eines Fahrradhelmes wird empfohlen
  • Auf die fordernde Auffahrt folgt eine rasante Abfahrt. Vergewissert euch über die einwandfreie Funktion eurer Bremsen

Weitere Infos und Links

Passbeschreibunf Mendelpass

Start

Bahnhof Lana / Burgstall (263 m)
Koordinaten:
DD
46.609692, 11.182270
GMS
46°36'34.9"N 11°10'56.2"E
UTM
32T 667110 5164105
w3w 
///schokolade.alemannen.ermutigt

Ziel

Bahnhof Lana / Burgstall

Wegbeschreibung

Bei Start am Bahnhof Lana/Burgstall halten wir uns nach Lana und biegen innerorts links in die Zollstraße ab. Wir verlassen kurzerhand Lana über die kleinen Nebenstraßen der Obstplantagen. In südliche Richtung durchfahren wir auf nahezu ebenen, verkehrsarmen Sträßchen Nals, Andrian und Unterain. Von hier geht es in die Weinberge des Überetsch. Die Route führt uns durch den historischen Ortskern von St. Pauls nach Eppan an der Weinstraße. Mittlerweile ist der Mendelpass ausgeschildert und wir befolgen dieser Wegweisung.

Am Ortsausgang können wir der Hauptstraße (SS42) folgen, oder wir befahren für ein kurzes Stück den Radweg nach Kaltern. So oder so folgen wir ab Kreuzweg der SS42 , die sich die folgenden ca. 15 Kilometer gleichmäßig den Berg hinauf windet. Auf der Passhöhe können wir uns kurz stärken oder direkt die Abfahrt in Angriff nehmen. Diese ist im oberen Bereich eher sanft und wird zunehmend steiler und kurviger, jedoch bei Weitem nichts Extremes.

Im Tal führt uns die Route von Sarnonico bis Fondo etwa 5km durch nahezu flaches Gelände, bis der Anstieg zum Gampenpass beginnt. Dieser ist jedoch von dieser Seite nochmals deutlich flacher als der Mendelpass und sollte daher kein allzu großes Problem darstellen. Auch hier kann auf der Passhöhe nochmals eine Stärkung vollzogen werden. Jedoch folgt an sich nur noch die lange (ca. 20km), kurvenreiche Abfahrt hinab nach Lana. Und hier hat man letztlich eine größere Auswahl, die verlorene Energie wieder aufzunehmen.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Die Tour beginnt am Bahnhof von Lana/Burgstall. Dieser liegt auf der Verbindung Bozen-Meran und wird daher regelmäßig angefahren. Darüber hinaus bestehen regelmäßige Busverbindungen von Bozen bzw. Meran zum ZOB bzw. Bahnhof. 

Anfahrt

Der Bahnhof liegt direkt an der Ausfahrt der "MeBo"-Schnellstraße. Einfach der Abfahrt Lana/Burgstall folgen.

Parken

Am Bahnhof sind Parkmöglichkeiten vorhanden. Bei Anreise mit dem Auto bietet sich jedoch auch ein Start direkt in Lana an. Dort sind die Parplätze ausgeschildert.

Koordinaten

DD
46.609692, 11.182270
GMS
46°36'34.9"N 11°10'56.2"E
UTM
32T 667110 5164105
w3w 
///schokolade.alemannen.ermutigt
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Ausrüstung

  • Bei unsicherer Wetterlage ist die Mitnahme einer leichten Regenjacke oder Windweste zu empfehlen.
  • Wir sind z.T. im Hochgebirge unterwegs. Die Mitnahme von Ersatzschlauch, Minipumpe und Multitool, sowie eines Snacks sollten euch vor den meisten Eventualitäten bewahren. 
  • Diese Strecke ist nicht ausgeschildert. Die Nutzung eines Navigationssystems oder einer App ist zu empfehlen

Grundausrüstung für Rennradtouren

  • Fahrradhelm
  • Fahrradhandschuhe
  • Fahrradschuhe
  • Gepolsterte Radhose und Trikot
  • Sonnenbrille

Technisches Equipment

  • Trinkflasche mit passender Halterung
  • Ausreichend Proviant und Trinkwasser
  • Luft- oder CO2-Pumpe mit Kartuschen
  • Reifenflickset
  • Wo zutreffend, verkehrstaugliches Fahrrad mit Klingel, Vorder- und Rücklicht und Speichenreflektoren
  • Die Listen für die „Grundausrüstung“ und die „technische Ausrüstung“ werden auf der Grundlage der gewählten Aktivität erstellt. Sie erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und dienen lediglich als Vorschläge, was du einpacken solltest.
  • Zu deiner Sicherheit solltest du alle Anweisungen zur ordnungsgemäßen Verwendung und Wartung deines Geräts sorgfältig lesen.
  • Bitte vergewissere dich, dass deine Ausrüstung den örtlichen Gesetzen entspricht und keine verbotenen Gegenstände enthält.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

5,0
(2)
Wolfgang B.
02.10.2021 · Community
Sehr schön, mäßiger Verkehr, empfehlenswert.
mehr zeigen
Gemacht am 30.09.2021
Foto: Wolfgang B., Community
Christopher Simon
08.08.2021 · Community
Sehr schöne, empfehlenswerte Runde! Ich empfehle für die motivierten Sportler noch den Abzweig zum Penegal auf 1737m
mehr zeigen
Gemacht am 08.08.2021
Foto: Christopher Simon, Community
Foto: Christopher Simon, Community
Foto: Christopher Simon, Community
Foto: Christopher Simon, Community
Foto: Christopher Simon, Community
Foto: Christopher Simon, Community

Fotos von anderen

+ 3

Bewertung
Schwierigkeit
schwer
Strecke
86,4 km
Dauer
5:30 h
Aufstieg
1.775 hm
Abstieg
1.775 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit geologische Highlights botanische Highlights

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.