Tour hierher planen Tour kopieren
Rennrad empfohlene Tour

Gotthard-Lukmanier-Oberalp

Rennrad · Gotthard-Gruppe
Verantwortlich für diesen Inhalt
Outdooractive Redaktion Verifizierter Partner 
  • Gotthardpass
    Gotthardpass
    Foto: Leo Püntener, Bike + Event GmbH, Andermatt
m 3000 2500 2000 1500 1000 500 140 120 100 80 60 40 20 km Matterhorn Gotthardbahn; … Andermatt Sust Lodge am Gotthard

Diese Dreipässefahrt über den Gotthard, Lukmanier und Oberalp bietet alles an Natur- und Berglandschaften. Lange, aber regelmässige Anfahrten zu den Pässen sind gut einzuteilen. An allen Pässen findest du regelmässig Einkehrmöglichkeiten.

157 km, 3373 HM, HP 2108müM, TP 295müM

 

schwer
Strecke 156,4 km
9:17 h
3.373 hm
3.373 hm
2.108 hm
295 hm

Der Start erfolgt beim Bahnhof Andermatt und geht erst mal Richtung Hospental. Nutze diese Anfahrt bereits schon mal zum Einfahren. Nach Hospental geht’s dann hoch zum Gotthardpass. an der Uri/Tessinergrenze rechts abbiegen auf die alte Kopfsteinplasterstrasse bis zum Pass.

Der Gotthardpass verbindet die beiden Kantone Tessin und Uri und zählt zu den wichtigsten Alpenüberquerungen und hat hat einiges an Geschichte schon miterlebt. Höchster Punkt 2091müM

Der Lukmanierpass verbindet die beiden Kantone Tessin und Graubünden. Vor allem die lange Anfahrt ist bedeutend und die Wild West Landschaft sind besonderer Bedeutung. Höchster Punkt 1914müM.

Der Oberalppass verbindet die beiden Kantone Graubünden und Uri und hat den höchst gelegenen Leuchtturm der Welt. Höchster Punkt 2046 müM.

Die Strassenqualität ist generell im Gotthardgebiet sehr gut. Es kann sein, dass in gewissen Baustellenbereichen besonders vorsichtig gefahren werden muss. Vom Gotthardpass nicht auf der alten Tremola Passtrasse mit den Kopfsteinpflaster runterfahren sondern auf der normalen Passtrasse.

Die Anfahrtsstrecken sind gut einzuteilen, speziell die Anfahrt zum Lukmanier. Aber auch die lange Abfahrt von Airolo bis Bisaca hats in sich.

Speziell zu beachtende Stellen sind Bahnübergänge und die Abzweigungen mit den Überquerungen der Gegenfahrbahn. 

Einmal den Weg eingeschlagen kann nichts mehr schiefgehen. Abzweigungen sind in Hospental Richtung Gotthardpass, Airolo Richtung Biasca, Biasca Richtung Lukmanierpass und Disentis Richtung Oberalppass.

Die Besonderheiten dieser Velotour sind vor allem die Länge und die Vielfalt; von rauhen Alpenwind über 2100 müM runter zum Mittelmeerklima auf 295 müM . 

Zurück im Ziel beim Bahnhof Andermatt hast du dir einen besonderen Drink verdient.

 

Autorentipp

Die Tour bietet viele Einkehrmöglichkeiten für ein Kaffee oder ein Mittagshalt.

Die drei Pässe können auch in umgekehrter Richtung befahren werden.

Die Tour ist auch E-Bike tauglich. Nimm bitte aber einen Ersatzakku mit oder noch besser dein eigenes Ladegerät.

 

 

Profilbild von Leo Püntener
Autor
Leo Püntener
Aktualisierung: 19.05.2020
Schwierigkeit
schwer
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
2.108 m
Tiefster Punkt
295 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Wegearten

Asphalt 0,06%Naturweg 0,95%Straße 98,98%
Asphalt
0,1 km
Naturweg
1,5 km
Straße
154,8 km
Höhenprofil anzeigen

Einkehrmöglichkeiten

Des Alpes Airolo
Piz Calmot Oberalppass
Restaurant Hospezi Santa Maria
Restaurant Albergo San Gottardo
Ristorante La Curva
Jodlerwirt
Restaurant Ustria Alpsu
Restaurant Cresta Sedrun
Restaurant Alpsu Disentis
Hotel Restaurant Algiardinetto Biasca
Albergo Olivone & Posta Olivone

Sicherheitshinweise

Vorsicht bei den Strassen- und Bahnübergängen und auf den langen Abfahrten.

Start

Bahnhof Andermatt mit ÖV Anschluss (1.435 m)
Koordinaten:
SwissGrid
2'688'420E 1'165'699N
DD
46.636684, 8.593411
GMS
46°38'12.1"N 8°35'36.3"E
UTM
32T 468879 5164871
w3w 
///zacke.salbeitee.zulassen
Auf Karte anzeigen

Ziel

Bahnhof Andermatt mit ÖV Anschluss

Wegbeschreibung

siehe Beschreibung

Hinweis

Wildruhezone Andermatt 5: 01.12 - 30.04
alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Mit dem Zug bis Göschenen, umsteigen auf die MGB und hoch nach Andermatt, oder vom Wallis durch den Furkatunnel oder mit dem Postauto über den Gotthardpass.

Du kannst jederzeit mit den Zug von Disentis oder mit dem zurück nach Andermatt

 

Anfahrt

Mit dem Auto auf der A2 bis Göschenen und über die Schöllenen bis Andermatt

Mit dem Auto auf der A2 bis Airolo und über den Gotthardpass bis Andermatt oder über den Furka- oder Oberalppass

 

Parken

Öffentliche und taxpflichtige Parkplätze benutzen      

 

Koordinaten

SwissGrid
2'688'420E 1'165'699N
DD
46.636684, 8.593411
GMS
46°38'12.1"N 8°35'36.3"E
UTM
32T 468879 5164871
w3w 
///zacke.salbeitee.zulassen
Auf Karte anzeigen
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Mehr Infos zu den Touren in den Alpenpässen auf   http://www.andermatt.ch/de/alpenpaesse

 

Ausrüstung

Rennvelo Ausrüstung und dem Wetter angepasste Kleider (Windjacke), Geld, Natel, KK Ausweis und Fotoapparat

 


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
schwer
Strecke
156,4 km
Dauer
9:17 h
Aufstieg
3.373 hm
Abstieg
3.373 hm
Höchster Punkt
2.108 hm
Tiefster Punkt
295 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Rundtour Etappentour Einkehrmöglichkeit kulturell / historisch geologische Highlights botanische Highlights faunistische Highlights Gipfel-Tour

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
  • 15 Wegpunkte
  • 15 Wegpunkte
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.