Tour hierher planen Tour kopieren
Rennrad empfohlene Tour

Genußrunde zum Kalterer See und entlang der Etsch

· 2 Bewertungen · Rennrad · Meraner Land
Verantwortlich für diesen Inhalt
Outdooractive Redaktion Verifizierter Partner 
  • /
    Foto: Robert Busch, Outdooractive Redaktion
  • /
    Foto: Robert Busch, Outdooractive Redaktion
  • /
    Foto: Robert Busch, Outdooractive Redaktion
  • /
    Foto: Robert Busch, Outdooractive Redaktion
  • /
    Foto: Robert Busch, Outdooractive Redaktion
  • /
    Foto: Robert Busch, Outdooractive Redaktion
  • /
    Foto: Robert Busch, Outdooractive Redaktion
  • /
    Foto: Robert Busch, Outdooractive Redaktion
  • /
    Foto: Robert Busch, Outdooractive Redaktion
  • /
    Foto: Robert Busch, Outdooractive Redaktion
m 400 300 200 120 100 80 60 40 20 km Radlertreff bei Neumarkt Bicigrill Bike Break Bahnhof Burgstall Kalterer See
Durch Obstplantagen und Weinreben bahnen wir uns den Weg zum Kalterer See, welcher mit seiner grünlichen Wasserfärbung malerisch inmitten der grünen Weinbergen eingebettet ist.
mittel
Strecke 120,3 km
6:00 h
550 hm
550 hm

Ohne große topografische Schwierigkeiten führt uns diese Tour flußauf-und abwärts entlang der Etsch. Auf meist verkehrsarmen Nebenstäßchen durch die Obstplantagen und Weinreben, sowie dem Etschradweg, können wir abseits des Motoradlärms die vielseitigen Landschaften genießen. Eine Vielzahl von Standorten laden zum Verweilen ein, sei es eine Erfrischung im malerisch gelgenen Kalterer See, eine Cappuccino-Pause in einen der zahlreichen Cafés oder die obligatorische Stärkung durch Pizza und Co. Und sollte euch doch irgendwann die Puste ausgehen, es zeitlich knapp werden oder sich ein unerwarteter Wettereinbruch ankündigt, kann man die Runde an verschiedenen Stellen wunderbar abkürzen (siehe Wegbeschreibung). 

 

 

 

Autorentipp

Der Kalterer See lädt zum längeren Verweilen ein, sei es um die Seele baumeln zu lassen oder aber eine der zahlreichen Wasseraktivitäten zu nutzen.
Profilbild von Robert Busch
Autor
Robert Busch
Aktualisierung: 18.12.2018
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
Ortszentrum Eppan, 415 m
Tiefster Punkt
Etschbrücke bei Mezzocorona, 201 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Radlertreff bei Neumarkt
Bicigrill Bike Break

Sicherheitshinweise

  • Das Tragen eines Fahrradhelmes wird empfohlen
  • Aufgrund des hohen Bewuchses sind die schmalen, zum Teil kurvigen Straßen in den Plantagen bzw. Weinreben schwer einzusehen

Start

Bahnhof Lana / Burgstall (264 m)
Koordinaten:
DD
46.609691, 11.181300
GMS
46°36'34.9"N 11°10'52.7"E
UTM
32T 667036 5164103
w3w 
///gefilde.eigelb.pendler

Ziel

Bahnhof Lana / Burgstall

Wegbeschreibung

Der Start der Tour liegt hier ÖPNV-Günstieg am Bahnhof Lana/Burgstall. Je nach Ausgangsort kann jedoch beliebig in die Route eingestiegen werden. Auf der ersten "Hälfte" der Tour folgen wir dem rechten Flussufer in Fließrichtung. Dabei durchqueren wir anfangs die Obstplantagen des Etschtals. Dabei tangieren wir Nals und Andrian. Im Anschluss passieren wir eine weitläufige Golfanlage und halten uns Richtung Eppan. Dabei passieren wir auch das malerische Dörfchen St. Pauls. Der historische Ortskern lädt zu einer ersten Pause in einen der Cafés ein. Kurz vorher muss jedoch der einzige, ernstzunehmende Anstieg bezwungen werden.

Mit oder ohne Stärkung geht es weiter nach Eppan, dort folgen wir am Besten der Ausschilderung zum Mendelpass. So passieren wir den Bahnhof, wo auf der linken Straßenseite der gut ausgebaute Radweg nach Kaltern beginnt. Dieser ist jedoch durchaus beliebt, sodass Rücksicht geboten ist. Wahlweise nimmt man halt die stark befahrene Straße. Hinter Kaltern folgt eine leichte Abfahrt, an dem ersten Kreisverkehr nehmen wir die erste Ausfahrt und folgen der ausgeschilderten Radroute zum Kalterer See, welcher sich inmitten saftig grüner Weinreben immer mal wieder ankündigt. Über verwinkelte, kleine Sträßchen erreichen wir das östliche Ufer.

Im Anschluss biegen wir rechts auf eine etwas breitere, aber weiterhin verkehrsarme Straße nach Tramin ab (wer hier links nach Auer abbiegt, passiert die Etsch und kann auf der anderen Flußseite talaufwärts abkürzen). Die Ortsnamen lassen erkennen, das wir uns auf der Südtrioler Weinstraße befinden. Auf der einen Seite Wein, auf der anderen imposante Felswände. Die nächsten Ortschaften sind Kurtatsch, Margreid (Abkürzungsmöglichkeit) und Kurtinig. Anhand der folgenden Ortschaften merkt man schnell, dass wir mittlerweile Südtirol verlassen und das Trentino erreicht haben.

Wir fahren bis kurz vor San Michele All'adige und überqueren dort die Etsch (Adige). Auf dem linken Flussufer biegen direkt links auf dem Etschradweg und bleiben dort fast ausschließlich. Kurz vor Siebeneich halten wir uns jedoch rechts, um kurzerhand links auf die LS165 abzubiegen. Über Terlan, Vilpian und Gargazon erreichen wir Burgstall und Schlussendlich unseren Start-und Zielort.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Die Tour beginnt am Bahnhof von Lana/Burgstall. Dieser liegt auf der Verbindung Bozen-Meran und wird daher regelmäßig angefahren. Darüber hinaus bestehen regelmäßige Busverbindungen von Bozen bzw. Meran zum ZOB bzw. Bahnhof. 

Anfahrt

Der Bahnhof liegt direkt an der Ausfahrt der "MeBo"-Schnellstraße. Einfach der Abfahrt Lana/Burgstall folgen.

Parken

Am Bahnhof sind Parkmöglichkeiten vorhanden. Bei Anreise mit dem Auto bietet sich jedoch auch ein Start direkt in Lana an. Dort sind die Parplätze ausgeschildert.

Koordinaten

DD
46.609691, 11.181300
GMS
46°36'34.9"N 11°10'52.7"E
UTM
32T 667036 5164103
w3w 
///gefilde.eigelb.pendler
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Ausrüstung

  • Trotz der niedrigen Lage sind wir in einer Gebirgsregion unterwegs, wo schlagartige Regenfälle einsetzen können. Die Mitnahme einer leichten Regenjacke oder Windweste ist zu empfehlen.
  • Wir sind meist in ländlichen Gebieten unterwegs. Die Mitnahme von Ersatzschlauch, Minipumpe und Multitool, sowie eines Snacks sollten euch vor den meisten Eventuaitäten bewahren.
  • Diese Strecke ist nicht ausgeschildert. Die Nutzung eines Navigationssystems oder einer App ist zu empfehlen.

Grundausrüstung für Rennradtouren

  • Fahrradhelm
  • Fahrradhandschuhe
  • Fahrradschuhe
  • Gepolsterte Radhose und Trikot
  • Sonnenbrille

Technisches Equipment

  • Trinkflasche mit passender Halterung
  • Ausreichend Proviant und Trinkwasser
  • Luft- oder CO2-Pumpe mit Kartuschen
  • Reifenflickset
  • Wo zutreffend, verkehrstaugliches Fahrrad mit Klingel, Vorder- und Rücklicht und Speichenreflektoren
  • Die Listen für die „Grundausrüstung“ und die „technische Ausrüstung“ werden auf der Grundlage der gewählten Aktivität erstellt. Sie erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und dienen lediglich als Vorschläge, was du einpacken solltest.
  • Zu deiner Sicherheit solltest du alle Anweisungen zur ordnungsgemäßen Verwendung und Wartung deines Geräts sorgfältig lesen.
  • Bitte vergewissere dich, dass deine Ausrüstung den örtlichen Gesetzen entspricht und keine verbotenen Gegenstände enthält.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

4,5
(2)
Wolfgang B.
02.10.2021 · Community
Schöne Tour. Empfehlenswert. Die Radwege rechts der Etsch sind teilweise für den ambitionierten Rennradfahrer ungeeignet.
mehr zeigen
Gemacht am 02.10.2021
Chris Schengber
25.08.2020 · Community
Super schöne Tour. Fast komplett flach und damit eine schöne Abwechslung zu all den Pässen 😉 Danke für die Empfehlung!
mehr zeigen
Gemacht am 25.08.2020
Foto: Chris Schengber, Community
Foto: Chris Schengber, Community
Foto: Chris Schengber, Community
Foto: Chris Schengber, Community
Foto: Chris Schengber, Community
Foto: Chris Schengber, Community

Fotos von anderen

+ 2

Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
120,3 km
Dauer
6:00 h
Aufstieg
550 hm
Abstieg
550 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit familienfreundlich kulturell / historisch geologische Highlights botanische Highlights faunistische Highlights

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.