Tour hierher planen Tour kopieren
Radtour

Gesamtstrecke A Südtirol-Radweg von Sterzing nach Glurns

Radtour · Eisacktal/Südtirol
Verantwortlich für diesen Inhalt
Sentres Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Auf dem Südtirol Radweg quer durchs ganze Land.
    / Auf dem Südtirol Radweg quer durchs ganze Land.
    Foto: Hannes Riegler
  • / Faszinierender Ausgangspunkt des Südtirol Radwegs, die Altstadt von Sterzing.
    Foto: Tappeiner AG
  • / Das kleine spätmittelalterliche Städtchen Glurns wurde fast vollständig in ursprünglicher Form erhalten.
    Foto: Hannes Riegler
m 1000 800 600 400 200 250 200 150 100 50 km

Quer durchs Land
Auf dem Südtirol Radweg von Sterzing über das Pustertal in die Landeshauptstadt Bozen und durch das Etschtal nach Glurns

schwer
Strecke 267,3 km
18:56 h
1.566 hm
1.614 hm
976 hm
214 hm

Ausgangspunkt des Südtirol Radweges ist die schmucke Stadt Sterzing. Der Radweg verläuft mitten durch die sehenswerte Stadt, um dann über das Sterzinger Moos in Richtung Süden zu führen. Zwischen Waldrand und Feldern entlang bis zur eindrucksvollen Festung Franzensfeste. Durch die Festung hindurch und auf der ersten Straße nach Osten der Radweg-Beschilderung in das Pustertal folgen. Der Radweg führt den Fluss Rienz entlang nach Osten ins Zentrum von Bruneck.

Unter den Augen der mächtigen Bischofsburg Bruneck radelt man bei der 2. Etappe stadtauswärts. Entlang der Rienz schlängelt sich der Radweg durch das wunderschöne Pustertal vorbei an Kiens, St. Sigmund und Mühlbach zur Festung Franzensfeste. Hier geht es links bergab zum Vahrner See und in die Bischofsstadt Brixen.

Die 3. Etappe des Südtirol Radwegs führt auf dem Radweg dem Eisack entlang ins mittelalterliche Klausen. Am Talboden radelt man bis nach Waidbruck. Am Eingangs zum Grödental in östlicher Hanglage liegt auf 627m die Trostburg. Danach verengt sich das Eisacktal und die Route führt durch einige Tunnels vorbei an Atzwang und Kollmann bis nach Blumau, bevor man auf dem Radweg in die Landeshauptstadt Bozen erreicht.

Ausgangspunkt der 4. Etappe ist die Landeshauptstadt Bozen. Am Eisack entlang führt der Radweg zur Einmündung der Etsch und links weiter durch das Unterland und um den Mitterberg zum Kalterer See. Vorbei an Kaltern und Eppan geht es in Richtung Norden zum Schloss Sigmundskron. Am Etschufer entlang führt die Route nach Vilpian und durch die Obstwiesen östlich von Lana nach Norden. Vorbei an Sinich erreicht man das Etappenziel, die Kurstadt Meran.

Die 5. und letzte Etappe führt von Meran vorbei an Algund steil hinauf zur Töll und durch das Vinschau nach Naturns. An der Etsch entlang erreicht man Kastelbell und das gleichnamige Schloss. Vorbei an Latsch nach Laas, bekannt durch den strahlend weißen Marmo. Durch Eyrser Au und Tschenglser Au erreicht man die Ortschaft Prad am Stilfser Joch und schließlich die kleine Stadt Glurns.

Profilbild von Michael Mair
Autor
Michael Mair 
Aktualisierung: 27.10.2021
Schwierigkeit
schwer
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
976 m
Tiefster Punkt
214 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Start

Talstation der Kabinenumlaufbahn Rosskopf am nördlichen Ortsende von Sterzing (957 m)
Koordinaten:
DD
46.903614, 11.430103
GMS
46°54'13.0"N 11°25'48.4"E
UTM
32T 685078 5197320
w3w 
///wellung.neuland.adresse

Ziel

Glurns im Vinschgau

Wegbeschreibung

Über die Brennerautobahn bis zur Ausfahrt Sterzing fahren, dann auf der Staatsstraße in Richtung Brenner fortsetzen. Die Talstation der Kabinenbahn liegt direkt neben der Staatsstraße.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Sterzing kann mit dem Zug oder mit dem Linienbus erreicht werden. Den Zugbahnhof verbindet der „Citybus Sterzing“ mit der Talstation der Gondelumlaufbahn.

Parken

Parkplatz bei der Talstation der Kabinenumlaufbahn Rosskopf am nördlichen Ortsende von Sterzing.

Koordinaten

DD
46.903614, 11.430103
GMS
46°54'13.0"N 11°25'48.4"E
UTM
32T 685078 5197320
w3w 
///wellung.neuland.adresse
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Tabacco Blatt 038/030/033/034/046/011/04/044

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Helm, Handschuhe, Wechselkleidung, Regenschutz, Mini-Tool und Pannen-Set, Beleuchtung, Erste-Hilfe-Set, Notrufnummern, Sonnenschutz, Wasser, Landkarte

Grundausrüstung für Fahrradtouren

  • Fahrradhelm
  • Fahrradhandschuhe
  • Festes, bequemes und vorzugsweise wasserfestes Schuhwerk
  • Kleidung im Mehrschicht-Prinzip mit Feuchtigkeitstransport
  • Rucksack (mit Regenhülle)
  • Sonnen-, Regen- und Windschutz (Hut, Sonnencreme, wasser- und winddichte Jacke/Regenschirm)
  • Sonnenbrille
  • Ausreichend Proviant und Trinkwasser
  • Mobiltelefon
  • Bargeld
  • Navigationsgerät/Karte und Kompass

Technisches Equipment

  • Luft- oder CO2-Pumpe mit Kartuschen
  • Reifenflickset
  • Ersatzfahrradschlauch
  • Reifenheber
  • Kettennieter
  • Inbusschlüssel
  • Ggf. Lenkerhalterung für Mobiltelefon/Navi
  • Fahrradschloss
  • Wo zutreffend, verkehrstaugliches Fahrrad mit Klingel, Vorder- und Rücklicht und Speichenreflektoren
  • Die Listen für die „Grundausrüstung“ und die „technische Ausrüstung“ werden auf der Grundlage der gewählten Aktivität erstellt. Sie erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und dienen lediglich als Vorschläge, was du einpacken solltest.
  • Zu deiner Sicherheit solltest du alle Anweisungen zur ordnungsgemäßen Verwendung und Wartung deines Geräts sorgfältig lesen.
  • Bitte vergewissere dich, dass deine Ausrüstung den örtlichen Gesetzen entspricht und keine verbotenen Gegenstände enthält.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
schwer
Strecke
267,3 km
Dauer
18:56 h
Aufstieg
1.566 hm
Abstieg
1.614 hm
Höchster Punkt
976 hm
Tiefster Punkt
214 hm

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.