Tour hierher planen Tour kopieren
Radtour empfohlene Tour

Gemütliche Umrundung der Stadt Meran

· 1 Bewertung · Radtour · Meraner Land
Verantwortlich für diesen Inhalt
Sentres Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Die Kurstadt Meran erkunden, mit dem Rad am einfachsten.
    / Die Kurstadt Meran erkunden, mit dem Rad am einfachsten.
    Foto: www.sentres.com
m 360 340 320 300 280 260 14 12 10 8 6 4 2 km

Um die Kurstadt.
Meran zu umrunden, dabei aber die Hauptverkehrsadern zu meiden, ist nicht ganz einfach, aber möglich. Ein Eis im Zentrum der Stadt ist selbstverständlich inklusive!

leicht
Strecke 15,1 km
1:05 h
75 hm
75 hm
Man quert den Kreisverkehr bei der Parkplatzausfahrt auf dem roten Zebrastreifen und fährt geradeaus weiter, dem Hinweis- schild „Radweg Vinschgau“ folgend. Nach 1,4 km quert man die Passer und fährt für 3 km auf dem Etschdamm bis zum Eingang des Lido von Algund. Man folgt der Marktgasse, zweigt zuerst rechts in die Steinachstraße und dann links in die B.-Leiter- Straße, um dann über die Thalguterstraße die weithin sichtbare Pfarrkirche von Algund zu erreichen. Ein Eis darf man sich nun gönnen, denn für die Fahrt nach Meran ist ein kurzer Anstieg notwendig. Vom Pfarrplatz folgt man der Beschilderung „Dorf“ bis hoch zur Wegkreuzung mit der Rosengartenstraße. Auf dieser fährt man bei leichtem Gefälle weiter, mit einem schönen Blick über Algund und den Meraner Talkessel, bis zur Walserstraße. Dieser folgt man bis zur Laurinstraße. Man befindet sich nun in Gratsch im Meraner Stadtgebiet. Man rollt die Laurinstraße abwärts bis zur Kreuzung mit der Karl-Wolf-Straße und folgt dieser Allee bis zum Zusammentreffen mit der Galileistraße. Diese führt direkt in die Meraner Lauben. Über die Sparkassenstraße und die Freiheitsstraße erreicht man den neugestalteten Sandplatz. Über die Postbrücke gelangt man linksseitig zum Elisabeth-Park mit Sandspielplatz und Kletterkarussell. 150 m weiter biegt man vom Park rechts in die Plankensteinstraße ein, quert die Cavourstraße und folgt der Grabmayrstraße durch das Villenviertel von Meran. An deren Ende fährt man auf der St.-Katharina-Straße weiter. Über die Hagengasse (Abzw. links) und den Finkweg (Abzw. rechts), nun inmitten von Apfelwiesen, erreicht man den Meraner Milchhof. Auf dem Zebrastreifen überquert man die Hauptstraße und zweigt rechts auf den Fahrradweg. Dieser führt nur anfangs entlang der Hauptstraße nach Meran, zweigt dann aber links in ein Wohngebiet ein. Man folgt den Wegweisern bis zur Gampenstraße. Dieser Straße folgt man auf der Fahrradspur Richtung Vinschgau zurück zum Untermaiser Bahnhof.

Autorentipp

Obwohl man vor allem im Stadtgebiet von Meran viele normale Straßen nutzen muss, so hält sich der motorisierte Verkehr auf der gewählten Route in Grenzen.
Profilbild von Michael Mair
Autor
Michael Mair 
Aktualisierung: 27.10.2021
Schwierigkeit
leicht
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
361 m
Tiefster Punkt
287 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Weitere Infos und Links

Die Tour lässt sich stark verkürzen, indem man von der Passerbrücke nicht links Richtung Vinschgau, sondern rechts auf dem ausgewiesenen Radweg bis ins Meraner Zentrum fährt.

Start

Bahnhof Meran Untermais (289 m)
Koordinaten:
DD
46.657890, 11.147220
GMS
46°39'28.4"N 11°08'50.0"E
UTM
32T 664280 5169387
w3w 
///bezug.heilfroh.ausgespart

Ziel

Bahnhof Meran Untermais

Wegbeschreibung

Von Bozen auf der Schnellstraße zur Ausfahrt Meran-Untermais. Der Beschilderung „Meran Zentrum“ 1 km bis zum Bahnhof Untermais folgen.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Parken

 Bahnhof Meran Untermais

Koordinaten

DD
46.657890, 11.147220
GMS
46°39'28.4"N 11°08'50.0"E
UTM
32T 664280 5169387
w3w 
///bezug.heilfroh.ausgespart
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Genussradeln mit dem Mountainbike

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Helm, Handschuhe, Wechselkleidung, Regenschutz, Mini-Tool und Pannen-Set, Beleuchtung, Erste-Hilfe-Set, Notrufnummern, Sonnenschutz, Wasser, Landkarte

Grundausrüstung für Fahrradtouren

  • Fahrradhelm
  • Fahrradhandschuhe
  • Festes, bequemes und vorzugsweise wasserfestes Schuhwerk
  • Kleidung im Mehrschicht-Prinzip mit Feuchtigkeitstransport
  • Rucksack (mit Regenhülle)
  • Sonnen-, Regen- und Windschutz (Hut, Sonnencreme, wasser- und winddichte Jacke/Regenschirm)
  • Sonnenbrille
  • Ausreichend Proviant und Trinkwasser
  • Mobiltelefon
  • Bargeld
  • Navigationsgerät/Karte und Kompass

Technisches Equipment

  • Luft- oder CO2-Pumpe mit Kartuschen
  • Reifenflickset
  • Ersatzfahrradschlauch
  • Reifenheber
  • Kettennieter
  • Inbusschlüssel
  • Ggf. Lenkerhalterung für Mobiltelefon/Navi
  • Fahrradschloss
  • Wo zutreffend, verkehrstaugliches Fahrrad mit Klingel, Vorder- und Rücklicht und Speichenreflektoren
  • Die Listen für die „Grundausrüstung“ und die „technische Ausrüstung“ werden auf der Grundlage der gewählten Aktivität erstellt. Sie erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und dienen lediglich als Vorschläge, was du einpacken solltest.
  • Zu deiner Sicherheit solltest du alle Anweisungen zur ordnungsgemäßen Verwendung und Wartung deines Geräts sorgfältig lesen.
  • Bitte vergewissere dich, dass deine Ausrüstung den örtlichen Gesetzen entspricht und keine verbotenen Gegenstände enthält.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

2,0
(1)
Ralph Mücke 
17.11.2021 · Community
Zu viele Radwege entlang von vier spurigen Straßen. Wenig interessante Ausblicke.
mehr zeigen
Gemacht am 30.10.2021

Fotos von anderen


Bewertung
Schwierigkeit
leicht
Strecke
15,1 km
Dauer
1:05 h
Aufstieg
75 hm
Abstieg
75 hm

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.