Tour hierher planen Tour kopieren
Radtour

Disentis – Maighels-Hütte – Disentis

Radtour · Disentis Sedrun
Verantwortlich für diesen Inhalt
Graubünden Ferien Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Benediktiner-Kloster in Disentis
    Benediktiner-Kloster in Disentis
    Foto: tolisart.com, Graubünden Ferien
m 2500 2000 1500 1000 35 30 25 20 15 10 5 km Tschamut-Selva Lai da Tuma -Tomasee Benediktinerkloster Disentis Die wohl kleinste Nusstorte der Welt
Auf dieser Gravelbike-Tour entdecken Sie die Quelle des Rheins – sofern Sie die letzten paar Höhenmeter hoch zum Lai da Tuma zu Fuss meistern. In der Maighels-Hütte haben Sie dann eine Stärkung mehr als verdient.
Strecke 35,7 km
4:09 h
1.206 hm
1.773 hm
2.264 hm
1.090 hm
Sie verladen das Gravelbike in Disentis in die Rhätische Bahn und gelangen mit ihr in Richtung Oberalp-Pass nach Tschamut (1645 m ü. M.). Von hier aus folgen Sie dem noch jungen Rhein in Richtung seiner Quelle. Zunächst führt Sie die Veloroute 3 in Richtung des Oberalp-Passes, in Surpalits (1831 m ü. M.) biegen Sie auf die Mountainbike Route Nr. 205 ab. Eine steile Kiesstrasse bringt Sie in hochalpines Gelände und bei jedem Pedaltritt wird die Luft etwas dünner. In Siara (2174 m ü. M.) bietet sich Ihnen die Möglichkeit, die letzten 900 Meter und 176 Höhenmeter zu der Quelle des Vorderrheins zu Fuss in Angriff zu nehmen. Ein steiler und unwegsamer Pfad führt zum Lai da Tuma (2345 m ü. M.). Wenn Ihnen das Glück auf zwei Rädern näherliegt, folgen Sie der Naturstrasse zur Maighels-Hütte (2314 m ü. M.) am Lai Urlaun. Die Hütte ist der höchste Punkt an den Zuflüssen des Vorderrheins, der mit dem Fahrrad erreichbar ist. Eine Rast ist mehr als verdient, bevor Sie zunächst der Naturstrasse und dann der Oberalp-Passstrasse zurück nach Tschamut folgen. In Selva biegen Sie von der Hauptstrasse ab und gelangen auf der Graubünden Bike Route 90 nach Sedrun (1406 m ü. M.). Hier lohnt sich ein kleiner Abstecher ins Dorf, um sich in „La Conditoria“ mit der kleinsten Nusstorte der Welt zu stärken. Über Surrein gelangen Sie über die Muota Pigniel zur Uaul Cavorgia, die mit ihrer Flora und einem tollen Rundblick punktet. Die Route bringt Sie über Mumpé Medel zurück nach Disentis. Schon von weitem sehen Sie das imposante Benediktiner-Kloster, das seit dem 13. Jahrhundert den Ort prägt.
Profilbild von Antonella Klee
Autor
Antonella Klee
Aktualisierung: 21.01.2019
Höchster Punkt
2.264 m
Tiefster Punkt
1.090 m

Wegearten

Höhenprofil anzeigen

Start

Disentis (1.705 m)
Koordinaten:
SwissGrid
2'697'279E 1'168'109N
DD
46.657131, 8.709601
GMS
46°39'25.7"N 8°42'34.6"E
UTM
32T 477781 5167104
w3w 
///innenhof.rudern.lerne
Auf Karte anzeigen

Ziel

Disentis

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Koordinaten

SwissGrid
2'697'279E 1'168'109N
DD
46.657131, 8.709601
GMS
46°39'25.7"N 8°42'34.6"E
UTM
32T 477781 5167104
w3w 
///innenhof.rudern.lerne
Auf Karte anzeigen
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Strecke
35,7 km
Dauer
4:09 h
Aufstieg
1.206 hm
Abstieg
1.773 hm
Höchster Punkt
2.264 hm
Tiefster Punkt
1.090 hm

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
  • 3 Wegpunkte
  • 3 Wegpunkte
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.