Tour hierher planen Tour kopieren
Pilgerweg empfohlene Tour Etappe 22

Via Francigena: Mortara - Garlasco

Pilgerweg · Italien
Verantwortlich für diesen Inhalt
Pilgerwege Italien Verifizierter Partner 
  • unterwegs kurz nach Mortara
    unterwegs kurz nach Mortara
    Foto: Robi Müller, Pilgerwege Europa
m 200 150 100 20 15 10 5 km Mortara: Bahnhof Garlasco: Chiesa di San Rocco Abbazia Di Sant'Albino Parco Lombardo Torrente Arbogna Cascina Barza Tromello
Die «Via Francigena» ist einer der 3 christlichen Pilgerwege des Mittelalters, dessen Hauptachse von Canterbury in England nach Rom führt. Diese Dokumentation umfasst vorerst den Abschnitt von Pontarlier  nach Rom.
mittel
Strecke 23,8 km
5:51 h
10 hm
23 hm
114 hm
91 hm

Wir bleiben in der Provinz Pavia, und wandern auch heute in der Lomellita. Allerdings lassen etwas höher gelegene Anbaugebiete (die nicht bewässert werden können) die Hoffnung aufkommen, dass nicht ganz Italien aus Reisfeldern besteht. Vereinzelt wandern wir sogar durch kleinere Wälder. Ein Kanal, den wir unterwegs kreuzen, heisst «Subdiramatore Destro del Canale Cavour», ganz offensichtlich steckt viel Geometrie im ganzen Bewässerungssystem.
Ausgangs Mortara kreuzen wir den Wasserlauf «Torrente Arbogna» und fragen uns, ob nicht auf der Voretappe ein Bach praktisch den gleichen Namen gehabt habe. Kurz darauf liegt zu unserer Rechten die «Abbazia Di Sant´Albino», welche im Mittelater eine wichtige Pilgerstation war.
Auch heute liegt nur eine einzige grössere Siedlung auf unserem Weg, heute ist das Tromello. Kurz nach dem Ort queren wir einen Wald «mit dem langen Namen «Parco Lombardo Valle del Ticino». Am Etappenort Garlasco ist die Kirche «Santa Maria Assunta» die Sehenswürdigkeit, sie stammt aus dem 18. Jh. und verfügt im Inneren über eine sehenswerte, barocke Architektur.

Autorentipp

Die Etappen sind in dieser Dokumentation Vorschläge, die jeder Pilger seinen Wünschen anpassen kann. die technischen Daten betreffen aber immer die Annahme, diese Etappen würden jeweils an einem Tag absolviert.
Schwierigkeit
mittel
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
114 m
Tiefster Punkt
91 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Wegearten

Asphalt 2,29%Schotterweg 11,77%Naturweg 64,36%Pfad 0,36%Straße 16,06%Unbekannt 5,13%
Asphalt
0,5 km
Schotterweg
2,8 km
Naturweg
15,3 km
Pfad
0,1 km
Straße
3,8 km
Unbekannt
1,2 km
Höhenprofil anzeigen

Einkehrmöglichkeiten

Garlasco: Chiesa di San Rocco
Mortara: Bahnhof
Tromello

Weitere Infos und Links

Weitere Informationen und Links sind in den  POIs (Points Of Interest) enthalten.

Start

Mortara beim Bahnhof (108 m)
Koordinaten:
DD
45.252069, 8.732559
GMS
45°15'07.4"N 8°43'57.2"E
UTM
32T 479014 5010987
w3w 
///daher.anzulocken.puppe
Auf Karte anzeigen

Ziel

Garlasco bei der Chiesa di San Rocco

Wegbeschreibung

MoMortara - Torrente Arbogna - Abbazia Di Sant´Albino - Subdiramatore - Cascina Barza - Cascina Roventino - Cascina San Colombano - Tromello - Via Cascini - Parco Lombardo - Garlasco

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Koordinaten

DD
45.252069, 8.732559
GMS
45°15'07.4"N 8°43'57.2"E
UTM
32T 479014 5010987
w3w 
///daher.anzulocken.puppe
Auf Karte anzeigen
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
23,8 km
Dauer
5:51 h
Aufstieg
10 hm
Abstieg
23 hm
Höchster Punkt
114 hm
Tiefster Punkt
91 hm
Einkehrmöglichkeit Etappentour kulturell / historisch Von A nach B

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
  • 7 Wegpunkte
  • 7 Wegpunkte
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.