Tour hierher planen Tour kopieren
Mountainbike empfohlene Tour

Von Feldthurns zur Klausner Hütte

Mountainbike · Eisacktal/Südtirol
Verantwortlich für diesen Inhalt
Outdooractive Redaktion Verifizierter Partner 
  • Schloss Velthurns - Tor
    / Schloss Velthurns - Tor
    Foto: By Oliver Abels (SBT) (Own work) [GFDL (http://www.gnu.org/copyleft/fdl.html) or CC-BY-SA-3.0-2.5-2.0-1.0 (http://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0)], via Wikimedia Commons
m 2000 1500 1000 500 18 16 14 12 10 8 6 4 2 km Klausner Hütte (Rif. Chiusa) Schloss Velthurns Schloss Velthurns

Aussichtsreiche und anspruchsvolle Mountainbiketour, die von Feldthurns hinauf zur Klausner Hütte führt

schwer
Strecke 19,2 km
4:00 h
1.145 hm
1.145 hm
1.920 hm
850 hm

Feldthurns ist ein sonnenverwöhntes Dorf in der Nähe von Brixen im Eisacktal und Ausgangspunkt unserer Radtour zur Klausner Hütte. Wir passieren das Schloss Velthurns und gelangen über Schnauders und an einzelnen Häusern vorbei zur wunderschön am Berg gelegenen Klausner Hütte. Auf demselben Weg kehren wir wieder nach Feldthurns zurück.

Autorentipp

Diese sehr anstrengende und anspruchsvolle Mountainbike-Tour ist nur für sehr gut trainierte Mountainbiker zu empfehlen.

Profilbild von Daniel Maier
Autor
Daniel Maier
Aktualisierung: 02.05.2018
Schwierigkeit
schwer
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
1.920 m
Tiefster Punkt
850 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Start

Feldthurns Dorfzentrum (851 m)
Koordinaten:
DD
46.668482, 11.597896
GMS
46°40'06.5"N 11°35'52.4"E
UTM
32T 698721 5171603
w3w 
///silbrig.feigen.kopf

Ziel

Feldthurns Dorfzentrum

Wegbeschreibung

Kurz nach dem Start an der Kirche im Dorfzentrum von Feldthurns erblicken wir das Schloss Velthurns. Die fürstbischöfliche Sommerresidenz wurde im 16. Jh. erbaut und ist ein beeindruckendes Kulturdenkmal, das zwischen März und November für Besucher geöffnet hat.

An dem malerischen Gebäude halten wir uns links und biegen 200 m später erneut nach links ab, um parallel zu der Fahrstraße nach Schnauders zu fahren. Kurz hinter dem Gehöft biegen wir nach links ab und tauchen schon bald in den Wald ein. Auf dem sogenannten Heuweg gewinnen wir allmählich an Höhe und treffen nach einer Rechts- und einer Linkskurve auf eine Asphaltstraße.

Weiter bergauf kommen wir nach 300 m zu einer Weggabelung, an der wir uns links halten und am Unterlawatsch Parkplatz vorbeifahren. Bald schon umgibt uns wieder dichtes Geäst und auf dem Weg nach oben überqueren wir einige kleinere Bachläufe. Nach einem kurzen Abschnitt auf einem schmalen Weg gelangen wir zum Parkplatz Kühhof (1570 m), von wo aus wir auf dem Weg „Klausnerhütte“ weiterfahren.

Wir folgen dem Wegverlauf und können, wenn wir nach links blicken, ein herrliches Bergpanorama genießen. Auf dem Weg zur Klausnerhütte streifen wir immer wieder einzelne Häuser und queren malerische Bäche.

Schließlich verlassen wir den Wald und sehen wenige Meter vor uns die Klausner Hütte (1920 m). Nach der Anstrengung können wir uns hier stärken und die fantastische Aussicht auf uns wirken lassen. Direkt gegenüber befinden sich Langkofel, Plattkofel, Rosengarten, Schlern-Latemar und Schwarz- und Weißhorn. Bei perfektem Wetter können wir zudem die Marmolada, die Geislerspitzen sowie die Palagruppe erkennen.

Gut erholt machen wir uns auf den Rückweg und fahren auf demselben Weg zurück nach Feldthurns.  

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit dem Zug nach Brixen, Klausen oder Waidbruck, weiter mit dem Bus nach Feldthurns

Anfahrt

Auf der Brennerautobahn (A22) bis zur Ausfahrt Klausen, 200 m auf der Staatsstraße Richtung Klausen, anschließend rechts aufwärts in die Ortschaft Feldthurns

Parken

Parkplatz im Dorfzentrum von Feldthurns

Koordinaten

DD
46.668482, 11.597896
GMS
46°40'06.5"N 11°35'52.4"E
UTM
32T 698721 5171603
w3w 
///silbrig.feigen.kopf
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Ausrüstung

Mountainbike, Helm, Wind- und Regenschutz, Sonnenbrille, Luftpumpe

Grundausrüstung zum Mountainbiking

  • Fahrradhelm
  • Fahrradhandschuhe
  • Festes, bequemes und vorzugsweise wasserfestes Schuhwerk
  • Kleidung im Mehrschicht-Prinzip mit Feuchtigkeitstransport
  • Rucksack (mit Regenhülle)
  • Sonnen-, Regen- und Windschutz (Hut, Sonnencreme, wasser- und winddichte Jacke/Regenschirm)
  • Sonnenbrille
  • Ausreichend Proviant und Trinkwasser
  • Mobiltelefon
  • Bargeld
  • Navigationsgerät/Karte und Kompass

Technisches Equipment

  • Luft- oder CO2-Pumpe mit Kartuschen
  • Reifenflickset
  • Ersatzfahrradschlauch
  • Reifenheber
  • Kettennieter
  • Inbusschlüssel
  • Ggf. Lenkerhalterung für Mobiltelefon/Navi
  • Fahrradschloss
  • Wo zutreffend, verkehrstaugliches Fahrrad mit Klingel, Vorder- und Rücklicht und Speichenreflektoren
  • Die Listen für die „Grundausrüstung“ und die „technische Ausrüstung“ werden auf der Grundlage der gewählten Aktivität erstellt. Sie erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und dienen lediglich als Vorschläge, was du einpacken solltest.
  • Zu deiner Sicherheit solltest du alle Anweisungen zur ordnungsgemäßen Verwendung und Wartung deines Geräts sorgfältig lesen.
  • Bitte vergewissere dich, dass deine Ausrüstung den örtlichen Gesetzen entspricht und keine verbotenen Gegenstände enthält.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
schwer
Strecke
19,2 km
Dauer
4:00 h
Aufstieg
1.145 hm
Abstieg
1.145 hm
Höchster Punkt
1.920 hm
Tiefster Punkt
850 hm
Hin und zurück aussichtsreich Einkehrmöglichkeit

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.