Tour hierher planen Tour kopieren
Mountainbike empfohlene Tour

Tour Monte Peller

· 3 Bewertungen · Mountainbike · Val di Sole, Pejo e Rabbi
Verantwortlich für diesen Inhalt
APT - Valli di Sole, Peio e Rabbi Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Vista dal Monte Peller
    Vista dal Monte Peller
    Foto: Sergio Battistini, APT - Valli di Sole, Peio e Rabbi
m 2500 2000 1500 1000 500 30 25 20 15 10 5 km Rifugio Monte Peller
Eine wahre Herausforderung mit dem Bike von Malè zur Schutzhütte Peller und Panorama-Tour auf den Dolomiten.
mittel
Strecke 30,8 km
5:00 h
1.571 hm
1.571 hm
2.089 hm
668 hm
Sehrpanoramische Strecke und dank der verschiedenen Landschaftsbildern, eine unter den beeindruckendsten: von den dichten und schattigen Fichtenwäldern des Val di Sole zu den wärmeren und trockenen Gebiete, reich an Laubbäumen auf der südlichen Seite des Monte Peller, von den breiten Wiesen des Verdè, zu den ebenso ausgedehnten Bergweiden des Passo Forcola. Sonnenverwöhnte Strecke, ideal in den ersten Sommermonaten, dank der üppigen Blumenvielfalt entlang der Wege.

Autorentipp

Die Strecke ist in den frühen Morgenstunden zu empfehlen.
Profilbild von APT Valli di Sole, Peio e Rabbi
Autor
APT Valli di Sole, Peio e Rabbi
Aktualisierung: 02.08.2022
Schwierigkeit
S2 mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
Passo della Forcola, 2.089 m
Tiefster Punkt
668 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Wegearten

Höhenprofil anzeigen

Einkehrmöglichkeiten

Rifugio Monte Peller

Sicherheitshinweise

Da sich die Bedingungen im Naturraum sehr schnell ändern können und von Naturphänomenen und Wetterumständen beeinflusst sind, weisen wir ausdrücklich darauf hin, dass keine Garantie für die Aktualität der Inhalte übernommen werden kann. Deshalb hole dir bitte bevor du zur Tour aufbrichst die aktuellen Infos bei deinem Gastgeber, einem Hüttenwirt, einem Bergführer, bei den Besucherzentren der Naturparke oder im örtlichen Tourismusverein.

Weitere Infos und Links

Start

Radweg - Ortsteil Molini di Malè (699 m)
Koordinaten:
DD
46.347379, 10.913750
GMS
46°20'50.6"N 10°54'49.5"E
UTM
32T 647254 5134424
w3w 
///gültiger.erstes.handlung
Auf Karte anzeigen

Ziel

Radweg - Ortsteil Molini di Malè

Wegbeschreibung

Der Anfang der Strecke ist der Radweg in der Nähe der Brücke über dem Fluss Noce OrtsteilMolini di Malè (hier kann man das restaurierte Sägewerk sehen). Auf dem Radweg fährt man den Noce entlang bis zum Ortsteil Molini di Terzolas. Hier schlägt man steigend eine Schotterstraße ein für ca. 10 km in einem dichten Wald und steigt mit über 1000 m Höhenunterschied.Nach dem letzten ebenen Teil, erreicht man den Passo le Fraìne - 1.712 m und nimmt dann die Straße in Richtung Schutzhütte Peller.Mit einigen Neigungsunterschieden, erreicht die Straße die weiten alpinen Weiden bis zum See Durigal von karsischem Ursprung.Weiter rechts gelangt man zur Schutzhütte Peller (1.923 m), dann weiter links führt eine sehr steile Straße zu den Hängen südlich des Monte Peller in Richtung Alm Tassulla und des darunter liegenden Val di Tovel, das sich über12 km erstreckt, bis zum gleichnamigen See auf 1.178 m, der durch einen Erdrutsch auf einem Gletschertalkessel entstanden ist. Hier ist das Panorama sehr vielfältig, von den Tälern bis zu den Bergen und beschneiten Gipfel vonÖsterreich. Man gelangt so zum Biwack G. Pinamonti (AlmTassulla) - 2.090 m -, wo die Straße im weiten Tal von Pian della Nana endet. Von hier aus beginnen einige alpine Wege, die in das Herz der Brentagruppe führen; man fährt rechter Hand auf dem Weg SAT Nr. 336, der in Kürze zum sichtbaren Passo della Forcola (2.106 m) bringt, der Wasserscheide zwischen dem Val di Non und dem Val di Sole. Von hier aus führt eine steile Abfahrt zum schönen See Salare.Erneut fährt man bis zur Alm Selva di Croviana hinunter. Wenn man rechts von der Alm aufpasst, sieht man eine kleine Kirche.Hier schweift das Panorma auf die herrlichen Gipfel des Tales. Man fährt weiterhin hinab und nach einigen Kehren, gelangt man ins Tal beim Ortsteil Molini di Croviana. Gleich nach der Brücke über dem Noce, gelangt man wieder auf dem Radweg des Val di Sole, der  zurück nach Malè führt.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Anfahrt

Parken

Koordinaten

DD
46.347379, 10.913750
GMS
46°20'50.6"N 10°54'49.5"E
UTM
32T 647254 5134424
w3w 
///gültiger.erstes.handlung
Auf Karte anzeigen
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Empfehlenswert ist immer ein reparatur-Kit: Fahrradschlauch, Pumpe, Kleber, Flickzeug und ein Werkzeugset für schnelle Reparaturen.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

5,0
(3)
Luca Saccani
10.08.2020 · Community
mehr zeigen
michelevolo .
01.08.2020 · Community
mehr zeigen
L'unico albero a cui di poteva passare sotto
Foto: michelevolo ., Community
Ultima forcella prima della discesa
Foto: michelevolo ., Community
Alessandro Sottil
21.06.2020 · Community
mehr zeigen
Foto: Alessandro Sottil, Community
Foto: Alessandro Sottil, Community
Foto: Alessandro Sottil, Community
Foto: Alessandro Sottil, Community
Foto: Alessandro Sottil, Community

Fotos von anderen

+ 3

Bewertung
Schwierigkeit
S2 mittel
Strecke
30,8 km
Dauer
5:00 h
Aufstieg
1.571 hm
Abstieg
1.571 hm
Höchster Punkt
2.089 hm
Tiefster Punkt
668 hm
Rundtour aussichtsreich

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
  • 3 Wegpunkte
  • 3 Wegpunkte
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.