Tour hierher planen Tour kopieren
Mountainbike empfohlene Tour

Sentiero de la Pace

· 5 Bewertungen · Mountainbike · Valsugana, Lagorai, Tesino
Profilbild von Dieter Robnig
Verantwortlich für diesen Inhalt
Dieter Robnig 
  • /
    Foto: Dieter Robnig, Community
  • /
    Foto: Dieter Robnig, Community
  • /
    Foto: Dieter Robnig, Community
  • /
    Foto: Dieter Robnig, Community
  • /
    Foto: Dieter Robnig, Community
  • /
    Foto: Dieter Robnig, Community
  • /
    Foto: Dieter Robnig, Community
  • /
    Foto: Dieter Robnig, Community
  • /
    Foto: Dieter Robnig, Community
  • /
    Foto: Dieter Robnig, Community
  • /
    Foto: Dieter Robnig, Community
  • /
    Foto: Dieter Robnig, Community
m 1200 1000 800 600 400 200 30 25 20 15 10 5 km
Biketour mit moderater Steigung und vielen schattigen Abschnitten im Aufstieg und einer sensationellen Trailabfahrt, die bis auf einige wenige Abschnitte gut fahrbar ist, allerdings auch keine Fehler verzeiht. Also lieber einmal öfter absteigen wenn man sich nicht so sicher ist. Ich habe die Tour mit S2 bewertet. EInige kurze Abschnitte sind sicher erheblich schwerer, dort haben wir geschoben, bzw. getragen.
mittel
Strecke 30 km
2:45 h
1.055 hm
1.054 hm
1.295 hm
476 hm

Im unteren Teil führt die Strecke hauptsächlich über Forstwege und Nebenstrassen die kaum befahren werden, welche in moderater Steigung aufwärts führen und vorwiegend relativ schattig sind. Weiter oben geht es dann über die Breitte SS349, wobei wir den langen Tunnel (Galleria Fricca Via della Fricca) auf der "alten" Straßenführung umfahren sind. Ab einer Höhe von ca. 1140m geht es dann über einen breiter Forstweg bis zum höchsten Punkt.

Die Abfahrt über den Sentiero de la Pace ist zum größten Teil gut fahrbar. Allerdings sollte man einige Stellen nur fahren wenn man sich sicher ist, da vielerorts Absturzgefahr besteht. Die Brücken und Stiegen sind alle in einem guten Zustand.

Autorentipp

Nach der Tour bieten sich natürlich der Lago di Caldonazzo oder der Lago di Levicio zum Baden an.
Schwierigkeit
S2 mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
1.295 m
Tiefster Punkt
476 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

der Sentiero della Pace ist an manchen Stellen sehr ausgesetzt und man sollte sehr sicher sein um dort auch zu fahren...lieber einmal mehr absteigen und schieben

Start

Parkplatz in Caldonazzo (476 m)
Koordinaten:
DD
45.993188, 11.265890
GMS
45°59'35.5"N 11°15'57.2"E
UTM
32T 675473 5095786
w3w 
///astgabel.fundorte.abgabe

Ziel

Parkplatz in Caldonazzo

Wegbeschreibung

Von unserem Parkplatz in Caldonazzo geht es zuerst durch den Ort, an der Kirche vorbei, zu seinem südlichem Ende. Dort folgen wir einem Forstweg durch den Wald in angenehmer Steigung und später der Via Monte Rive bis Campregheri. Von dort geht es dann weiter über Centa San Nicolo, Stauderi, Maccani usw. bis man auf die breit ausgebaute SS349 kommt. Dieser folgen wir dann zuerst abwärts und dann wieder aufwärts bis auf eine Höhe von ca. 1150m kurz nach Virti. Den langen Tunnel (Galleria Fricca Via della Fricca) sind wir dabei verbotenerweise aber aus unserer Sicht ungefährlicher und bei weitem schöner, auf der "alten" Straßenführung umfahren. In einer Rechtskehre zweigen wir dort in einen Forstweg ab und folgen diesem bis zum höchsten Punkt.

Dort wird der Weg dann schnell schmäler und geht in einen zum Grossteil recht flowigen Singel Trail über. Allerdings sollte man trotzdem seine Geschwindigkeit etwas einbremsen, da zum Grossteil akkute Absturzgefahr besteht. Wir folgen dem Sentiero della Pace jetzt abwärts bis wir auf einen breiten Forstweg kommen Der Trail war bis auf einige kurze Passagen durchwegs gut fahrbar. Bei Unsicherheiten sollte man allerdings lieber einmal öfter schieben, da oft akkute Absturzgefahr besteht. Über den Forstweg jetzt weiter abwärts und an dessem Ende durch den Ort zurück zum Ausgangspunkt

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Die Strecke von Trento nach Caldonazzo wird täglich von 19 Zügen befahren.
Die durchschnittliche Reisedauer beträgt 41 min.

Anfahrt

Von der Autobahn A22 bei Trento Süd abfahren und der SS349 bis Caldonazzo folgen.

Parken

mehrere kostenfreie Parkplätze in Caldonazzo und Umgebung vorhanden. Einer davon befindet sich bei unserem Startplatz.

Koordinaten

DD
45.993188, 11.265890
GMS
45°59'35.5"N 11°15'57.2"E
UTM
32T 675473 5095786
w3w 
///astgabel.fundorte.abgabe
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Tabacco 057 (Altopiani Trentini - Levicio - Folgaria)

1:25000

Ausrüstung

Grundausrüstung zum Mountainbiking

  • Fahrradhelm
  • Fahrradhandschuhe
  • Festes, bequemes und vorzugsweise wasserfestes Schuhwerk
  • Kleidung im Mehrschicht-Prinzip mit Feuchtigkeitstransport
  • Rucksack (mit Regenhülle)
  • Sonnen-, Regen- und Windschutz (Hut, Sonnencreme, wasser- und winddichte Jacke/Regenschirm)
  • Sonnenbrille
  • Ausreichend Proviant und Trinkwasser
  • Mobiltelefon
  • Bargeld
  • Navigationsgerät/Karte und Kompass

Technisches Equipment

  • Luft- oder CO2-Pumpe mit Kartuschen
  • Reifenflickset
  • Ersatzfahrradschlauch
  • Reifenheber
  • Kettennieter
  • Inbusschlüssel
  • Ggf. Lenkerhalterung für Mobiltelefon/Navi
  • Fahrradschloss
  • Wo zutreffend, verkehrstaugliches Fahrrad mit Klingel, Vorder- und Rücklicht und Speichenreflektoren
  • Die Listen für die „Grundausrüstung“ und die „technische Ausrüstung“ werden auf der Grundlage der gewählten Aktivität erstellt. Sie erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und dienen lediglich als Vorschläge, was du einpacken solltest.
  • Zu deiner Sicherheit solltest du alle Anweisungen zur ordnungsgemäßen Verwendung und Wartung deines Geräts sorgfältig lesen.
  • Bitte vergewissere dich, dass deine Ausrüstung den örtlichen Gesetzen entspricht und keine verbotenen Gegenstände enthält.

Fragen & Antworten

Frage von Thomas Eisele · 26.06.2020 · Community
wo geht die tour los? war schon oft in der ecke weis aber bis heute nicht wo die alte centa straße anfängt? danke schon mal im vorraus :)
mehr zeigen

Bewertungen

4,6
(5)
Uwe R. 
18.09.2020 · Community
Lohnende Biketour mit herrlichen Panoramen (bis zur Brenta) und einer spektakulären Trailabfahrt.
mehr zeigen
Gemacht am 05.09.2020
Dieter Miehle
09.08.2020 · Community
Traumtour. Tolle Auffahrt, geniale Abfahrt. ...so wie vom Verfasser beschrieben. Tutto bene. Anfang / Mitte August bei heißem Wetter gefahren.
mehr zeigen
Gemacht am 09.08.2020
Harald L.
23.08.2019 · Community
Sehr schöne Tour mit Ausblick und trails mit viel Luft... Hier ist man der Held wenn man nicht den Helden macht. Manchmal seher ausgesetzt, jedoch könnte man diese Passagen auch schieben. Man sollte sich seiner Kenntnisse für SINGLEtrails im klaren sein dann hat man auch Spaß ansonsten wird das hier lebensgefährlich. Wenn man jedoch das können hat ist das ein Traum zu fahren.
mehr zeigen
Gemacht am 23.08.2019
Foto: Harald L., Community
Foto: Harald L., Community
Foto: Harald L., Community
Foto: Harald L., Community
Alle Bewertungen anzeigen

Fotos von anderen

+ 2

Bewertung
Schwierigkeit
S2 mittel
Strecke
30 km
Dauer
2:45 h
Aufstieg
1.055 hm
Abstieg
1.054 hm
Höchster Punkt
1.295 hm
Tiefster Punkt
476 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit kulturell / historisch Singletrail / Freeride

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.