Mountainbike Premium Inhalt

Schluchtentour

Mountainbike · Eisacktal/Südtirol
Verantwortlich für diesen Inhalt
Sentres Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Abfahrt in die Rienzbachschlucht.
    Abfahrt in die Rienzbachschlucht.
    Foto: www.sentres.com
m 1000 900 800 700 600 500 25 20 15 10 5 km
schwer
Strecke 25,3 km
4:13 h
1.067 hm
1.067 hm
1.010 hm
592 hm
Down and up
Durch 2 steile Schluchten führt die Mountainbike-Tour von Lüsen zum Schloss Rodenegg

Von Lüsen führt die MTB-Tour über Huben auf dem Höfeweg zum Kreuzstöckl und dem Weg weiter folgen bis nach Spisses. Auf Asphalt geht es bis Vill und zum Schloss Rodenegg. Nun bergab in die Schlucht und über die Rundl-Brücke. Hoch nach Viums und bei Natz links hinunter in die Rienzschlucht. Erneut steil hinauf zum Buschenschank Niederst und über Huben zurück zum Ausgangspunkt.

Alle Funktionen mit Pro+ freischalten
Mit Pro+ schaltest du den Zugang zu Tourdetails, Wegbeschreibung, Bildern, dem GPS-Track sowie vielen wertvollen Informationen rund um die Tour frei.

Bereits freigeschaltet? 

Premium Inhalt Premium-Touren werden von professionellen Autoren oder Fachverlagen herausgegeben.
Herausgeber Sentres

SENTRES – Südtirols #1 Tourenportal 

Urlaub in Südtirol für Aktive und Genießer: die schönsten Wanderwege und Radtouren, Hotels, Pensionen, Ferienwohnungen und Bauernhöfe für einen erholsamen Urlaub in Südtirol! Südtirol bietet eine vielfältige Landschaft, von den Dolomiten zu den Gletschern der Ortlergruppe und zu den mediterranen Landschaften um die Kurstadt Meran und den Kalterer See. Spaziergänge entlang der Waalwege, Familienwanderungen zu Almen, Klettersteige für Abenteuerlustige, flowige Trails für Biker und die schönsten Möglichkeiten, den Winter zu genießen.


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.

Profilbild von georg ramph
georg ramph
05.10.2015 · Community
Leider führt diese Tour abwärts meist über Asphalt oder breite Forstwege, während es hoch gerne auf Wanderwegen geht auf denen man sein Rad nicht nur einmal tragen muss. Ich würde den Weg eher in die Kategorie "Wandern" verschieben, denn die Landschaft ist definitiv schön, das MTB aber vielleicht nicht die erste Wahl für den Weg.
mehr zeigen

Fotos von anderen