Tour hierher planen Tour kopieren
Mountainbikeempfohlene Tour

Astjoch von Kiens

· 4 Bewertungen · Mountainbike · Kronplatz
Profilbild von Oana Vodo
Verantwortlich für diesen Inhalt
Oana Vodo
Karte / Astjoch von Kiens
m 2000 1500 1000 500 25 20 15 10 5 km
Von Kiens zum Astjoch
mittel
Strecke 29 km
2:25 h
1.544 hm
1.545 hm
2.194 hm
762 hm
  • Schöne Tour bis zum Gipfel des Astjochs
  • Autoarme Auffahrt ohne Schwierigkeiten
  • Unproblematische Schiebestrecke bis zum Gipfel (7min)
  • Tolles Panorama am Gipfel
  • Abfahrt überwiegend auf Trails mit angenehmer Schwierigkeit
Schwierigkeit
S1mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
2.194 m
Tiefster Punkt
762 m

Weitere Infos und Links

Ich verlange von Nachfahrern rücksichtsvolles und gefährdungsfreies Verhalten gegenüber allen anderen Wegnutzern sowie angepasstes und schonendes Fahren für den bestmöglichen Erhalt der Wege und Natur.

Start

Koordinaten:
DD
46.805405, 11.835307
GMS
46°48'19.5"N 11°50'07.1"E
UTM
32T 716331 5187443
w3w 
///fungieren.kindererziehung.gewölben

Wegbeschreibung

  1. Wir starten in Kiens an der Brücke über die Rienz links auf der Radroute nach Bruneck. Nach 230m wechseln wir rechts hoch auf den Römerweg. An einer Verzweigung geradeaus bleiben. Bald geht es an Häusern vorbei. Bald gelangt man an die Straße zum Getzenberg und fährt diese bergauf weiter. Kurz nach dem Abzweig nach Wachtlechen bleiben wir in der Rechtskurve auf der Straße. Nach dem Getzenberger Hof hält man sich links. Den Abzweig zur Jausenstation Hofer Hof lässt man links liegen und bei der nächsten Abzweigung nimmt man den mittleren Ast und fährt die Serpentinen hoch. Bei einem Garagengebäude biegen wir rechts auf den Forstweg ab und folgen ihm durch die Serpentinen. Man mündet in einem weiteren Forstweg, der quer zum Hang verläuft, und fährt links weiter. Der Weg ist mit 67A markiert. Er endet an einer Teerstraße, auf der wir rechts bergauf weiter an Höhe gewinnen. Am Teerende folgen wir der Rechtskehre und fahren auf Schotter weiter. Man bleibt stets auf dem Hauptweg, auf dem der Track verläuft. Nach dem Wiesengelände der Hospalm folgen wir nicht den Wegweisern zur Starkenfeldhütte, sondern bleiben links. Die Forstwegauffahrt endet an der Kaserhütte beim Ellener Kreuz.
  2. Wir lenken links am der Umzäunung des Hüttengeländes vorbei bis zum Sattel. Dort müssen wir rechts auf dem 67er bis zum Astjochgipfel. Fahren ist hier nicht mehr möglich, deshalb schieben wir unser Gefährt die letzten Höhenmeter. Am Gipfel gibt es ein schönes Rundumpanorama. Zur Abfahrt richtet man sich südlich aus und fährt den 11er hinab (S1, bis auf steile Rampe). Der Steig mündet in einen Karrenweg, welchen wir nach rechts weiter bergab befahren. Man gelangt an einen breiten Sattel, quert ihn auf dem Forstweg und hält sich dann links bis zur Starkenfeldhütte (Einkehrmöglichkeit).
  3. Weiter gehts auf gleicher Forststraße in gleicher Richtung. Nach 500m rechts Richtung Rastnerhütte. Vor der Rastnerhütte (Einkehrmöglichkeit) links nach den 68er Markierungen vorbei. Bald kommt eine Verzweigung und wir bleiben rechts bergab auf dem 68er (S1). Die 68er-Route quert mehrmals Forstwege oder verläuft kurzzeitig auf ihnen. Er ist aber oft und gut sichtbar markiert, so dass keine Zweifel aufkommen sollten. Bei Höhe 1600m gibt es eine Verzweigung. Wir wählen den linken Zweig 68A. Sogleich kommt man zu drei Almen. Hier verläuft der 68A zwischen den zwei unteren Almen hindurch und die Wiese bergab. Der Steig trifft schließlich auf eine Teerstraße. Wir fahren rechts bergab bis zur Jausenstation Hofer Hof (Einkehrmöglichkeit).
  4. Am Hofer Hof gehts links und den Forstweg über die Wiese bergab. Im Wald der Forststraße weiter folgen und oberhalb des Hauses an der Wiese auf den markierten Wiesenweg wechseln, der zu diesem Haus führt. Vor dem Haus die Wiese bergab zum Waldrand an der linken Seite. Dort sind wieder Markierungen des 68ers zu finden. Man trifft wieder auf eine Teerstraße und fährt rechts bergab. Dann links zu den Häusern und zwischen den beiden vorderen Gebäuden links 10m hoch und den eingefassten und zugewachsenen Weg nach rechts weiter. Man trifft auf einen Forstweg, verlässt die 68er-Route und fährt rechts bergab. An der nächsten Verzweigung rechts weiter bergab bis zum Pustertal Radweg. Nach rechts auf der Radroute bis zum Startpunkt bei der Brücke in Kiens fahren.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Anfahrt

Man fährt ins Pustertal Richtung Bruneck. Nach der Kreuzung in Kiens ist rechts ein Schotterparkplatz. Die Tour beginnt an der Rienzbrücke in Kiens am Pustertaler Radweg.

Koordinaten

DD
46.805405, 11.835307
GMS
46°48'19.5"N 11°50'07.1"E
UTM
32T 716331 5187443
w3w 
///fungieren.kindererziehung.gewölben
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

4,8
(4)
Walter Vollmer
27.09.2018 · Community
Ich
mehr zeigen
Marco Mü
05.06.2018 · Community
Sehr schöne Tour mit toller Aussicht am Gipfel und einem genialen S1 Trail bis ins Tal. Bergauf sicherlich fordernd da einige Stücke im Wald knackig anziehen, aber technisch ist der Weg nach oben kein Problem. Zeitlich würde ich sagen mit etwa 3h sollte man (ohne Pause) rechnen. Aber das ist ja immer sehr individuell...
mehr zeigen
Gemacht am 03.06.2018
Heribert Harant
28.08.2015 · Community
Nachtrag: sogar meine aktuelle Karte enthält wohl veraltete Einträge. Dem Tourenersteller trifft keine Schuld. Ansonsten eine schweisstreibende Runde bei 30 Grad mit einem wunderbaren Ausblick. Lange sieht man nichts vor lauter Bäumen bis man plötzlich fast am Gipfel steht. Danke fürs zeigen😇
mehr zeigen
Alle Bewertungen anzeigen

Fotos von anderen


Bewertung
Schwierigkeit
S1mittel
Strecke
29 km
Dauer
2:25 h
Aufstieg
1.544 hm
Abstieg
1.545 hm
Höchster Punkt
2.194 hm
Tiefster Punkt
762 hm
Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit Singletrail / Freeride

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.