Tour hierher planen Tour kopieren
Mountainbike Transalp

MTB Transalp Garmisch-Riva 4.Etappe (Gampenpass-Nonstal) von 5 Etappen

Mountainbike Transalp · Meraner Land
Profilbild von Fenno Fenn
Verantwortlich für diesen Inhalt
Fenno Fenn 
  • MTB Transalptour im Meraner Land: 4. Etappe Feels Alp Man
    MTB Transalptour im Meraner Land: 4. Etappe Feels Alp Man
    Video: Outdooractive
m 1000 500 70 60 50 40 30 20 10 km

Die 4. Etappe ist wieder eine Herausforderung mit 80km Länge und 2265Höhenmetern.

Zunächst mit weit über 10% Steigung den Gampenpass hoch und dann durchs herrliche Nonstal, und  zum Schluss nochmal eine knackige Steigung bis ins Skigebiet Andalo.

schwer
Strecke 79,7 km
9:30 h
2.265 hm
1.530 hm
1.522 hm
259 hm

Diese 4. Etappe durchs Nonstal ist nicht gerade eine klassische Alpentourroute, doch ich wollte diese unbedingt einmal persönlich gefahren sein, da ich ich mir von der Landschaft hier oben viel erwartet habe.

Wir sind natürlich nicht die Haupstraße den Gampenpass hoch gefahren, sondern das Völlaner Joch hoch, welches uns sofort bei unserem Start in Tscherm mit nicht endend wollender Steigung von weit über 10% erwartete. Kein Problem, wir hatten diesmal angenehme Temperaturen und waren auch von unserer 3.Etappe zuvor doch recht gut ausgeruht. 

Schon nach wenigen Höhenmetern wurden wir mit herrlichen Blicken auf Meran belohnt. Hier hoch zu fahren ist einfach ein Traum, da man auf der gesamten Strecke durch Apfelplantagen und herrlichen kleinen Dörfern gefühlt fast allein auf der Strecke hoch unterwegs ist.

Leider hatten wir auf den letzten Höhenmetern mit dem Wetter kein Glück und mussten noch etliche km hoch im Regen bis "Unsere Liebe Fau im Walde", um uns mit heißen Tee aufzuwärmen und zu trocknen.

Die Landschaft oben durchs Nonstal war wie erwartet ein Traum, jedoch konnten wir die Ausblicke nicht immer vollständig genießen, da die Wolken uns öfters die Blicke auf die herllichen Berge der "Dolomiti di Brenta" (höher als die Zugspitze) verwehrten.

Weil wir auf unserer 5. Etappe über den Monte Casale nach Riva zu fahren möchten, haben wir zum Schluss dieser Etappe nochmal einen heftigen Anstieg nach Andala eingeplant, den wir dann aber wegen wieder einstzenden Regen auf der Hauptstraße zurücklegten, damit wir nun endlich mal ankommen. Es war zum Glück auch vom Verkehr her nicht prolbematisch - hauptsache oben!

Schwierigkeit
S1 schwer
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
1.522 m
Tiefster Punkt
259 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Wegearten

Höhenprofil anzeigen

Start

Koordinaten:
DD
46.630904, 11.144291
GMS
46°37'51.3"N 11°08'39.4"E
UTM
32T 664138 5166382
w3w 
///probte.zeltplane.walross
Auf Karte anzeigen

Wegbeschreibung

Es git auch auf dieser Tour keine besonderen Tips zur Strecke, da es hierkeine Trails oder Pfade gibt, einfach die Tour nach Navi abfahren. Wir haben uns zwar einmal verfahren und mussten mit Leuten vor Ort klären wo wir wieder lang müssen, doch ist dieses Navi-Tour korrigiert und einfach so zu benutzen.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Koordinaten

DD
46.630904, 11.144291
GMS
46°37'51.3"N 11°08'39.4"E
UTM
32T 664138 5166382
w3w 
///probte.zeltplane.walross
Auf Karte anzeigen
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
S1 schwer
Strecke
79,7 km
Dauer
9:30 h
Aufstieg
2.265 hm
Abstieg
1.530 hm
Höchster Punkt
1.522 hm
Tiefster Punkt
259 hm

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
  • Wegpunkte
  • Wegpunkte
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.