Tour hierher planen Tour kopieren
Klettersteigempfohlene Tour

Zehner & Heiligkreuzkofel

Klettersteig · Alta Badia
Profilbild von Johannes Bartusel
Verantwortlich für diesen Inhalt
Johannes Bartusel 
  • /
    Foto: Johannes Bartusel, Community
  • /
    Video: Johannes Bartusel, Community
  • /
    Video: Johannes Bartusel, Community
m 3000 2800 2600 2400 2200 2000 1800 12 10 8 6 4 2 km
Besteigung des Zehners und Heiligkreuzkofels.
mittel
Strecke 12,5 km
6:10 h
1.150 hm
1.150 hm
3.026 hm
2.015 hm
Die Tour besteht aus dem Heiligkreuzkofelsteig und dem Zehnersteig. Somit werden sowohl Zehner, als auch Heiligkreuzkofel bestiegen. Der Abstieg erfolgt ebenfalls über den Heiligkreuzkofelsteig.

Autorentipp

Der Heiligkreuzkofel ist auch vollkommen ohne Klettersteig erreichbar, wenn der Aufstieg über die Forcela de Medesc erfolgt.
Schwierigkeit
C/Dmittel
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Gefahrenpotenzial
Höchster Punkt
3.026 m
Tiefster Punkt
2.015 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Exposition
NOSW

Sicherheitshinweise

Der Zehnersteig ist klettertechnisch weitaus schwieriger als der Heiligkreuzkofelsteig, auch wenn er sehr kurz ist.

Weitere Infos und Links

Tabacco Karte 07, Alta Badia Arabba-Marmolada 1:25.000

Start

La Crusc 2 Bergstation (2.018 m)
Koordinaten:
DD
GMS
UTM
w3w 

Ziel

La Crusc 2 Bergstation

Wegbeschreibung

Von der Bergstation der La Crusc 2 Bahn (2015m) Wanderweg 7 bis zum Rifugio Heiligkreuz (2045m) folgen. Von hier führt Wanderweg 7 an der Wand des Heiligkreuzkofels entlang und wird zum Heiligkreuzkofelsteig. Der Steig endet in der Kreuzkofelscharte (2612m). Links geht Wanderweg 7B in Richtung Heiligkreuzkofel ab. Der Weg führt über die Piz dl Zuber (2718m) und unterhalb des Gipfels des Heiligkreuzkofels zum Zehnersteig. Der Zehnersteig besteht aus einem kurzen senkrechten Anstieg über die Steinplatten des Zehners und folgendem gesicherten Gehgelände zwischen zwei der Platten über den Grat. Vom Zehner (3026m) aus wird der gleiche Weg zurück genommen, bis die Weggabelung zum Gifpel des Heiligkreuzkofels erreicht wird. Rechts führt der Wanderweg auf den Heiligkreuzkofel (2907m). Wird der Heiligkreuzkofel bestiegen, wird dieser Wanderweg auch wieder genutzt, um auf den eigentlichen Weg zu kommen. Der Rückweg ist der gleiche Weg, über den auch der Anstieg erfolgte. Über die Piz dl Zuber und die Kreuzkofelscharte erreicht man wieder den Heiligkreuzkofelsteig und anschließend das Rifugio Heiligkreuz (2045m), sowie die Bergstation der La Crusc 2 Bergbahn (2015m).

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Parken

Parkplatz an der Talstation der La Crusc 1/Santa Croce Seilbahn.

Koordinaten

DD
GMS
UTM
w3w 
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Festes Schuhwerk, Klettergurt, Helm

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
C/Dmittel
Strecke
12,5 km
Dauer
6:10 h
Aufstieg
1.150 hm
Abstieg
1.150 hm
Höchster Punkt
3.026 hm
Tiefster Punkt
2.015 hm
Hin und zurück Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit Gipfel-Tour klassischer Klettersteig Bergbahnauf-/-abstieg

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.