Tour hierher planen Tour kopieren
Klettersteigempfohlene Tour

Übungs- und Familienklettersteig am „Knott“ auf Unterstell am Naturnser Sonnenberg

· 3 Bewertungen · Klettersteig · Ötztaler Alpen
LogoAV-alpenvereinaktiv.com
Verantwortlich für diesen Inhalt
AV-alpenvereinaktiv.com Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Route "Turtle" mit Big foot bridge im Hintergrund
    / Route "Turtle" mit Big foot bridge im Hintergrund
    Foto: Christjan Ladurner , www.christjanladurner.com
  • / Topo Klettersteig "Knott"
    Foto: Christjan Ladurner , www.christjanladurner.com
  • / Big foot bridge
    Foto: Christjan Ladurner , www.christjanladurner.com
  • / Elefantenbauch
    Foto: Christjan Ladurner , www.christjanladurner.com
  • / "Oacherle" (Eichhörnchen - Quergang
    Foto: Christjan Ladurner , www.christjanladurner.com
  • / "Oacherle" Eichhörnchen - Quergang
    Foto: Christjan Ladurner , www.christjanladurner.com
  • / Steile Leiter an der Route "Rocky"
    Foto: Christjan Ladurner , www.christjanladurner.com
  • / Route "Turtle"
    Foto: Christjan Ladurner , www.christjanladurner.com
  • / Reibungstraverse und Big foot bridge
    Foto: Christjan Ladurner , www.christjanladurner.com
  • / Klettersteig "Knott" und Aussichtsplattform mit Blick übers Vinschgau
    Foto: Christjan Ladurner , www.christjanladurner.com
m 1320 1300 1280 200 150 100 50 m
Der Übungs- und Familienklettersteig „Knott“ befindet sich am Felsen, auf dem auch die Aussichtsplattform verankert ist. Von der Plattform hat man einen grandiosen Tiefblick auf die einzelnen Routen und die Kletterer.
mittel
Strecke 0,2 km
1:30 h
70 hm
70 hm
1.350 hm
1.280 hm

Der „Knott“ (Felsen) auf Unterstell kann auf eine bewegte Geschichte zurückblicken. Als der Staudamm im Schnalstal gebaut wurde und in der Folge eine Druckleitung das Wasser nach Naturns zum Kraftwerk leitete, errichtete die Stromgesellschaft eine kleine Seilbahn, um Wartungen durchführen zu können. Am „Knott“ stand lange Zeit die Stütze dieser Seilbahn. Als die Bahn stillgelegt und die Stütze abgetragen wurde, baute der Bauer von Unterstell eine wunderbare Aussichtsplattform am Knott. Und nun gibt es direkt unter dieser Plattform einen Übungs- und Familienklettersteig: eine einzigartige Einrichtung in Südtirol!

Bisher boten sich den Neulingen in dieser Sportart kaum Möglichkeiten, sich an längere und schwierigere Routen heranzutasten. Auch für Familien mit Kindern gab es keine geeigneten Angebote um einmal in aller Ruhe probieren zu können.

All diesen Bedürfnissen kommt der Klettersteig, der in mehrere Routen unterteilt ist, entgegen. Am „Knott“ gibt es vier Routen, zwei steile Leitern, eine Seilbrücke und ein kurzes, einfaches Verbindungsstück zwischen zwei verschiedenen Routen, um einen schweren Quergang zu umgehen.

Autorentipp

An der Bergstation der Seilbahn Unterstell gibt es einen großen Kinderspielplatz und die großartige Aussichtsplatttform ist nur zehn Gehminuten von der Bergstation entfernt. Im Untersteller Hof direkt neben der Seilbahnstation ist ein kleiner Gastbetrieb untergebracht.
Profilbild von Christjan Ladurner
Autor
Christjan Ladurner
Aktualisierung: 19.07.2018
Schwierigkeit
C/Dmittel
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Gefahrenpotenzial
Höchster Punkt
1.350 m
Tiefster Punkt
1.280 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Exposition
NOSW
Zustieg
30 m, 0:10 h
Wandhöhe
70 m
Kletterlänge
200 m, 0:45 h
Abstieg
0:10 h

Sicherheitshinweise

Klettersteig Knott – Sicherheitshinweise

Liebe Kletterbegeisterte!

  • Die Begehung des Klettersteiges „Knott“ erfolgt auf eigene Gefahr.
  • Unzureichendes Training, mangelhafte Ausrüstung oder falsche Verwendung der Ausrüstung können zum Absturz führen.
  • Vollständige und normgerechte Ausrüstung verwenden: Klettergurt, Klettersteigset und Helm. Die richtige Verwendung der Ausrüstung ist Voraussetzung für eine sichere Begehung des Klettersteiges.
  • Partnercheck am Einstieg. Gegenseitige Kontrolle der Verschlüsse am Klettergurt und der Verbindung Klettersteigset. Sitzt der Helm richtig?
  • Ausreichend Abstand zwischen den Kletterern einhalten! Zwischen zwei Fixpunkten darf nur eine Person unterwegs sein.
  • Bei Nässe oder unsicherer Wetterlage (Gewitter) nicht einsteigen.
  • Eltern haften für ihre Kinder.

Nach der ersten Route (Sally) ist ein Ausstieg hin zum Wanderweg möglich.

Start

Bergstation Seilbahn Unterstell (1.281 m)
Koordinaten:
DD
GMS
UTM
w3w 

Ziel

Bergstation Seilbahn Unterstell

Wegbeschreibung

Der Zustieg zum Klettersteig ist an der Seilbahn-Bergstaion beschildert. Zudem gibt es beim Stadel des Untersteller Hofes, an dem man direkt vorbeigeht eine ausführliche Beschreibung des Klettersteiges und der einzelnen Routen. Ebenso ist der Zustieg zum Salamanderpfeiler und der Zustieg zur "Big foot bridge" nochmals separat beschildert. Der Ausstieg des Klettersteiges ist direkt bei der Aussichtsplattform. Von dort geht man über den Wanderweg bequem zurück zum Ausgangspunkt. 

Am Knott gibt es fünf Klettersteigrouten, eine kurze Verbindungsroute, eine 20 m lange Seilbrücke und zwei steile Leitern. Der Übungs- und Familienklettersteig weist einfache Routen, schwierige Passagen, exponierte Wegstrecken und technische Abschnitte auf und kann zu jeder Tageszeit genutzt werden, denn der Zustieg und der Abstieg sind kurz.

  • Die Route „Sally“ (B–B/C–D) beginnt direkt am „Wandfuß“. 50 m Stahlseil führen über zwei Überhänge hinauf zur Big foot bridge. Der ca. 4 m hohe „Untertassen Überhang“ ist die schwierigste Stelle (D).
  • Über die „Big foot bridge“ erreicht man die Routen „Turtle“, „Affele“ und „Rocky“.
  • „Turtle“ ist die einfachste Route (B). 40 m Stahlseil führen hinauf zum Ausstieg. Alle schwierigen Stellen sind durch Tritthilfen entschärft.
  • Von der Route „Turtle“ zweigt auf halbem Weg die Reibungs-Traverse (A–C) ab. Der Ausstieg ist schwierig (C) und endet bei der ersten Himmelsleiter.
  • Die Route „Affele“ (insgesamt 50 m Stahlseil) beginnt mit der schwierigen „Oacherle-Quergang“ (B– C/D) und führt dann Richtung Leiter aufwärts zum „Elefantenbauch“ (C). Es folgen die erste Himmelsleiter und der Ausstieg (B–A).
  •  Die Route „Rocky“ (insgesamt 60 m Stahlseil) beginnt nach dem „Oacherle-Quergang“. Über den „Weg zum Geist“ (B) quert man nach rechts und über eine kleinen Überhang (B/C) erreicht man die sehr steile, zweite Himmelsleiter. Der Rest der Route (A–B) führt über das Auge, einer einfachen Querung und einer Kante zum Ausstieg.
  • Die Route "Spitzbuamsteig" (E) ist im Frühsommer 2018 dazugekommen. Die Route beginnt, gleich wie die Route "Sally" direkt am Wandfuß (vom Sally - Einstieg dem Weglein ca. 50 Meter folgen). Ca. 60 Meter Stahlseil führen über steile Felsen und kleine Überhänge nach oben. Es gibt kaum Tritte und Griffe, die Route stellt große Ansprüche an die Armkraft und ist für Kinder nicht geeignet. Weiter oben trifft sich die Route mit der Querung der Route "Rocky" und führt kurz entlang dieses Stahlseiles nach oben zum sogenannten "Wirbel", einer sechs Meter hohen Stahlkonstruktion, über die man eine Seilbrücke erreicht, die zum Ausstieg leitet. "Wirbel" und Seilbrücke sind auch für Kinder geeignet. 

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Mit dem Linienbus von Meran oder durch das Vinschgau nach Naturns zur Talstation der Seilbahn Unterstell. Die Bushaltestelle liegt ca. 50 Meter von der Talstation entfernt an der alten Hauptstraße, die durch die Ortschaft führt.

Anfahrt

Von Meran oder durch das Vinschgau bis nach Naturns. Die Talstation der Untersteller Seilbahn liegt am westlichen Dorfrand.

Parken

Direkt an der Talstation der Seilbahn und in der unmittelbaren Umgebung gibt es genügend kostenfreie Parkplätze.

Koordinaten

DD
GMS
UTM
w3w 
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Komplette Klettersteigausrüstung (Helm, Klettergurt und Klettersteigset), leichte Trekking- oder feste Turnschuhe. Bekleidung je nach Jahreszeit. Aufgrund des kurzen Zu- und Abstieges, bzw. der kurzen Routen ist keine spezifische alpine Ausrüstung erforderlich. Regenschutz und ein kleiner Rucksack kann ganz einfach am Ausstieg oder am Einstieg bei der "Big foot bridge" deponiert werden.

Fragen & Antworten

Profilbild von Max Rickert
Frage von Max Rickert · 12.04.2022 · Community
Hallo, wir würden den Klettersteig gern in den nächsten Tagen gehen. Weiß jemand ob er aktuell begehbar ist? Danke!
mehr zeigen
Antwort von Andreas Gutgsell · 12.04.2022 · Community
Hallo, ja er ist begehbar. Grüsse

Bewertungen

5,0
(3)
An Ja
24.07.2019 · Community
der Knott Klettersteig ist eine schöne (leichte) Alternative zum Hoachwool KS
mehr zeigen
Christjan Ladurner
19.07.2018 · alpenvereinaktiv.com
Die neue Route "Spitzbuamsteig" am Klettersteigfelsen Knott ist fertig. Im unteren Teil weist die Route Schwierigkeiten bis E auf und ist für Kinder nicht geeignet. Im oberen Teil gibt es eine coole Stahlkonstruktion, den sogenannten "Wirbel" und eine Seilbrücke, beide Hindernisse sind für Kinder geeignet.
mehr zeigen
Gemacht am 18.07.2018
Andreas Gutgsell
04.04.2017 · Community
Wunderschön für Kinder
mehr zeigen

Fotos von anderen


Bewertung
Schwierigkeit
C/Dmittel
Strecke
0,2 km
Dauer
1:30 h
Aufstieg
70 hm
Abstieg
70 hm
Höchster Punkt
1.350 hm
Tiefster Punkt
1.280 hm
mit Bahn und Bus erreichbar aussichtsreich Einkehrmöglichkeit familienfreundlich Bergbahnauf-/-abstieg durchgehend seilgesichert Fun-Klettersteig

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.