Tour hierher planen Tour kopieren
Klettersteig empfohlene Tour

Kesselkogel Überschreitung

· 4 Bewertungen · Klettersteig · Val di Fassa
Verantwortlich für diesen Inhalt
Outdooractive Redaktion Verifizierter Partner 
  • Kesselkogelspitze (3004 m)
    / Kesselkogelspitze (3004 m)
    Foto: Hartmut Wimmer, Outdooractive Redaktion
  • / Ausblick auf dem Fassaner Höhenweg
    Foto: Hartmut Wimmer, Outdooractive Redaktion
  • / Rifugio Paul Preuss (2243 m)
    Foto: Hartmut Wimmer, Outdooractive Premium
  • / Grasleitenpasshütte (2599 m)
    Foto: Hartmut Wimmer, Outdooractive Premium
  • / Grasleitenpasshütte (2599 m)
    Foto: Hartmut Wimmer, Outdooractive Premium
  • / Grasleitenpasshütte (2599 m)
    Foto: Hartmut Wimmer, Outdooractive Premium
  • / Kesselkogelspitze (3004 m)
    Foto: Hartmut Wimmer, Outdooractive Premium
  • / An der Kesselkogelspitze (3004 m)
    Foto: Hartmut Wimmer, Outdooractive Premium
  • / Kesselkogel Überschreitung
    Foto: Hartmut Wimmer, Outdooractive Redaktion
  • / Kesselkogel Überschreitung
    Foto: Hartmut Wimmer, Outdooractive Redaktion
  • / Kesselkogel Überschreitung
    Foto: Hartmut Wimmer, Outdooractive Redaktion
  • / Kesselkogel Überschreitung
    Foto: Hartmut Wimmer, Outdooractive Redaktion
  • / Kesselkogel Überschreitung
    Foto: Hartmut Wimmer, Outdooractive Redaktion
m 3000 2500 2000 10 8 6 4 2 km Kesselkogel (3002 m) Grasleitenpasshütte (2599 m) Grasleitenpasshütte (2599 m) Rifugio Gardeccia Rifugio Gardeccia
Großartige Überquerung eines 3000ers im Rosengarten.
schwer
Strecke 10,1 km
8:00 h
1.288 hm
1.288 hm
2.995 hm
1.957 hm
Der Kesselkogel-Steig führt quer über den  3002 m hohen Kesselkogel, den  höchsten Rosengartengipfel. Der Steig hat keine besonders schwierigen Kletterpassagen, beeindruckt dafür aber durchwegs mit großartigem Panorama und erstklassigen Fern- und Tiefblicken.

Autorentipp

Wer die Zeit hat, sollte sich die viertägige Rosengarten-Klettersteig-Tour näher ansehen. Traumhaft!

Profilbild von Patrick Schmidt
Autor
Patrick Schmidt
Aktualisierung: 04.03.2021
Schwierigkeit
schwer
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Gefahrenpotenzial
Höchster Punkt
2.995 m
Tiefster Punkt
1.957 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Exposition
NOSW
Zustieg
650 m, 2:30 h
Wandhöhe
3,002 m
Kletterlänge
350 m, 2:30 h
Abstieg
1,200 m, 2:00 h

Sicherheitshinweise

Der Steig verläuft in hochalpinem Gelände. Trittsicherheit, Schwindelfreiheit und alpine Erfahrung sind unbedingt vonnöten.

Weitere Infos und Links

Wetter

Start

Rifugio Gardeccia (1.957 m)
Koordinaten:
DD
GMS
UTM
w3w 

Ziel

Rifugio Gardeccia

Wegbeschreibung

Zustieg:
Vom Rifugio Gardeccia steigen wir auf dem Weg 546 hinauf zur Grasleitenhütte. Der Einstieg liegt kurz oberhalb der Hütte am Pass.

Routenverlauf:
Wir steigen in eine Rinne und folgen dieser bis zu einem Band, das uns zu einer Leiter führt (A). Wir steigen diese hinunter auf ein weiteres versichertes Band (A und A/B) aufwärts, bis hinter einer weiteren Felsstufe schon das nächste Band wartet. Dieses ist teilweise versichert und führt bis kurz vor den Nordgrat (A). Dem Nordgrat folgen wir zum Gipfelgrat und anschließend zum Gipfel selbst. Wir gehen ein Stück in südlicher Richtung zu den Versicherungen (A), diezur Ostwand führen. Eine Geröllrinne und ein Band leiten uns den Weg auf eine große Schotterrampe, nach der der Steig das Band verlässt. Über zwei weitere Leitern steigen wir wetier ab zu einem Vorbau und anschließend einer Rinne (A), durch die wir den Kesselkogel verlassen und das Antermoia-Tal erreichen.


Abstieg:
Zurück zur Grasleitenhütte gelangen wir auf einem kleinen Pfad, der scharf rechts unter der Ostwand entlang führt. Diesem folgen wir bis zum Weg 584, der uns zur Grasleitenhütte bringt. Ab hier folgen wir unserem Zustiegsweg zurück zum Rifugio Gardeccia.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit dem Zug nach Bozen, weiter mit dem Bus zur Haltestelle nach Vigo di Fassa und dem Shuttle zum Rifugio Gardeccia.

Anfahrt

Auf der Autobahn A22 bis zur Ausfahrt Bozen-Nord, dann weiter auf der SS241 bis Vigo di Fassa. Dort fährt ein Shuttle Bus während der Öffnugnszeiten des Rifugio Gardeccia alle 20 Minuten hinauf zur Hütte.

Parken

In Vigo di Fassa

Koordinaten

DD
GMS
UTM
w3w 
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Ausrüstung

Komplette Klettersteigausrüstung (Klettergurt, KS-Set, Helm, Klettersteighandschuhe), Wanderschuhe/Klettersteigschuhe, ggf. Steigeisen, Eispickel und Sicherungsseil zum Sichern unerfahrener Geher und Kindern.

Grundausrüstung für Klettersteige

  • Feste, bequeme und wasserdichte Bergschuhe oder Zustiegsschuhe
  • Kleidung im Mehrschicht-Prinzip mit Feuchtigkeitstransport
  • Wandersocken
  • Rucksack (mit Regenhülle)
  • Sonnen-, Regen- und Windschutz (Hut, Sonnencreme, wasser- und winddichte Jacke und Hose)
  • Sonnenbrille
  • Teleskopstöcke
  • Ausreichend Proviant und Trinkwasser
  • Erste-Hilfe-Set mit Blasenpflaster
  • Blasenpflaster
  • Biwaksack/Survival Bag
  • Rettungsdecke
  • Stirnlampe
  • Taschenmesser
  • Signalpfeife
  • Mobiltelefon
  • Bargeld
  • Navigationsgerät/Karte und Kompass
  • Notfallkontaktdaten
  • Personalausweis

Technisches Equipment

  • Klettersteigset
  • Klettergurt
  • Kletterhelm
  • Klettersteig- oder strapazierfähige Sicherheitshandschuhe
  • Selbstsicherungsschlinge und HMS-Karabiner
  • Ggf. Nachsicherungsset (für Beginner und Kinder)
  • Die Listen für die „Grundausrüstung“ und die „technische Ausrüstung“ werden auf der Grundlage der gewählten Aktivität erstellt. Sie erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und dienen lediglich als Vorschläge, was du einpacken solltest.
  • Zu deiner Sicherheit solltest du alle Anweisungen zur ordnungsgemäßen Verwendung und Wartung deines Geräts sorgfältig lesen.
  • Bitte vergewissere dich, dass deine Ausrüstung den örtlichen Gesetzen entspricht und keine verbotenen Gegenstände enthält.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

5,0
(4)
Stephan Schuster
11.09.2020 · Community
Tolle Tour mit überraschend "leichtem" Klettersteig. Keine besonderen Herausforderungen enthalten außer natürlich Trittsicherheit.
mehr zeigen
Ausblick
Foto: Stephan Schuster, Community
Gipfelgrat
Foto: Stephan Schuster, Community
Das Ziel
Foto: Stephan Schuster, Community
Krishna Musnadi
27.11.2019 · Community
Ein toller Steig mit atemberaubenden Panoramen 👍🏼👍🏼👍🏼 Ausdauer, Konzentration, 100-%ige Trittsicherheit und Schwindelfreiheit sind unbedingte Voraussetzungen, Kraft und Technik eher weniger. Die letzten paar hundert Meter über den Grat sind komplett ungesichert. Hier kommt es eher auf die Nerven, als auf die Kletterfähigkeiten an.
mehr zeigen
Gemacht am 27.11.2019
Reinhold Fürst
31.07.2017 · Community
bei Anstieg von Westen her absolute Trittsicherheit erforderlich, die grandiose Aussicht entlohnt für alle Anstrengungen !
mehr zeigen
Alle Bewertungen anzeigen

Fotos von anderen

Ausblick
Gipfelgrat
Das Ziel

Bewertung
Schwierigkeit
schwer
Strecke
10,1 km
Dauer
8:00 h
Aufstieg
1.288 hm
Abstieg
1.288 hm
Höchster Punkt
2.995 hm
Tiefster Punkt
1.957 hm
Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit geologische Highlights Gipfel-Tour klassischer Klettersteig

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.