Klettersteig Premium Inhalt

22 Klettersteig auf den Plattkofel

Klettersteig · Val di Fassa
Verantwortlich für diesen Inhalt
Sentres Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Foto: Tappeiner
m 3000 2800 2600 2400 2200 2000 1800 1600 12 10 8 6 4 2 km
schwer
Strecke 13,7 km
7:46 h
1.209 hm
1.211 hm
2.949 hm
1.951 hm
Gleich vorab: Die Schwierigkeit am Klettersteig wird mit B/C angegeben, zudem sind einzelne kurze Stücke ungesichert in nach alpinen Maßstäben einfacher, nicht ausgesetzter Kletterei (UIAA I/I+) zu bewältigen. Es ist also kein Klettersteig für Anfänger, aber ein wunderbares Erlebnis für einigermaßen erfahrene Klettersteigfreunde. Der sächsische Arzt Oskar Schuster war einer der deutschen Kletterpioniere in der Sächsischen Schweiz (Elbsandsteingebirge), im Kaukasus, aber vor allem auch in den Dolomiten. So stammen von ihm Erstbegehungen an der Fünffingerspitze, an der Grohmannspitze und 1895 eben eine weitere Neutour am Plattkofel. An den schwierigsten Stellen ist der Aufstieg heute mit Stahlseilen gesichert bzw. mit Eisenklammern versehen. Begangen werden soll der Oskar-Schuster-Steig diesmal nicht über den „üblichen“ Weg über die Langkofelscharte, sondern von der Sandro-Pertini-Hütte als Umrundung des Plattkofels an der Süd- und West-Seite zur Langkofelhütte.

Wegen der Länge der Tour startet man frühzeitig und es ist schon ein Erlebnis, wenn man so gut wie alleine auf der „Aussichtspromenade“ Friedrich-August-Weg unterwegs ist. Fast eben und leicht abwärts geht’s dahin, bis auf der Nordseite des Plattkofels der Aufstieg zur Langkofelhütte und weiter hinauf in die Schotterfelder des Plattkofelkars beginnt. Im Frühsommer liegen oft Schneereste im unteren Teil und in den Rinnen und trotz neuer Routenführung ist der untere Teil steinschlaggefährdet! Besonders in den Stellen mit der erwähnten leichten Kletterei ist auf die Markierung zu achten, da einige „verlockende“ Fortsetzungen in die Irre führen. Der Abstieg über die lange Schräge auf der SSW-Seite ist einfach, aber etwas mühsam. Auch hier wegen der zahlreichen Steigspuren auf die Markierung achten. Der Rückweg über den Friedrich-August-Weg ist dann wieder purer  Genuss.

Alle Funktionen mit Pro+ freischalten
Mit Pro+ schaltest du den Zugang zu Tourdetails, Wegbeschreibung, Bildern, dem GPS-Track sowie vielen wertvollen Informationen rund um die Tour frei.

Bereits freigeschaltet? 

Premium Inhalt Premium-Touren werden von professionellen Autoren oder Fachverlagen herausgegeben.
Herausgeber Sentres

SENTRES – Südtirols #1 Tourenportal 

Urlaub in Südtirol für Aktive und Genießer: die schönsten Wanderwege und Radtouren, Hotels, Pensionen, Ferienwohnungen und Bauernhöfe für einen erholsamen Urlaub in Südtirol! Südtirol bietet eine vielfältige Landschaft, von den Dolomiten zu den Gletschern der Ortlergruppe und zu den mediterranen Landschaften um die Kurstadt Meran und den Kalterer See. Spaziergänge entlang der Waalwege, Familienwanderungen zu Almen, Klettersteige für Abenteuerlustige, flowige Trails für Biker und die schönsten Möglichkeiten, den Winter zu genießen.


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen