Tour hierher planen Tour kopieren
Hochtour empfohlene Tour

Dreiherrnspitze Überschreitung von Birnlückenhütte zur Essener-Rostocker Hütte

Hochtour · Kronplatz
Verantwortlich für diesen Inhalt
DAV Sektion Wiesbaden Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Foto: Karl Koettnitz, DAV Sektion Wiesbaden
m 3400 3200 3000 2800 2600 2400 2200 2000 1800 14 12 10 8 6 4 2 km
Spannende und sehr abwechselungsreiche, aber nicht gerade leichte, Hochtour die als Überschreitung eher selten gemacht wird und mit einer kniffligen Schlüsselstelle aufwartet.
schwer
Strecke 15 km
10:00 h
1.236 hm
1.470 hm
3.499 hm
2.208 hm
Wunderschöne, aber auch anspruchsvolle Überschreitung der Dreiherrnspitze. es wird alles geboten, von steileren Firnflanken, einer Kletterstelle die die Schlüsselstelle der Tour darstellt, bis zu einem spaltenreichen Gletscher der überquert werden muss. Der Erlebniswert ist extrem hoch, doch sollte man im hochalpinen Gelände viel Erfahrung besitzen, sonst die Tour lieber mit einem Bergführer unternehmen.
Profilbild von Karl Koettnitz
Autor
Karl Koettnitz 
Aktualisierung: 08.04.2022
Schwierigkeit
IV, 40° schwer
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
3.499 m
Tiefster Punkt
2.208 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Wegearten

Höhenprofil anzeigen

Einkehrmöglichkeiten

Birnlückenhütte (Rif. Brigata Tridentina)
Essener und Rostocker Hütte

Sicherheitshinweise

Die Schlüsselstelle benötigt einen versierten Vorsteiger.

Start

Birnlückenhüte (2.438 m)
Koordinaten:
DD
47.079837, 12.206503
GMS
47°04'47.4"N 12°12'23.4"E
UTM
33T 287945 5217823
w3w 
///heiratet.mache.akademie
Auf Karte anzeigen

Ziel

Essener-Rostocker Hütte über Dreiherrnspitze

Wegbeschreibung

Die Tour startet von der Birnlückenhütte über einen nach Osten verlaufenden kleinen Steig der Anfang Juli noch zu großen Stücken unter einer dicken Firndecke liegt. Das Prettau Kees und Lahner Kees warten Anfang Juli noch nicht mit großen offenen Spalten auf, was aber später im Jahr sich rasch ändern kann. Die Schlüsselstelle bei 3200m besteht aus einem Felsriegel mit dachziegelartig geschichtetem Fels auf dem sehr viel loses Gestein und Schlamm liegt. Das vorhandene Fixseil war noch unter 50cm Eis begraben und somit musste der Einstieg bis zum ersten Bohrhaken an einem leichten Überhang im 4.-5. Grat angeklettert werden. Ein bis zwei schwere Züge. Dann folgt eine Rampe mit dem Matsch und Geröll und weiter oben dann mit Wassereis überzogener Fels. Es gibt insgesamt 3 Bohhaken wobei der Abstand vom zweiten zum dritten Bohrhaken fast 20 Meter beträgt. Durch eine Köpfelschlinge kann die Absicherung etwas verbessert werden. Dieser Abschnitt war mit einer Wassereisschicht überzogen. Der gesamte Felsriegel musste mit Steigeisen geklettert werden.

Bei trockenem und nicht vereistem Fels sicher alles kein Drama.

Eine weitere Schlüsselstelle war für uns eine große Wächte im Abstieg Richtung Umballkees auf 3320m (Stand am 07.07.21). Die Wächte bedroht den gesamten Aufstieg vom Umballkees hinauf zur Scharte vor dem Gipfel.

Das Umballkees war noch gut zugeschneit wodurch die Querung zum Reggentörl problemlos zu machen war. Auch dies kann sich bei Erwärmung schnell ändern.

Wir haben auf den Gipfelanstieg leider (die letzten 150 Hm) verzichtet, da wir an der Schlüsselstelle zu viel Zeit verloren hatten und wir das Umballkees nicht zu spät in der Wärme begehen wollten. Im Nachhinein wäre der Gipfel zeitlich doch noch gut machbar gewesen. Nachher ist man immer schlauer. Der Abstieg vom Reggentörl zum Simonysee und dann zur Essener-Rostocker Hütte ist unkompliziert, verlangt aber etwas Gefühl für die Wegfindung, da hier kein eindeutiger Pfad vorhanden ist.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Von Norden mit dem Bus über den Gerlospass nach Krimml, oder von Südtirol ab Bruneck mit dem Buss nach Prettau.

Anfahrt

Entweder über Gerlospass nach Krimml und von hier über Krimmler Tauernhaus zur Birnlückenhütte, oder von Südtirol über Sand in Taufers nach Prettau und von hier auf die Birnlückenhütte aufsteigen.

Parken

In Krimml gibt es genügend kostenpflichtige Parkplätze für Bergsteiger und Wanderer.

Koordinaten

DD
47.079837, 12.206503
GMS
47°04'47.4"N 12°12'23.4"E
UTM
33T 287945 5217823
w3w 
///heiratet.mache.akademie
Auf Karte anzeigen
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Normale Hochgebirgsausrüstung.

Fragen & Antworten

Frage von Nordallianz Infobox · 11.08.2021 · Community
Hallo Karl, ich habe eine Frage an dich! Und zwar bin ich mit Freunden (alle haben einen Hochtourenkurs absolviert) auf der Essener-Rostocker-Hütte. Wir haben überlegt von dort aus aufs Reggentörl zu wandern. Wie sieht es auf dem Gletscher aus bzgl. Spalten? Und noch eine Frage: wie lange braucht man etwa bis dort deiner Erfahrung nach? Viele Grüße Anna :)
mehr zeigen
Antwort von Karl Koettnitz  · 11.08.2021 · alpenvereinaktiv.com
Hallo Anna, Als ich die Tour gemacht habe lag noch sehr viel Schnee und auf dem Gletscher zum Reggentörl konnte ich noch keine Spalten sehen. Ich denke es wird aber eher ein harmloser Gletscher sein. Seil aber auf alle Fälle mitnehmen. Bei der Zeitangabe tue ich mich echt schwer. Das hängt von der Gruppengrösse und der Kondition der Teilnehmer ab. Bei guter Hochtourenkondition würde ich 3 Stunden für den Aufstieg kalkulieren. Bei schwächeren Teilnehmern eher 4 h.
2 more replies

Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
IV, 40° schwer
Strecke
15 km
Dauer
10:00 h
Aufstieg
1.236 hm
Abstieg
1.470 hm
Höchster Punkt
3.499 hm
Tiefster Punkt
2.208 hm
Von A nach B Gipfel-Tour

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
  • 2 Wegpunkte
  • 2 Wegpunkte
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.