Tour hierher planen Tour kopieren
Fernwanderweg Etappe 4

Dolomites World Heritage Geotrail II - 4. Etappe: Von der Tierser-Alpl-Hütte nach St. Ulrich

Fernwanderweg · Seiser Alm
Verantwortlich für diesen Inhalt
Dolomitenregion Seiser Alm Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Tierser Alpl
    / Tierser Alpl
    Foto: Seiser Alm Marketing, Dolomitenregion Seiser Alm
  • / Schutzhaus Tierser Alpl
    Foto: Stifter Annelies, Dolomitenregion Seiser Alm
  • / Vom Schutzhaus Tierser Alpl zur Rosszahnscharte
    Foto: Seiser Alm Marketing_Jennifer Hintzen, Dolomitenregion Seiser Alm
  • / Seiesr Alm mit Schlern
    Foto: Stifter Annelies, Dolomitenregion Seiser Alm
  • / Dolomiten
    Foto: Seiser Alm Marketing_Manuel Schnenetti, Dolomitenregion Seiser Alm
m 2600 2400 2200 2000 1800 1600 1400 1200 1000 800 16 14 12 10 8 6 4 2 km
mittel
Strecke 16,5 km
5:30 h
426 hm
1.663 hm
2.447 hm
1.211 hm

Etappe 4 des zehntägigen Dolomites World Heritage GeotrailII durch die Dolomiten führt Sie vom Schutzhaus Tierser Alpl hinunter zur Seiser Alm (der größten Hochalm Europas), vorbei an vulkanischen Gesteinen, grün saftigen Wiesen und einladenden Hütten und dann weiter hinunter nach Gröden in die Ortschaft St. Ulrich.

Entdecken Sie mehr: https://www.dolomitiunesco.info/attivita/dolomites-world-heritage-geotrail/

Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
2.447 m
Tiefster Punkt
1.211 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Start

Koordinaten:
DD
46.497103, 11.632718
GMS
46°29'49.6"N 11°37'57.8"E
UTM
32T 702020 5152649
w3w 
///million.sehenden.statuen

Wegbeschreibung

Das Reich der Vulkane

Bei der Tierser-Alpl-Hütte beginnt die Naturstraße (Hinweisschilder – Mahlknechthütte usw.), über die man den Abstieg beginnt. Bei der ersten Abzweigung (Wegschild Duron – keine Wegnummer) geht man geradeaus über einen schmale Schotterstraße weiter bis zur nächsten Weggabelung (Schild Passo Duron). Dies ist das Mahlknechtjoch (oder Passo Duron) und der erste geologische Stopp (GEOSTOPP G) des heutigen Tages.

Man geht links (keine Beschilderung, keine Markierung) weiter bis man beim Zaun auf eine kleines Schild mit dem Hinweis „Mahlknecht Hütte“ trifft. Über die Naturstraße abwärts bis zur kleinen Kapelle Dialer. Rechts weiter um kurz darauf wiederum rechts auf den Weg Nr. 7 (Zallingerhütte) abzubiegen. Zuerst noch über eine Naturstraße, vorbei an einem großen Almgebäude, dann über den schmaler werdenden Weg bis zur Einmündung in eine Schotterstraße. Rechts weiter (Weg Nr. 7 – Zallingerhütte) und über die Naturstraße aufwärts, bis bald schon links der Wanderweg Nr. 7 (GEOSTOPP H) abzweigt.

Zuerst noch über die Wiesen der Hochalmen, dann durch den Wald bis zur nächsten Weggabelung in einer Waldlichtung. Rechts abbiegen Richtung Stampfer-Schwaige. Von der Schwaige folgt man der Naturstraße, die in die Zufahrtsstraße zum Zallinger mündet. Hinauf zum Zallinger, weiter über die Straße und bei der darauffolgenden Weggabelung geradeaus Richtung Bergstation Florianlift und Williamshütte. Kurz unterhalb nach rechts von der Straße abzweigen und über den Weg Nr. 7A, zum Teil über die Skipiste, Richtung Saltria absteigen, bis der Weg in eine Straße mündet. Links weiter zur Bushaltestelle und kurz der Asphaltstraße zum Hotel Saltria folgen.

 

Dort weisen mehrere Schilder den Weiterweg. Über die Zufahrtsstraße aufwärts, vorbei am Hotel (Weg Nr. 9 – Bergstation Gondelbahn St. Ulrich) und über die Almflächen des Großen Mooses Richtung Schgaguler Schwaige. Hinter dem Sporthotel Sonne, das unterhalb der Schgaguler-Schwaige liegt, rechts über den Weg Nr. 15 nach St. Ulrich absteigen.

Wer die Tour abkürzen möchte, kann zur Bergstation der Gondelbahn aufsteigen (ca. 20 Min.) und mit dieser nach St. Ulrich abfahren.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Anfahrt

Startpunkt ist die Tierser Alpl Hütte, zu der man entweder durch das Tschamintal oder von der Seiser Alm kommend, zu Fuß oder mit dem Rad (nur von der Seiser Alm) anreisen kann.

https://www.seiseralm.it/de/info/mobilitaet/busverbindungen.html

Koordinaten

DD
46.497103, 11.632718
GMS
46°29'49.6"N 11°37'57.8"E
UTM
32T 702020 5152649
w3w 
///million.sehenden.statuen
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Grundausrüstung für Fernwanderwege

  • Feste, bequeme und wasserdichte Bergschuhe oder Zustiegsschuhe
  • Kleidung im Mehrschicht-Prinzip mit Feuchtigkeitstransport
  • Wandersocken
  • Rucksack (mit Regenhülle)
  • Sonnen-, Regen- und Windschutz (Hut, Sonnencreme, wasser- und winddichte Jacke und Hose)
  • Sonnenbrille
  • Teleskopstöcke
  • Ausreichend Proviant und Trinkwasser
  • Erste-Hilfe-Set mit Blasenpflaster
  • Blasenpflaster
  • Biwaksack/Survival Bag
  • Rettungsdecke
  • Stirnlampe
  • Taschenmesser
  • Signalpfeife
  • Mobiltelefon
  • Bargeld
  • Navigationsgerät/Karte und Kompass
  • Notfallkontaktdaten
  • Personalausweis

Campingausrüstung

  • Zelt (3- oder 4-Jahreszeiten)
  • Campingkocher (mit Gas und Zubehör)
  • Isomatte, Schlafsack mit entsprechender Komforttemperatur
  • Proviant
  • Hygieneartikel und Medikamente
  • Toilettenpapier

Hüttenübernachtung

  • Hygieneartikel und Medikamente
  • Reisehandtuch
  • Ohrstöpsel
  • Hüttenschlafsack
  • Schlafklamotten
  • Ggf. Alpenvereins-Mitgliedsausweis und Personalausweis
  • Coronavirus-Maske und Handdesinfektionsmittel
  • Die Listen für die „Grundausrüstung“ und die „technische Ausrüstung“ werden auf der Grundlage der gewählten Aktivität erstellt. Sie erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und dienen lediglich als Vorschläge, was du einpacken solltest.
  • Zu deiner Sicherheit solltest du alle Anweisungen zur ordnungsgemäßen Verwendung und Wartung deines Geräts sorgfältig lesen.
  • Bitte vergewissere dich, dass deine Ausrüstung den örtlichen Gesetzen entspricht und keine verbotenen Gegenstände enthält.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
16,5 km
Dauer
5:30 h
Aufstieg
426 hm
Abstieg
1.663 hm
Höchster Punkt
2.447 hm
Tiefster Punkt
1.211 hm

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.