Tour hierher planen Tour kopieren
Bergtour empfohlene Tour

Zur Festung “Forte Credata”

· 1 Bewertung · Bergtour · Stenico
Verantwortlich für diesen Inhalt
APT - Terme di Comano-Dolomiti di Brenta Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • camminare nel bosco
    camminare nel bosco
    Foto: Fototeca Trentino Sviluppo foto di A. Russolo, APT - Terme di Comano-Dolomiti di Brenta
m 1000 900 800 700 3,5 3,0 2,5 2,0 1,5 1,0 0,5 km
Der kurze, aber reizvolle Spaziergang führt zu einem der außergewöhnlichsten Plätze des Tals: Eine kleine Festung im schier undurchdringlichen Wald auf der linken Hangseite des Tal.
leicht
Strecke 3,9 km
1:00 h
281 hm
283 hm
1.066 hm
787 hm
Stenico - Rio Bianco - Val Algone - Festung Credata
Profilbild von Staff Garda Dolomiti S.p.A. Azienda per il Turismo VN
Autor
Staff Garda Dolomiti S.p.A. Azienda per il Turismo VN
Aktualisierung: 21.02.2022
Schwierigkeit
leicht
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
1.066 m
Tiefster Punkt
787 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Wegearten

Höhenprofil anzeigen

Sicherheitshinweise

Alle Angaben in dieser Informationsbroschüre unterliegen regelmäßig Änderungen, weshalb keine der Angaben einen Absolutheitsanspruch erhebt. Ungenauigkeiten und Unstimmigkeiten können leider nicht gänzlich vermieden werden, da sich die Umweltbedingungen und klimatischen Verhältnisse ständig verändern. Daher übernehmen wir keinerlei Haftung für etwaige Änderungen, denen sich der Nutzer gegenübersieht. Es wird allerdings dringend empfohlen, vor jeder Wanderung Informationen über den Zustand der Wege und Örtlichkeiten sowie über die Umwelt- und Wetterbedingungen einzuholen.

Weitere Infos und Links

Start

Parkbucht im Val d’ Algone (789 m)
Koordinaten:
DD
46.078682, 10.812165
GMS
46°04'43.3"N 10°48'43.8"E
UTM
32T 640120 5104386
w3w 
Auf Karte anzeigen

Ziel

Val Algone (700 m)

Wegbeschreibung

Schwierigkeitsgrad: T (tourist trail)

Ab Stenico fahren Sie im Auto weiter bis Ragoli.Sie sollten hier unbedingt auf dem Hin- oder auf dem Rückweg einen Stopp einlegen, um den tosenden Wasserfall des Rio Bianco zu besuchen. Nach der Brücke "del Lisàn“ liegt die Abzweigung ins Val d’ Algone. Hier müssen Sie rechts abbiegen und folgen rund zwei Kilometer der Straße bis Sie rechts einen Forstweg sehen. Hier können Sie auf der freien Fläche gut parken und folgen der Schotterstraße bergauf. Sie führt durch die Wälder und nach drei Kurven erreichen Sie eine Wiese. Dort erhebt sich die kleine Festung „Forte Credata”. Sie wurde im Jahr 1866 vom Garibaldi-Soldaten Giovanni Battista Sicheri aus Stenico erreichtet, der damals vergeblich darauf wartete, dass die Partisanen nach der Schlacht von Bezecca zurückkehrten. Der Rückweg erfolgt auf dem Hinweg.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Anfahrt

Von Ponte Arche/Comano Terme fahren Sie Richtung Stenico (3,5 km), dann folgen Sie die Strasse für Ragoli bis die Kreuzung für Val Algone. Fahren Sie nach rechts für 2 km.

Parken

Neben der Anfang des Wegs.

Koordinaten

DD
46.078682, 10.812165
GMS
46°04'43.3"N 10°48'43.8"E
UTM
32T 640120 5104386
w3w 
///organen.schwarzen.fühlte
Auf Karte anzeigen
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Auf dem Weg gibt es keine Einkehrmöglichkeiten, daher sollten Sie ausreichend Wasser und Proviant dabei haben.

Bergtouren verlangen nach spezieller Kleidung und Ausrüstung. Auch auf eher kurzen und einfachen Wanderungen sollten Sie immer alles Notwendige dabei haben, um keine bösen Überraschungen zu erleben und für den Fall der Fälle, zum Beispiel plötzliche Gewitter oder ein abruptes Formtief vorbereitet zu sein.

Was Sie auf Trekkingtouren in den Bergen auf jeden Fall dabei haben sollten?

In den Rucksack gehören (für Eintagestouren empfiehlt sich normalerweise ein Rucksack mit 25-30 Liter Stauraum):

 

  • Trinkflasche (1 l)
  • Proviant (zum Beispiel energiereiche Snacks wie Trockenfrüchte oder Schokolade)
  • Erste-Hilfe-Set
  • Windjacke
  • Fleecepulli
  • T-Shirt und Socken zum Wechseln (am besten in einem Plastikbeutel verpackt)
  • eine lange Hose (diese sollten Sie zumindest im Rucksack dabei haben)
  • Mütze
  • Sonnencreme
  • Sonnenbrille
  • Handschuhe
  • Notfall-Pfeife
  • Notfall-Rufnummer: 112

 

Zum Weg und zur Jahreszeit passendes Schuhwerk. Viele der Wege sind uneben und holprig. Die Schuhe sollten daher über den Knöchel reichen, um guten Halt zu bieten und vor Zerrungen und Verstauchungen zu schützen. Gerade Grashänge, Felsplatten oder steile Wege können ohne passendes Schuhwerk bei Nässe schnell zu gefährlichen Rutschflächen werden.

Und natürlich nicht zu vergessen... ... eine Fotokamera, mit der Sie Ihre Tour auf Bildern verewigen. So können Sie das einmalige Panorama, das Sie in jedem Winkel des Garda Trentino genießen können, auch als Souvenir mit nach Hause nehmen. Wenn Sie Ihre Erinnerungen mit uns teilen möchten: Hashtag #GardaTrentino.


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

5,0
(1)
Paolo Gelmi
18.08.2019 · Community
Il Lago
Foto: Paolo Gelmi, Community

Fotos von anderen


Bewertung
Schwierigkeit
leicht
Strecke
3,9 km
Dauer
1:00 h
Aufstieg
281 hm
Abstieg
283 hm
Höchster Punkt
1.066 hm
Tiefster Punkt
787 hm
kulturell / historisch botanische Highlights

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
  • Wegpunkte
  • Wegpunkte
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.