Bergtour Premium Inhalt

Von Mittewald auf das Tagewaldhorn

Bergtour · Eisacktal
Verantwortlich für diesen Inhalt
Sentres Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Die Innere Flaggeralm auf 1939 m.ü.M.
    Die Innere Flaggeralm auf 1939 m.ü.M.
    Foto: Athesia Verlagsanstalt
m 2500 2000 1500 1000 500 25 20 15 10 5 km
schwer
Strecke 26,9 km
11:56 h
1.965 hm
1.966 hm
2.655 hm
796 hm
Ein wildes Tal, ein formschöner Gipfel
Dieser Aufstieg ist zwar lang, aber er ist schön und abwechslungsreich, zählt das einsame, wildromantische Flaggertal mit seinen Bergwäldern, Granitwänden, Wasserfällen und idyllischen Almen doch zu den eindrucksvollsten Hochgebirgstälern Südtirols.

Von Mittewald im oberen Eisacktal (801 m) stets der Markierung 16 folgend (anfangs Straße und Fahrweg) zuerst südwärts ins Flaggertal, dann durch dieses, an der Unteren und Oberen Flaggeralm vorbei, in langem Anstieg hinauf zur Inneren Flaggeralm (1939 m) mit ihrem ehemaligen Seeboden und weiterhin auf Weg 16 über freies Gelände empor zur Flaggerschartenhütte am Flaggersee (2481 m; ab Mittewald 5 Std.). Von da auf Steig 15 kurz nordwärts, dann über kurzen Felssteig mit fixem Seilgeländer hinab, bei Wegteilung rechts nahezu eben quer durch die weite Südflanke des Berges (nun Mark. 15 A) ostwärts, schließlich über Schutt und Geröll hinauf zum felsigen Ostgrat und über diesen empor zum Gipfelkreuz (2708 m); ab Hütte 1:30 Std. – Abstieg: auf dem Anstiegsweg.

Alle Funktionen mit Pro+ freischalten
Mit Pro+ schaltest du den Zugang zu Tourdetails, Wegbeschreibung, Bildern, dem GPS-Track sowie vielen wertvollen Informationen rund um die Tour frei.

Bereits freigeschaltet? 

Premium Inhalt Premium-Touren werden von professionellen Autoren oder Fachverlagen herausgegeben.
Herausgeber Sentres

SENTRES – Südtirols #1 Tourenportal 

Urlaub in Südtirol für Aktive und Genießer: die schönsten Wanderwege und Radtouren, Hotels, Pensionen, Ferienwohnungen und Bauernhöfe für einen erholsamen Urlaub in Südtirol! Südtirol bietet eine vielfältige Landschaft, von den Dolomiten zu den Gletschern der Ortlergruppe und zu den mediterranen Landschaften um die Kurstadt Meran und den Kalterer See. Spaziergänge entlang der Waalwege, Familienwanderungen zu Almen, Klettersteige für Abenteuerlustige, flowige Trails für Biker und die schönsten Möglichkeiten, den Winter zu genießen.


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen