Tour hierher planen Tour kopieren
Bergtour empfohlene Tour

Von den Sextener in die Pragser Dolomiten

Bergtour · Hochpustertal
Profilbild von Sven Sommerfeld
Verantwortlich für diesen Inhalt
Sven Sommerfeld 
  • Bergtour in der Dolomitenregion 3 Zinnen: Von den Sextener in die Pragser Dolomiten
    Bergtour in der Dolomitenregion 3 Zinnen: Von den Sextener in die Pragser Dolomiten
    Video: Outdooractive
m 2500 2000 1500 1000 50 40 30 20 10 km

5-tägige Etappentour durch die östlichen Dolomiten: Rotwandköpfe, Alpinisteig, Paternkofel-Klettersteig, Drei Zinnen, Strudelköpfe, Dürrenstein, Seekofel, Pragser Wildsee

Etappe 1: Rudihütte bis Szigmondyhütte
Etappe 2: Szigmondyhütte bis Höhlenstein
Etappe 3: Höhlenstein bis Dürrenstein
Etappe 4: Dürrenstein bis Seekofel
Etappe 5: Seekofel bis Pragser Wildsee

schwer
Strecke 53,6 km
26:28 h
4.397 hm
4.257 hm
2.808 hm
1.358 hm

Etappe 1:

(1) Rotwandbahn
(2) Rotwandköpfe
(3) Alpinisteig
(4) Szigmondyhütte

Etappe 2:

(1) Szigmondyhütte
(2) Büllelejochhütte
(3) Gamsscharten am Paternkofel
(4) Paternkofel-Klettersteig
(5) Dreizinnenhütte
(6) Rienztal
(7) Hotel Baur Drei Zinnenblick

Etappe 3:

(1) Hotel Baur Drei Zinnenblick
(2) Strudelköpfe
(3) Dürrensteinhütte, alternativ: Eine anderer Gasthof auf der Plätzwiese
(4) Optional: Dürrenstein-Besteigung

Etappe 4:

(1) Dürrensteinhütte / Plätzwiese
(2) Stollalm
(3) Rossalm
(4) Seekofelhütte via Via Alpina

Etappe 5:

(1) Seekofelhütte
(2) Seekofel
(3) Ofen
(4) Pragser Wildsee
(5) Bus nach Toblach

Autorentipp

Zur ersten Etappe läuft man von Sexten nach Bad Moos zur Rotwandbahn (14 EUR pro Person, öffnet um 8:00 Uhr), die einen zur Rudihütte bringt. Alternativ kann auch zu Fuß gegangen werden, lohnt sich aber nicht und würde ich zu Beginn der Tour von abraten. Der Alpinisteig ist ein stellweise versicherter, ausgesetzter Wanderweg. Ein Helm ist auf jeden Fall empfehlenswert. Ein Klettersteigset kann zusätzlich genutzt werden, und würde ich Unerfahrenen auch zu raten. Alternativ kann der Alpinisteig auch ausgelassen werden und durch das Fischleintal gewandert werden. Der Weg über den Paternkofel durch die Gamsscharten ist deutlich anspruchsvoller (B/C). Ergänzend kann eine Gipfelbesteigung des Paternkofels versucht werden. Der Abstieg durch die Kriegstunnel zu den Drei Zinnen ist ein unvergessliches Highlight auf der Tour. Der Paternkofel kann sowohl auf südlicher Route (104, dann 101 über den Paternsattel) als auch auf nördlicher Route (101) umgangen werden. Die Lagerplätze der Dürrensteinhütte haben uns nicht so zugesagt, wer es komfortabler mag, auf der Plätzwiese gibt es mehrere Hotels (frühzeitig buchen!) Auf dem Weg zur Dürrensteinhütte bietet sich ein Abstecher zu den Strudelköpfen an. Sollte man frühzeitig genug (vor 14 Uhr) an der Hütte ankommen, ist noch ausreichend Zeit für eine Besteigung des Dürrensteingipfels (ca. 4 Stunden extra). Auf dem Weg zur Seekofelhütte bietet sich eine Rast in der Rossalm an. Eine Besteigung des Seekofels ist definitiv nur bei trockenem Wetter anzuraten!
Schwierigkeit
schwer
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Gefahrenpotenzial
Höchster Punkt
Seekofel, 2.808 m
Tiefster Punkt
Höhlenstein, 1.358 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Wegearten

Asphalt 0%Schotterweg 57,59%Naturweg 10,08%Pfad 28,45%Straße 0,21%Lift 3,56%Unbekannt 0,07%
Asphalt
0 km
Schotterweg
30,9 km
Naturweg
5,4 km
Pfad
15,3 km
Straße
0,1 km
Lift
1,9 km
Unbekannt
0 km
Höhenprofil anzeigen

Sicherheitshinweise

Die Paternkofel-Überschreitung auf dem Klettersteig kann umgangen werden, indem man die einfache Route durchs Tal zur Dreizinnenhütte geht.

Klettersteigset und Helm sind auf dem Paternkofel dringend anzuraten.

Bei Nässe ist von einer Besteigung des Seekofels abzuraten (Geröll und Grasflächen).

Weitere Infos und Links

Für die meisten Teilstrecken gibt es einfachere Alternativen, die auf den Karten gut erkennbar sind.

Start

Rotwandbahn, Bad Moos (1.357 m)
Koordinaten:
DD
46.681424, 12.364796
GMS
46°40'53.1"N 12°21'53.3"E
UTM
33T 298473 5173135
w3w 
///nadel.miteinander.früchte
Auf Karte anzeigen

Ziel

Pragser Wildsee

Wegbeschreibung

In Bad Moos die Rotwandbahn zur Rudihütte nehmen.

Ab Rudihütte Weg 100 in Richtung Elferscharte/Alpinisteig, dann 124 in die Elferscharte, dann 101 in den Alpinisteig (südwärts!), 101 konsequent folgen. Abstieg zur Szigmondyhütte über 103.

Ab Szigmondyhütte weiter 101 zur Büllelejochhütte, von dort weiter bis zum Büllelejoch. Dort dann dem Schild Paternkofel-Klettersteig (Via Ferrata) folgen. Kurz vorm Paternkofel-Gipfel an der Gamsscharte den Abstieg nach Norden zur Dreizinnenhütte folgen. Ab Dreizinnenhütte den Weg 102 sehr lange durch das Rienztal bis nach Höhlenstein zum Hotel Baur Drei Zinnenblick folgen.

Etwas südlich vom Hotel an der Westseite der Straße beginnt Weg 34 Richtung Dürrenstein, diesem bis zum Strudelsattel folgen. Von dort geradeaus weiter den Dürrenstein-Steig hinunter zur Dürrensteinhütte nehmen (optional: Dürrensteinbesteigung, Wege 40A und 40).

Weg 37 (hier eine Straße) bis zum Plätzchenwiesensattel folgen und ab dann Weg 3 (Via Alpina) Richtung Stollalm/Rossalm/Seekofel nehmen. Ab Rossalm teilen sich Weg 3 und 4 den Pfad. Nach einen kleinen Abstieg teilt sich der Weg, wir folgen erst Weg 3 und dann Weg 28 (nicht 28A!) zur Cocodain-Scharte über den Grat zur Seekofelhütte.

Nach einer optionalen Besteigung des Seekofels anschließend über Weg 3 und 1 hinunter zum Pragser Wildsee. Von dort fahren Busse in die umliegenden Ortschaften.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Von München über Kufstein nach Franzensfeste, von dort aus mit dem Regionalzug nach Innichen, von dort fährt ein Bus nach Sexten.

Idealerweise übernachten in Toblach, Innichen oder Sexten. Zur ersten Etappe läuft man von Sexten nach Bad Moos zur Rotwandbahn (14 EUR pro Person), die einen zur Rudihütte bringt.

Koordinaten

DD
46.681424, 12.364796
GMS
46°40'53.1"N 12°21'53.3"E
UTM
33T 298473 5173135
w3w 
///nadel.miteinander.früchte
Auf Karte anzeigen
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Rother Wanderführer "Dolomiten 5"

Rother Klettersteigführer "Dolomiten, Brenta, Gardasee"

Kartenempfehlungen des Autors

Tabacco-Karte 010 "Sextener Dolomiten"

Tabacco-Karte 031 "Pragser Dolomiten"

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Festes Schuhwerk (A/B, B), Klettersteigset, Helm, Handschuhe, Stirnlampe

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
schwer
Strecke
53,6 km
Dauer
26:28 h
Aufstieg
4.397 hm
Abstieg
4.257 hm
Höchster Punkt
2.808 hm
Tiefster Punkt
1.358 hm
Etappentour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit geologische Highlights Bergbahnauf-/-abstieg Gipfel-Tour ausgesetzt versicherte Passagen Kletterstellen Von A nach B Grat

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
  • Wegpunkte
  • Wegpunkte
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.