Tour hierher planen Tour kopieren
Bergtour empfohlene Tour

Sesvennarundtour Xtreme

Bergtour
Verantwortlich für diesen Inhalt
DAV Sektion Dresden Verifizierter Partner 
  • Impressionen Schlinig Alm
    Impressionen Schlinig Alm
    Foto: Robert Müller, DAV Sektion Dresden
m 3000 2500 2000 1500 30 25 20 15 10 5 km
Sesvennarundtour für Mammuttourengeher und Wagemutige.
schwer
Strecke 32,6 km
12:20 h
2.349 hm
2.320 hm
3.088 hm
1.701 hm
Diese Tour ist etwas für Liebhaber von stillen und sehr langen Wegen. Da diese Tour mit etwa 11h Gehzeit und ca. 2000hm sowie unmarkierten Steigen ein sportliches Unterfangen ist. die Entlohnung besteht in traumhaften ausblicken in die umgebende Bergwelt. Neben dieser sind von dieser Tour auch sehr viel unberührete Natur zu sehen.

Autorentipp

Wer die Tour zu sehr frühen oder späten Stunden des Tages (nach 17.00 Uhr im Sommer) begeht hat gute Chancen zur Sichtung von Tieren wie Steinböcken.
Profilbild von Robert Müller
Autor
Robert Müller
Aktualisierung: 24.11.2018
Schwierigkeit
schwer
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Gefahrenpotenzial
Höchster Punkt
3.088 m
Tiefster Punkt
1.701 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Wegearten

Asphalt 3,58%Schotterweg 16,72%Naturweg 17,42%Pfad 46,02%Straße 0,27%Unbekannt 15,96%
Asphalt
1,2 km
Schotterweg
5,5 km
Naturweg
5,7 km
Pfad
15 km
Straße
0,1 km
Unbekannt
5,2 km
Höhenprofil anzeigen

Sicherheitshinweise

unbedingte Kenntnisse in alpiner Umgebung sowie absoluter Orientierungssinn; da Steig zum Teil keine Wegspuren aufweißt und Steinmenschen in großen Abständen stehen.

Weitere Infos und Links

Aufmerksam geworden bin ich auf die Tour durch diese schönen Beschreibungen:

http://www.hikr.org/tour/post84779.html

http://www.hikr.org/tour/post98725.html

Start

Schlinig (1.700 m)
Koordinaten:
SwissGrid
2'832'132E 1'177'059N
DD
46.704318, 10.474764
GMS
46°42'15.5"N 10°28'29.2"E
UTM
32T 612736 5173363
w3w 
///weltweit.kostüme.atemzüge
Auf Karte anzeigen

Ziel

Schlinig

Wegbeschreibung

Start der Tour ist Schlinig, vom Wanderparkplatz am Ortsende geht es über eine Brücke weiter auf einem Fahrweg das Tal hinauf. Balddarauf wird das Talende mit einen impsoanten Wasserfall sichtbar. Der Fahrweg wechselt die Talseite und vereinigt sich mit der asphaltierten Fahrstrasse zur Schlinig Alm. Nach dieser teilt sich der Weg und führt als Wanderweg vom Talboden hinauf in mehreren Schlaufen wird der Höhenunterschied des Wasserfalls überwunden. Worauf sich der Wanderweg wieder mit dem Fahrweg vereinigt und zur alten Pforzheimer Hütte führt, diese ist super erhalten jedoch wird sie nicht genutzt so bleibt als Einkehr die naheliegende Sesvennahütte übrig. An dieser führt nun ein weg zur Foucla Sesvenna. Mit etwa 1h mehr kann man nebenbei noch den Föllakopf(2878m) besteigen der von seinem Aussehen eher zu den Dolomiten passt. Zurück auf dem Hauptweg geht es an mehreren Seen vorbei hinauf zur Sesvennascharte. Hier beginnt die eigentliche Tour.

Von der Scharte führen in Richtung NW Wegspuren mit Steinmenschen markiert den Kamm hinauf zum Schadler (2974m) . Ab hier wird darauf der Kamm zum Grat und führt zu den schuttigen Gipfelaufbau des Piz Rims (3066m). Ab da geht es über einen teils ausgesetzten Grat zum Piz Christanas (3091m). Von diesen senkt sich der breiter werdende Schuttrücken der Fourcla Cornet entgegen, es sind wieder durchgehende Steigspuren sichtbar. Der Steig durch quert die Fourcla und steigt in einer schmalen Schuttrinne auf den langgezogenen Kamm des Piz d Immez (3030m). Diesem folgt man weiter bis die Spuren sich weiter nach Norden wenden und der Abstieg zum Lajet da Lischana ansteht. An diesen trifft man wieder auf einen blau markierten Steig der von S-charl zur Fourcla da Rims führt.

In Richtung der Fourcla folgt man nun den Steig mit kleinen Gegenanstiegen. An der Fourcla angekommen  führt ein Weg weiter zum Piz Lischana( 3105m). Der weitere Weg führt dann weiter zur Alp Sursass vorbei an den Lais da Rims. Von der Alp geht es nun den Fahrweg hinauf zum Pass und weiter zum finalen Abstieg nach Schlinig über den Fahrweg.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Koordinaten

SwissGrid
2'832'132E 1'177'059N
DD
46.704318, 10.474764
GMS
46°42'15.5"N 10°28'29.2"E
UTM
32T 612736 5173363
w3w 
///weltweit.kostüme.atemzüge
Auf Karte anzeigen
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Ausrüstung für alpine Tour je nach Schneelage sind Steigeisen von vorteil

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
schwer
Strecke
32,6 km
Dauer
12:20 h
Aufstieg
2.349 hm
Abstieg
2.320 hm
Höchster Punkt
3.088 hm
Tiefster Punkt
1.701 hm
Rundtour Geheimtipp aussichtsreich Gipfel-Tour Einkehrmöglichkeit ausgesetzt geologische Highlights Grat

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
  • Wegpunkte
  • Wegpunkte
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.