Tour hierher planen Tour kopieren
Bergtourempfohlene Tour

Gostjöchl, 1799 m - Über das Platschjoch

· 1 Bewertung · Bergtour · Sarntaler Alpen
LogoAV-alpenvereinaktiv.com
Verantwortlich für diesen Inhalt
AV-alpenvereinaktiv.com Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Rundschau vom Gostjöchl in die Stubaier Alpen
    / Rundschau vom Gostjöchl in die Stubaier Alpen
    Foto: Siegfried Garnweidner, AV-alpenvereinaktiv.com
  • / Der Blick vom Gostjöchl auf die benachbarten Sarntaler Alpen
    Foto: Siegfried Garnweidner, AV-alpenvereinaktiv.com
  • / Blütenpracht im Frühsommer
    Foto: Siegfried Garnweidner, AV-alpenvereinaktiv.com
  • / Der bescheidene Gipfel des Gostjöchls
    Foto: Siegfried Garnweidner, AV-alpenvereinaktiv.com
  • / Zu Saisonbeginn auf dem Platschjoch (hinten die Rötenspitze)
    Foto: Siegfried Garnweidner, AV-alpenvereinaktiv.com
  • / Panoramablick vom Platschjoch in die Sarntaler Alpen
    Foto: Siegfried Garnweidner, AV-alpenvereinaktiv.com
m 1900 1800 1700 1600 1500 1400 1300 1200 1100 10 8 6 4 2 km
Mit Schwierigkeiten ist normalerweise nicht zu rechnen.
leicht
Strecke 10,6 km
4:00 h
650 hm
650 hm
1.799 hm
1.245 hm
Nach einem sportlichen Waldanstieg folgt ein gemütlicher Spaziergang über den langen Gipfelrücken und ein etwas monotoner Forststraßen- und Fahrstraßenabstieg.
Profilbild von Siegfried Garnweidner
Autor
Siegfried Garnweidner
Aktualisierung: 30.07.2015
Schwierigkeit
leicht
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
Gostjöchl, 1.799 m
Tiefster Punkt
Jaufen-Obertal, Wanderparkplatz, 1.245 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Exposition
NOSW

Start

Jaufen-Obertal, Wanderparkplatz, 1245 m (1.245 m)
Koordinaten:
DD
46.851148, 11.372476
GMS
46°51'04.1"N 11°22'20.9"E
UTM
32T 680866 5191355
w3w 
///schleife.entnehmen.festland

Ziel

wie Startpunkt

Wegbeschreibung

Aufstieg: Bei der Brücke über den Ontrater Bach, kurz unterhalb von Jaufen-Obertal gibt es auf 1245 m Höhe einen kleinen Wanderparkplatz. Von dort geht man auf der Fahrstraße durch zwei Kehren hinauf und biegt in der zweiten Kehre beim Wegkreuz rechts auf den Panoramaweg ab. Man kommt zum Heiserhof und zum Steinhof. Hinter dem Steinhof geht man auf einer Wiesenwegrampe zum Waldrand hinüber. Dort verlässt man den Panoramaweg nach links und folgt dem zum Platschjoch beschilderten Holzziehweg nach links steil durch den Wald hinauf. Bei den Markierungszeichen verlässt man den Holzweg und biegt schräg rechts auf einen noch steileren Waldweg ein.

Auf der Höhe von 1440 m quert man eine Forststraße und folgt dem schmalen Wanderweg weiterhin steil durch dichten Wald hinauf. In steilen Waldlichtungen kommt man an einigen Blockütten vorbei; neben der oberen gibt es einen Brunnen.

Schließlich erreicht man die Scheitelstrecke der Tour auf einem langgezogenen Wiesenrücken. Dort hält man sich rechts und geht über die Nusser Mahd, im Frühling eine prächtige Blumenwiese, bis zum unscheinbaren Waldgipfel des Gostjöchls hinauf.

Der Rückweg bringt uns über die Nusser Mahd wieder zurück. Wir bleiben aber auf dem langen Rücken und gehen geradeaus zur Enzianhütte weiter und auf einer Fahrspur über das Platschjoch bis zu ihrer Verzweigung. Dort links halten und in kurzem Gegenanstieg zu einem Fahrweg, der sogleich scharf links abdreht. Auf ihm in Kehren durch den Wald hinunter und bei der Einmündung geradeaus weiter.

In einer schwach ausgeprägten Linkskurve der langen Forststraße zweigt auf der Höhe von ca. 1600 m nach links ein markierter Bergweg ab. Er bringt uns anfangs durch den Wald hinunter und am Waldrand zu einem Weidegatter. Durch dieses nach rechts hindurch und über Wiesenhänge zu einem Fahrweg. Auf ihm nach links weiter und in die Nähe der Ungererhofschänke, wo man in Schluppes die asphaltierte Autostraße erreicht. Auf ihr nach Obertal und zum Ausgangspunkt zurück.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Anfahrt

Brennerautobahn bzw. Bundesstraße bis Sterzing, dann nach Gasteig und durch das Jaufental zum Ausgangspunkt

Parken

am Ausgangspunkt

Koordinaten

DD
46.851148, 11.372476
GMS
46°51'04.1"N 11°22'20.9"E
UTM
32T 680866 5191355
w3w 
///schleife.entnehmen.festland
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Alpenvereinskarte 1:50000, Blatt 31/3 Brennerberge oder Kompass Wander-, Rad- und Skitourenkarte 1:50000, Blatt 44 Sterzing/Vipiteno

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

normale Wanderausrüstung; Stöcke empfehlenswert

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

4,0
(1)
Andrea D
20.06.2019 · Community
Aufstieg sehr steil, aber Interessanter Weg, der nicht langweilig wird. Runter weg auf breiten Wegen und am Ende sehr wenig befahrene Straße. Landschaftlich sehr schön.
mehr zeigen
Gemacht am 20.06.2019

Fotos von anderen


Bewertung
Schwierigkeit
leicht
Strecke
10,6 km
Dauer
4:00 h
Aufstieg
650 hm
Abstieg
650 hm
Höchster Punkt
1.799 hm
Tiefster Punkt
1.245 hm
Rundtour aussichtsreich familienfreundlich botanische Highlights Gipfel-Tour

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.