Tour hierher planen Tour kopieren
Bergtour empfohlene Tour

Gherdenaciaüberschreitung 2017 (Variante 4)

Bergtour · Alta Badia
Profilbild von Willi Junker
Verantwortlich für diesen Inhalt
Willi Junker 
  • Corvara / Umsteigen in den Bus nach Bruneck
    Corvara / Umsteigen in den Bus nach Bruneck
    Foto: Willi Junker, Community
m 2500 2000 1500 1000 20 15 10 5 km
Bergwanderung von Badia über den Rand der Gherdenacia-Hochfläche nach Wolkenstein
schwer
Strecke 22,5 km
10:18 h
1.650 hm
1.408 hm
2.605 hm
1.327 hm

Alpine Wanderung von Badia im Gardertal (Alta Badia) über Pescol ins einsame Tal von Antersasc hinauf zum Puezjoch. Die Gherdenacia wird bei dieser Variante nur kurz berührt. Im Gegensatz zu meinen Varianten 1-3 wird die Gherdenacia-Hütte nicht angelaufen. Daher unbedingt Verpflegung mitnehmen. Die Puezhütte wird nach ca. 3,5 Stunden erreicht. Außerdem ist man selbst zur Hochsaison auf diesem Weg so gut wie alleine unterwegs.

Nach dem Puezjoch wird auch noch die Siëlles-Scharte überstiegen, hinüber zur Seceda. Dadurch wird die Wanderung um weitere 3 Stunden verlängert. Auch hier gibt es für mehr als zwei Stunden keine Hütte.

Autorentipp

Möglichst früh mit dem Bus morgens von Wolkenstein über das Grödner Joch nach Corvara fahren, um genügend Zeit für die lange Rückwanderung zu haben.
Schwierigkeit
schwer
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
2.605 m
Tiefster Punkt
1.327 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Wegearten

Höhenprofil anzeigen

Sicherheitshinweise

Sehr lange Tour mit nur einer Hütte (Puezhütte) unterwegs. Stabiles Wetter ist Grundvoraussetzung.

Erst mit erreichen der Regensburger Hütte auf der Seceda bieten sich wieder mehrere Einkehrmöglichkeiten.

Start

Badia (Alta Badia) (1.331 m)
Koordinaten:
DD
46.612284, 11.893662
GMS
46°36'44.2"N 11°53'37.2"E
UTM
32T 721573 5166148
w3w 
///unserer.geschlecht.feiertage
Auf Karte anzeigen

Ziel

Wolkenstein (Gröden)

Wegbeschreibung

In Badia beginnt der Weg Nr. 6. Im folgt man in Richtung Norden am Straßenrand der Gadertalstraße. Nach zwei bis dreihundert Metern biegt dieser Weg nach links auf einen Teerweg in Richtung Pescol ab. Auf dem Weg Nr. 6 bleibt man, bis man die Puezhütte erreicht hat. Die Puezhütte ist aber noch lange nicht auf den Wegweisern vermerkt. Dadurch sollte man sich nicht beunruhigen lassen.

Nach dem kleinen und wunderschönen Weiler Pescol geht es über einen kleinen Sattel (Juvel) und danach sogar etwas bergab über einen schmalen Steig durch einen phantastischen Wald. Dann folgt man dem Fahrweg bis zum Wegende im Antersasc-Tal. An einem Wendepunkt beginnt der eigentliche Pfad bis zur Puezhütte. Hier ist es selbst in der Hauptwanderzeit sehr still.

Die Puezhütte ist die einzige Einkehrmöglichkeit auf diesem ersten Wegabschnitt. Von hier kann man auch auf "kurzem" Weg hinab nach Wolkenstein absteigen. Bei dieser Wanderung geht es aber weiter, hinauf zum Siëlles-Joch. Man bewegt sich dabei auf dem Dolomiten-Fernwanderweg Nr. 2. Der Steig ist an einigen Stellen Drahtseilgesichert. Die Scharte wird nach ca. 90 Minuten erreicht.

Dann geht es hinab in Richtung Regensburger Hütte. Unterhalb der Scharte wird der Fernwanderweg 2 verlassen und man folgt den Hinweisschildern in Richtung Regensburger Hütte. Hier wäre wieder eine Einkehr möglich. Mich führt der Weg weiter bis zur Sangon-Hütte und dann weiter über die Juac-Hütte zurück nach Wolkenstein.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Anfahrt

Wolkenstein, am oberen Ende des Grödnertals ist mittels Zugverbindung über den Brenner nach Brixen, Klausen oder Bozen sehr gut erreichbar. Von den genannten Orten gibt es regelmäßige Busverbindungen ins komplette Grödnertal.

Der eigentliche Startpunkt der Wanderung in Badia (Gadertal) ist mit dem Bus von Wolkenstein mit Umstieg in Corvara innerhalb 1,5 Stunden erreichbar.

Koordinaten

DD
46.612284, 11.893662
GMS
46°36'44.2"N 11°53'37.2"E
UTM
32T 721573 5166148
w3w 
///unserer.geschlecht.feiertage
Auf Karte anzeigen
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Festes Schuhwerk. Windjacke, Regenjacke, Rucksack, Verpflegung, Sonnenschutz.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
schwer
Strecke
22,5 km
Dauer
10:18 h
Aufstieg
1.650 hm
Abstieg
1.408 hm
Höchster Punkt
2.605 hm
Tiefster Punkt
1.327 hm
mit Bahn und Bus erreichbar aussichtsreich Einkehrmöglichkeit geologische Highlights Geheimtipp ausgesetzt versicherte Passagen Kletterstellen Von A nach B

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
  • Wegpunkte
  • Wegpunkte
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.