Tour hierher planen Tour kopieren
Bergtour empfohlene Tour

Durch das Regnana Tal zum Wolfswasserfall “Cascata del Lupo” und zu den Erdpyramiden von Segonzano

· 4 Bewertungen · Bergtour · Altopiano di Pinè,Valle di Cembra
Verantwortlich für diesen Inhalt
APT - Trento, Monte Bondone e Valle dei Laghi Verifizierter Partner 
  • Foto: Altopiano di Piné e Valle di Cembra
m 1100 1000 900 800 700 600 500 10 8 6 4 2 km
Eine ziemlich lange, sportliche Wanderung, die jedoch für alle, auch für Familien mit Kindern geeignet ist, dank der geringen Höhenunterschiede und der bequemen Wege. Dabei durchstreift man Wälder auf alten Saumpfaden, kommt zu naturkundlich interessanten Orten und vorbei an verträumten Dörfern.
mittel
Strecke 10,5 km
4:00 h
551 hm
551 hm
1.093 hm
597 hm
Zwei besonders eindrucksvolle Sehenswürdigkeiten entlang des Weges sind der majestätische Wolfswasserfall, der über 30 m in die Tiefe stürzt und die Erdpyramiden von Segonzano, die ein geologisches Phänomen darstellen, das auf die Gletscherschmelze der lezten Eiszeit zurückzuführen ist. Darüber hinaus verbinden entspannende Wege und Pfade alte Dörfer wie das ruhige Dorf Quaras und die Weiler Varda, Marteri und Piazze. Sie sind ideal für alle, die einen langsamen Tourismus lieben und die Natur sowie die Tradition dieser Orte kennen lernen möchten. Ein Großteil des Rückweges erfolgt auf dem bekannten Europäischen Fernwanderweg E5, der jedes Jahr von zahlreichen Wanderern begangen wird, vor allem von jenen, die in Deutschland starten und meist bis Venedig gehen.
Profilbild von Lucio Brigadue
Autor
Lucio Brigadue
Aktualisierung: 19.01.2023
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
1.093 m
Tiefster Punkt
597 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Wegearten

Höhenprofil anzeigen

Sicherheitshinweise

DIE 10 WANDERREGELN
  • Bereitet Eure Wanderung sorgfältig vor
  • Wählt eine Wanderung, die Eure Kondition entspricht
  • Wählt die geeignete Ausrüstung
  • Beachtet die Wettervorhersagen
  • Besser nicht alleine aufbrechen! Nehmt in jedem Fall ein Handy mit!
  • Hinterlasst Informationen über Eure Wanderung und die Uhrzeit Eurer Rückkehr
  • Bei Unsicherheit immer besser mit einem Wanderführer die Route unternehmen
  • Achten auf Schilder und Hinweise am Wegesrand
  • Bei Müdigkeit die Wanderung nicht fortsetzen, sondern zurückkehren
  • Im Notfall Rufnummer 112 wählen

Weitere Infos und Links

Tourismusbüro Piné Cembra - Tel. +39 0461 683110 - info@visitpinecembra.it - ​​​​www.visitpinecembra.it

Start

Piazze von Bedollo (Parkplatz in der Nähe der Kirche) (1.028 m)
Koordinaten:
DD
46.162028, 11.291386
GMS
46°09'43.3"N 11°17'29.0"E
UTM
32T 676906 5114602
w3w 
///sinken.speisung.erfindung
Auf Karte anzeigen

Ziel

Piazze

Wegbeschreibung

Von der Pfarrkirche in Piazze folgt man für etwa 350 m der Asphaltstraße in nördliche Richtung bis zum Eingang des SAT-Alpenvereinsweges E 406, der zuerst zum Wasserfall Cascata del Lupo (Wolfswasserfall) führt. Dabei geht man ein kurzes Stück auf Wiesegelände steil bergab durch einen Laubwald in die Talsohle, wo man rechts die Abzweigung zum Wasserfall findet. Nach wenigen Schritten erreicht man einen Platz, von dem aus man den beeindruckenden Wasserfall bequem beobachten kann. Dann geht es weiter auf unbefestigtem Weg und kommt in wenigen Minuten zur Asphaltstraße des Regnana-Tals, auf der auch der SAT-Alpenvereinsweges E 406 verläuft. Auf diesen, nach ca. 3 km bergab, ist man am Fuße der berühmten Erdpyramiden von Segonzano angelangt. Nun geht es dem teilweise steilen Weg bergauf, um die Erdpyramiden, die durch die Erosion der fluvial-glazialen Bodenbeschaffenheit entstanden sind, aus nächster Nähe betrachten zu können. Der Pfad ist mit Picknickplätzen ausgestattet, die eindrucksvolle Blicke zu den Pyramiden bieten. Der Weg setzt sich fort und mündet in eine asphaltierte Waldstraße, die als E5 markiert ist. Man biegt rechts ab und durchquert den Hang des “Dosso di Segonzano”. Leicht ansteigend, erreicht man den Weiler Quàras, der verträumt auf einer Lichtung inmitten der Berge liegt. Man geht durch den Ort und nimmt wieder den Europäischen Fernwanderweg E5 auf, der mit dem SAT-Alpenvereinsweg E 406 B zusammentrifft. Man folgt ihm auf altem Saumpfad, der von Trockenmauern aus Porphyrsteinen gesäumt ist. Nachdem man das “Rio Val Bruta” Tal durchquert hat, führt der Fußweg bergauf zur Schotterstraße, Richtung Bedollo. Etwa 250 m vor Bedollo, stets auf Weg E5-406B, geht man talwärts und erreicht die Weiler Marteri, Stramaiolo, Castellani und Varda, bevor es wieder nach Piazze und zum Ausgangspunkt der Wanderung zurückgeht. Einige Weiler haben  einen schönen Dorfbrunnen, die für eine willkommene  Erfrischung sorgen.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Piazze erreicht man mit dem Linienbus B 403 oder B 402.

Anfahrt

Von der Brennerautobahn A22, von Süden kommend, Ausfahrt Trento Süd – von Norden kommend Ausfahrt Trento Nord – von der Brennerstaatsstraße 12 kommend – weiter auf der Valsugana Staatsstraße SS 47 Richtung Pergine Valsugana – Padova bis zur Abzweigung Mochena –Altopiano di Piné – dann auf der Pinè Provinzstraße SP 83 bis zur Ortschaft Piazze di Bedollo am gleichnamigen See.

Parken

Kostenfreie Parkplätze am Piazze-See oder im Ort Piazze am Kirchplatz (Piazza della Chiesa).

Koordinaten

DD
46.162028, 11.291386
GMS
46°09'43.3"N 11°17'29.0"E
UTM
32T 676906 5114602
w3w 
///sinken.speisung.erfindung
Auf Karte anzeigen
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Tabacco – Altopiano di Piné, Valli di Cembra e dei Mocheni 1:25.000 - N° 062

Kompass – Bolzano Vigneti e Dolomiti, Val di Cembra, Val di Fiemme 1:50.000 - N° 74

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Wanderschuhe, Regenjacke, Wanderstöcke, Getränke, Sonnencreme.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

3,5
(4)
Harish Makaram 
27.05.2022 · Community
mehr zeigen
Mara Meo Simonazzi
04.08.2021 · Community
mehr zeigen
Gemacht am 04.08.2021
Foto: Mara Meo Simonazzi, Community
Foto: Mara Meo Simonazzi, Community
Foto: Mara Meo Simonazzi, Community
Foto: Mara Meo Simonazzi, Community
Foto: Mara Meo Simonazzi, Community
Foto: Mara Meo Simonazzi, Community
Alle Bewertungen anzeigen

Fotos von anderen

+ 7

Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
10,5 km
Dauer
4:00 h
Aufstieg
551 hm
Abstieg
551 hm
Höchster Punkt
1.093 hm
Tiefster Punkt
597 hm
Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit geologische Highlights Geheimtipp hundefreundlich

Statistik

  • My Map
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
  • Wegpunkte
  • Wegpunkte
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.