Tour hierher planen Tour kopieren
Bergtour Etappe 10

Dolomites UNESCO Geotrail - 10. Etappe: Von der Dreizinnenhütte bis nach Sexten

Bergtour · Hochpustertal · geschlossen
Logo Sexten
Verantwortlich für diesen Inhalt
Sexten
  • Drei Zinnen
    / Drei Zinnen
    Foto: Harald Wisthaler, Sexten
m 2500 2000 1500 1000 14 12 10 8 6 4 2 km
geschlossen
schwer
Strecke 15,6 km
4:17 h
298 hm
1.405 hm
2.563 hm
1.302 hm

Der Geotrail durchquert in 10 Tagen die Südtiroler Dolomiten, wobei der Wanderer einige der schönsten und geologisch interessantesten Berggruppen der Bleichen Berge durchstreift. Diese Etappe verläuft von der Dreizinnenhütte bis nach Sexten.

 

Schwierigkeit
schwer
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
2.563 m
Tiefster Punkt
1.302 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Start

Koordinaten:
DD
46.636925, 12.310790
GMS
46°38'12.9"N 12°18'38.8"E
UTM
33T 294174 5168331
w3w 
///berufung.anerkennen.zahlung

Wegbeschreibung

An der Dreizinnenhütte ist der Weiterweg zum Büllelejoch beschildert. Man wandert über den Weg Nr. 101 abwärts. Rechts unten sieht man die Bödenseen. Gemütlich geht man eine Weile unterhalb des Paternkofels entlang, um schlussendlich zum Büllelejoch aufzusteigen. Direkt am Joch wendet man sich nach links (Beschilderung) und gelangt, kurz nachdem man einen in den Felsen gehauenen Weg traversiert hat, zur Büllelejochhütte. Bei der Hütte ist der Weg zum Oberbachernjoch und zur Zsigmondy-Comici Hütte beschildert. Entlang der Felsen wandert man über den Weg Nr. 101 zum Oberbachernjoch und steigt zur Zsigmondyhütte ab. Nun beginnt der lange Abstieg hinunter ins Fischleintal (Weg_Nr. 103 – Beschilderung). Vorbei an der Talschlusshütte und weiter zum Dolomitenhof, wo es eine Bushaltestelle gibt. Anstatt bis nach Sexten zu wandern, kann man mit dem Linienbus zurückfahren. Ansonsten biegt man gleich nach der Fischleinbodenhütte links auf Markierung 1A ab und wandert über diesen bis nach Sexten.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Koordinaten

DD
46.636925, 12.310790
GMS
46°38'12.9"N 12°18'38.8"E
UTM
33T 294174 5168331
w3w 
///berufung.anerkennen.zahlung
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Grundausrüstung für Bergtouren

  • Feste, bequeme und wasserdichte Bergschuhe oder Zustiegsschuhe
  • Kleidung im Mehrschicht-Prinzip mit Feuchtigkeitstransport
  • Wandersocken
  • Rucksack (mit Regenhülle)
  • Sonnen-, Regen- und Windschutz (Hut, Sonnencreme, wasser- und winddichte Jacke und Hose)
  • Sonnenbrille
  • Teleskopstöcke
  • Ausreichend Proviant und Trinkwasser
  • Erste-Hilfe-Set mit Blasenpflaster
  • Biwaksack/Survival Bag
  • Rettungsdecke
  • Stirnlampe
  • Taschenmesser
  • Signalpfeife
  • Mobiltelefon
  • Bargeld
  • Navigationsgerät/Karte und Kompass
  • Notfallkontaktdaten
  • Personalausweis

Technisches Equipment

  • Ggf. Kletterhelm
  • Die Listen für die „Grundausrüstung“ und die „technische Ausrüstung“ werden auf der Grundlage der gewählten Aktivität erstellt. Sie erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und dienen lediglich als Vorschläge, was du einpacken solltest.
  • Zu deiner Sicherheit solltest du alle Anweisungen zur ordnungsgemäßen Verwendung und Wartung deines Geräts sorgfältig lesen.
  • Bitte vergewissere dich, dass deine Ausrüstung den örtlichen Gesetzen entspricht und keine verbotenen Gegenstände enthält.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Status
geschlossen
Schwierigkeit
schwer
Strecke
15,6 km
Dauer
4:17 h
Aufstieg
298 hm
Abstieg
1.405 hm
Höchster Punkt
2.563 hm
Tiefster Punkt
1.302 hm

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.