Tour hierher planen Tour kopieren
Bergtour

Bergtour: Dolomitenhöhenweg Nr. 5

Bergtour · Hochpustertal
Logo Sexten
Verantwortlich für diesen Inhalt
Sexten
  • Fischleintal
    Fischleintal
    Foto: Harald Wisthaler, Sexten
m 2500 2000 1500 1000 500 50 40 30 20 10 km
mittel
Strecke 50,5 km
18:25 h
6.533 hm
6.955 hm
2.701 hm
727 hm

Dolomitenhöhenweg Nr. 5

Diese Wanderung ist nür geübten, trittsicheren und vorallem ausdauernden Wanderern anzuraten. In landschaftlicher Hinsicht besitzt dieser Höhenweg nicht jene Geschlossenheit wie etwa Weg Nr. 4. Es werden jedoch einzelne Gebiete von ganz besonderer Wildheit durchstreift, wie etwa das der Sextner Dolomiten, deren Durchwanderung einen landschaftlichen Höhepunkt darstellt.

 

Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
2.701 m
Tiefster Punkt
727 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Wegearten

Höhenprofil anzeigen

Start

Koordinaten:
DD
46.666441, 12.353840
GMS
46°39'59.2"N 12°21'13.8"E
UTM
33T 297579 5171499
w3w 
///kurzgeschichte.überlebt.kleinste
Auf Karte anzeigen

Wegbeschreibung

Ausgangspunkt: Sexten (1.317 m) Endpunkt: Pieve di Cadore (878 m)

Etappen: 10 - 12 Tage
Länge: ca. 100 km
Wegverlauf: Sexten - Fischleintal - Dolomitenhof - Talschlußhütte - Bacherntal - Zsygmondyhütte - Forcella Giralba - Carduccihütte - Val Giralba - Val d'Ansiei - Auronzo - Funivia M. Agudo - Rifugio M. Agudo - Pian dei Buoi - Rifugio Ciareido - Rifugio Baion - Rifugio Chiggiato - Sentiero degli Alpini - Forcella Jau de la Tana - Bivacco Tiziano - Bivacco Musatti - Forcella del Mescol - Meduce di Dentro - Forcella Nord di Torre Frescura - Forcella Vanedèl - Val di Mezzo - Bivacco Voltolina - Cengia del Doge - Val di San Vito - Forcella Grande - Rifugio San Marco - Forcella Piccola - Rifugio Galassi - Forcella del Ghiacciaio - Forcella Piria - Sella di Pradonego - Rifugio Antelao - Forcella Antracisa - M. Tranego -Pozzale - Pieve di Cadore.
Rückreise nach Sexten: Von Pieve di Cadore mit dem Bus entweder über Santo Stefano und den Kreuzbergpass nach Sexten oder über Cortina nach Toblach und weiter nach Sexten.
Beste Jahreszeit: von Ende Juni bis Ende September / Anfang Oktober (Achtung auf die Schließung der Schutzhütten)
Reservierungen in den Hütten: Es ist ratsam die Übernachtungen in den einzelnen Hütten rechtzeitig vorzubestellen. Eventuelle Absagen und Vorbestellungen sollen so schnell wie möglich mitgeteilt werden.
Wegmarkierung: Es befindet sich eine doppelte Wegmarkierung: - das blaue Dreieck mit der Nr. des jeweiligen Höhenweges als Zeichen für den Höhenweg; die Markierung der Steige: Rot-weiß-rote horizontale Striche mit der jeweiligen Nummer des Weges auf dem mittleren weißen Strich  

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Anfahrt

Startpunkt: Fischleintal

Koordinaten

DD
46.666441, 12.353840
GMS
46°39'59.2"N 12°21'13.8"E
UTM
33T 297579 5171499
w3w 
///kurzgeschichte.überlebt.kleinste
Auf Karte anzeigen
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
50,5 km
Dauer
18:25 h
Aufstieg
6.533 hm
Abstieg
6.955 hm
Höchster Punkt
2.701 hm
Tiefster Punkt
727 hm

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
  • Wegpunkte
  • Wegpunkte
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.