Tour hierher planen Tour kopieren
Bergtour empfohlene Tour

Berger Kogel und Berger See von Prägraten

Bergtour · Osttirol
Verantwortlich für diesen Inhalt
ÖAV Sektion Linz Verifizierter Partner 
  • Der Berger Kogel, vom Virgental aus gesehen.
    Der Berger Kogel, vom Virgental aus gesehen.
    Foto: Herbert Raab, ÖAV Sektion Linz
m 2500 2000 1500 1000 10 8 6 4 2 km
Die abwechslungsreiche Tour führt luftig über den Nordgrat auf den Hausberg von Prägraten. Am Gipfel belohnt ein prächtiges Bergpanorama die Mühen des Aufstiegs. Der Rückweg führt am idyllisch gelegenen Berger See vorbei, die dort gelegene Hütte lädt zur Einkehr.
schwer
Strecke 11,8 km
6:45 h
1.358 hm
1.358 hm
2.656 hm
1.296 hm

Von der Brücke über die Isel steigen wir steil durch den Wald zu dem schon knapp oberhalb der Baumgrenze befindlichen Prägratner Wetterkreuz (2153 m) auf. Über den blumenreichen Nordwesthang des Berger Kogels steigen wir dann zum Nordgrat auf. Über schrofiges, später felsiges Gelände mit einigen einfachen Kletterstellen erreichen wir schließlich den Gipfel des Berger Kogels (2656 m). Von dort blicken wir zum Großvenediger und zum Großglockner, hinunter ins Virgental, und hinüber zum Lasörling, an dessen Fuß wir auch schon unser nächstes Etappenziel, den türkisgrünen Berger See, erkennen.

Der Weg vom Gipfel hinunter zur Bergeralmscharte führt über den Südwesthang, der zahlreiche seltene Alpenblumen beheimatet. Auch das (streng geschützte!) Edelweiß finden wir hier. Die Tour führt uns dann zum Berger See mit der am Seeufer gelegenen Bergerseehütte (2181 m). Die Hütte lädt zur Einkehr, und am See kann man hier in einer Höhe von knapp 2200 m über dem Meer sogar eine Runde mit dem Tretboot drehen.

Beim Abstieg folgen wir dem Zaponitzenbach, der in kaskadenartigen Wasserfällen talwärts rauscht, zurück nach Prägraten.

Autorentipp

Verzichtet man auf den Gipfelsieg, lässt sich die Bergerseehütte vom Wetterkreuz aus auch über den Weg Nr. 80 (unschwierig und ohne große Höhendifferenzen) erreichen.
Profilbild von Herbert Raab
Autor
Herbert Raab 
Aktualisierung: 25.05.2022
Schwierigkeit
schwer
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
Berger Kogel, 2.656 m
Tiefster Punkt
Prägraten, 1.296 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Wegearten

Asphalt 2,87%Schotterweg 1,22%Naturweg 9,29%Pfad 79,28%Pfadspur 7,31%
Asphalt
0,3 km
Schotterweg
0,1 km
Naturweg
1,1 km
Pfad
9,4 km
Pfadspur
0,9 km
Höhenprofil anzeigen

Sicherheitshinweise

Der Aufstieg über den Nordgrat zum Gipfel des Berger Kogels führt teilweise über ausgesetzte Stellen und erfordert stellenweise etwas leichte Kletterei. Trittsicherheit und Schwindelfreihet sind Voraussetzung für die Begehung dieses Wegabschnitts!

Weitere Infos und Links

Webseite Bergerseehütte

Start

Prägraten am Großvenediger (1.296 m)
Koordinaten:
DD
47.014553, 12.368607
GMS
47°00'52.4"N 12°22'07.0"E
UTM
33T 300005 5210142
w3w 
///einvernehmen.halber.erlöse
Auf Karte anzeigen

Ziel

Prägraten am Großvenediger

Wegbeschreibung

Vom Parkplatz bei der Dorfer-Brücke über die Isel zunächst ein kurzes Stück auf der Straße bergauf, am Ende der Straße über die Brücke über den Zaponitzenbach. Weiter bergauf auf einem Fahrweg, nach ca. 200 m den Zaponitzenbach neuerlich überqueren, und danach gleich rechts in den Weg Nr. 72 einschwenken. Steil bergauf durch den Wald, bis man an der Baumgrenze eine verfallene Hütte passiert und kurz danach, nach rund 2¼ Stunden Gehzeit, das Wetterkreuz (2153 m) erreicht.

Beim Wetterkreuz weiter über den Weg Nr. 72, dem Wegweiser "Berger Kogel Direktanstieg" folgend. Zunächst über den Nordwesthang, dann über zunehmend schrofiges, später vorwiegend felsiges Gelände mit einigen einfachen Kletterstellen über den Nordgrat in ca. 1½ Stunde auf den Berger Kogel (2656 m).

Vom Gipfel über den an Alpenblumen reichen Südhang in gut ¼ Stunde hinab in die Bergeralmscharte (2500 m). Danach über den Weg Nr. 74 durch eine Mulde, vorbei an einer Viehtränke, in etwa einer ¾ Stunde zum Berger See und der Bergerseehütte (2181 m).

Von der Hütte über den Weg Nr. 312 zunächst entlang des Zaponitzenbachs, diesen zweimal querend, absteigen. Nach der zweiten Querung am Hang oberhalb des Bachlaufs durch den Wald, bis der Weg in einen etwas breiteren Ziehweg mündet. Diesem kurz folgen, dann scharf rechts abzweigen, hinunter auf eine Forststraße (Weg Nr. 314). Dieser schließlich bis zum Ausgangspunkt folgen. Gehzeit für den Abstieg von der Hütte ca. 2 Stunden.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Mit dem Bus 951 von Lienz in Osttirol nach Prägraten (Haltestelle "Prägraten a. G. Gemeindeamt"). Von dort zur Fuß in 10 Minuten zum Ausgangspunkt der Tour (Parkplatz bei der Dorfer-Brücke).

Anfahrt

Von Norden über den Felbertauern, von Süden über Lienz auf der Felbertauern-Bundesstraße B108 nach Matrei in Osttirol. Von dort auf der Virgental-Landesstraße L24 ins Virgental, über Virgen bis Prägraten am Großvenediger. Durch das Ortszentrum durch, zum Ortsende hin (kurz vor der Einsatzzentrale von Feuerwehr und Bergrettung) links abzweigen, hinunter zur Dorfer-Brücke über die Isar. Nach der Brücke ca. 50m gerade weiter zu den Parkplätzen.

Parken

Parkplatz bei der Dorfer-Brücke.

Koordinaten

DD
47.014553, 12.368607
GMS
47°00'52.4"N 12°22'07.0"E
UTM
33T 300005 5210142
w3w 
///einvernehmen.halber.erlöse
Auf Karte anzeigen
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Rother Wanderführer Osttirol Nord von Gerhard Hirtlreiter (ISBN 978-3-7633-4099-6)

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Wanderausrüstung, festes Schuhwerk, ausreichend Verpflegung.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
schwer
Strecke
11,8 km
Dauer
6:45 h
Aufstieg
1.358 hm
Abstieg
1.358 hm
Höchster Punkt
2.656 hm
Tiefster Punkt
1.296 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit botanische Highlights Gipfel-Tour ausgesetzt Kletterstellen Grat

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
  • 4 Wegpunkte
  • 4 Wegpunkte
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.