Tour hierher planen Tour kopieren
Bergtourempfohlene Tour

Ausflug zum Torfmoor des Sees Lago Nero

Bergtour · Capriana· geöffnet
LogoRete di Riserve Val di Cembra Avisio
Verantwortlich für diesen Inhalt
Rete di Riserve Val di Cembra Avisio Verifizierter Partner 
  • La torbiera del Lago Nero
    / La torbiera del Lago Nero
    Foto: Alessandro Cristofoletti, Rete di Riserve Val di Cembra Avisio
  • / Il Lariceto, uno spettacolo specialmente in autunno
    Foto: Paolo Piffer, Rete di Riserve Val di Cembra Avisio
  • / La torbiera del Lago Nero
    Foto: Alessandro Cristofoletti, Rete di Riserve Val di Cembra Avisio
  • / Il panorama dalla Malga Corno
    Foto: Albatros, Rete di Riserve Val di Cembra Avisio
  • / Il Rifugio Malga Corno, dove sostare per mangiare
    Foto: Alessandro Cristofoletti, Rete di Riserve Val di Cembra Avisio
  • / Il rifugio Malga Corno
    Foto: Alessandro Cristofoletti, Rete di Riserve Val di Cembra Avisio
  • / Un punto panoramico molto suggestivo tra la Malga Corno e il Lago Nero
    Foto: Alessandro Cristofoletti, Rete di Riserve Val di Cembra Avisio
  • / Il Corno Bianco e il Corno Nero, due delle cime che si possono osservare da Malga Corno
    Foto: Alessandro Cristofoletti, Rete di Riserve Val di Cembra Avisio
m 1800 1600 1400 1200 1000 14 12 10 8 6 4 2 km Torbiera del Lago Nero
Ausflug nach Capriana auf den Berg Monte Corno durch schöne Wälder und vorbei an antiken Seen.
geöffnet
mittel
Strecke 14,6 km
5:00 h
600 hm
600 hm
1.742 hm
1.187 hm
Dieser Weg führt von der Ortschaft Prà del Manz, einer der schönsten von Lärchen umgebenen Weidegebiete des Trentino, bergauf bis zum See Lago Nero, einem wertvollen Torfmoor und Schutzgebiet des Schutzgebietsnetzes des Oberen Zimmertals – Avisio (Rete di Riserve Alta Val di Cembra-Avisio). Der See Lago Nero ist glazialen Ursprungs, wo sich auf natürliche Weise im Laufe von Jahrtausenden dicke Torfschichten gebildet haben, die aus verfaulten Pflanzenresten bestehen.  Teile von diesem Land gehören zur Talgemeinde Fleims (Magnifica Comunità di Fiemme), die seit mehr als einem Jahrtausend die Wälder hier verwaltet (und die erstmals im Jahre 1111 n. Chr. urkundlich erwähnt wurde).

Autorentipp

Ein Halt an der Berghütte Malga Monte ist empfehlenswert, um die eindrucksvolle Aussicht über das ganze Fleimstal/Valle di Fiemme zu genießen.
Profilbild von Paolo Piffer
Autor
Paolo Piffer
Aktualisierung: 14.07.2021
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
1.742 m
Tiefster Punkt
1.187 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeiten

Rifugio Malga Corno

Sicherheitshinweise

Obwohl dieser Weg weder besondere technische Schwierigkeiten noch gefährliche Abschnitte aufweist, empfehlen wir, immer und auf jeden Fall die allgemeinen Tipps zur Sicherheit beim Bergwandern zu beachten.

  • Organisieren Sie die Reiserute
  • Wählen Sie eine Route aus, die zu Ihrer Vorbereitung past
  • Wählen Sie eine geeignete Ausrüstung aus
  • Konsultieren Sie die Wetterkarten bzw. Wettervorhersagen
  • Alleine zu wandern und klettern ist gefährlicher
  • Hinterlassen Sie Ihre Reiseroute und Ihre ungefähre Ruckkehrzeit
  • Zögern Sie nicht einem Profi zu vertrauten
  • Achten Sie auf die Hinweise und Signale die sie auf Ihre Route finden
  • Zögern Sie nicht um zu kehren
  • Im Falle eines Unfalles: rufen Sie die 112

Weitere Infos und Links

Rete di Riserve Alta Val di Cembra-Avisio

www.reteriservevaldicembra.tn.it

 

Visit Trentino

www.visittrentino.info

 

Meteotrentino

www.meteotrentino.it

 

Start

Capriana – Prà del Manz (Ortschaft) (1.186 m)
Koordinaten:
DD
46.276880, 11.352056
GMS
46°16'36.8"N 11°21'07.4"E
UTM
32T 681212 5127500
w3w 
///gerichtlichen.verehrte.fuhr

Ziel

Lago Nero (See)

Wegbeschreibung

Der Ausgangspunkt dieses Weges ist die Ortschaft Prà del Manz (Capriana). Von hier folgt man den Schildern zur Berghütte Malga Corno und La Peschiera und geht bergauf bis man den Weg SAT 482 erreicht. Der Weg geht am Passo Cisa vorbei und führt zur Berghütte Malga Corno. An der Berghütte den Schildern zum See Lago Nero folgen, um den See über den Weg Nr. 3 zu erreichen.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Anfahrt

Wer von Trient kommt, folgt der Staatsstraße S.S. 612 in Richtung Norden bis zum Dorf Capriana, wo sich, eingangs des Dorfes, Schilder befinden, die den Weg zur Ortschaft Prà del Manz weisen.

Wer vom Fleimstal/Val di Fiemme kommt, folgt der Staatsstraße S.S. 612 in Richtung Süden bis zum Dorf Capriana, wo sich, eingangs des Dorfes, Schilder befinden, die den Weg zur Ortschaft Prà del Manz weisen.

Parken

Kostenloser Parkplatz in der Ortschaft Prà del Manz

Koordinaten

DD
46.276880, 11.352056
GMS
46°16'36.8"N 11°21'07.4"E
UTM
32T 681212 5127500
w3w 
///gerichtlichen.verehrte.fuhr
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Trekkingschuhe oder Bergwanderschuhe

Wanderstöcke


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Status
geöffnet
Schwierigkeit
mittel
Strecke
14,6 km
Dauer
5:00 h
Aufstieg
600 hm
Abstieg
600 hm
Höchster Punkt
1.742 hm
Tiefster Punkt
1.187 hm
botanische Highlights Rundtour

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.