Bergtour Premium Inhalt

Auf das Tagewaldhorn

Bergtour · Südtirols Süden
Verantwortlich für diesen Inhalt
Sentres Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Ausgangspunkt der Wanderung zum Tagewaldhorn, der Durnholzer See.
    Ausgangspunkt der Wanderung zum Tagewaldhorn, der Durnholzer See.
    Foto: Eschgfeller
m 2800 2600 2400 2200 2000 1800 1600 1400 1200 16 14 12 10 8 6 4 2 km
mittel
Strecke 16,8 km
7:46 h
1.272 hm
1.272 hm
Der Weg über die Flaggerschartenhütte.
DasTagewaldhorn,nach der gegenüberliegenden Jakobsspitze der zweithöchste Gipfel des Sarntaler Ostkammes, gehört zu den formschönsten Felsgipfeln weitum.

Vom Parkplatz unterhalb Durnholz (1540 m) auf der Straße kurz hinauf zum Durnholzer See und weiter zu seiner Nordecke, links der Markierung 16 folgend auf der Straße und auf breitem Fahrweg durch das Seebbachtal zur Seebalm (Ausschank, 1803 m), dann weiterhin auf Weg 16 hinauf zur Flaggerscharte und zur Flaggerschartenhütte am Flaggersee (2481 m, Sommerbewirtschaftung; ab Durnholz 3 Std.). Nun auf Steig 15 kurz nordwärts hinauf, dann über einen Felssteig mit fixem Seil ein Stück hinunter, bei Wegteilung rechts ab, auf Steig 15A nahezu eben quer durch die Südflanke des Berges, schließlich über Schutt und Geröll steil empor zum felsigen Ostgrat und links über ihn etwas steil und ausgesetzt, aber nicht schwierig zum nahen Gipfelkreuz (2708 m; ab Hütte 1:30 Std.). – Der Abstieg erfolgt über die Aufstiegsroute in insgesamt ca. 3 Stunden.

Alle Funktionen mit Pro+ freischalten
Mit Pro+ schaltest du den Zugang zu Tourdetails, Wegbeschreibung, Bildern, dem GPS-Track sowie vielen wertvollen Informationen rund um die Tour frei.

Bereits freigeschaltet? 

Premium Inhalt Premium-Touren werden von professionellen Autoren oder Fachverlagen herausgegeben.
Herausgeber Sentres

SENTRES – Südtirols #1 Tourenportal 

Urlaub in Südtirol für Aktive und Genießer: die schönsten Wanderwege und Radtouren, Hotels, Pensionen, Ferienwohnungen und Bauernhöfe für einen erholsamen Urlaub in Südtirol! Südtirol bietet eine vielfältige Landschaft, von den Dolomiten zu den Gletschern der Ortlergruppe und zu den mediterranen Landschaften um die Kurstadt Meran und den Kalterer See. Spaziergänge entlang der Waalwege, Familienwanderungen zu Almen, Klettersteige für Abenteuerlustige, flowige Trails für Biker und die schönsten Möglichkeiten, den Winter zu genießen.


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen