Tour hierher planen Tour kopieren
Alpinklettern empfohlene Tour

Wiessner-Kees, (W-Kante), Sass d‘Ortiga, Dolomiten (Pala)

Alpinklettern · Dolomiten
Verantwortlich für diesen Inhalt
DAV Sektion Duisburg Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Wandbild; der rechte Gipfel mit dem Vorturm und dem riesigen Klemmblock ist der Sassd'Ortiga
    Wandbild; der rechte Gipfel mit dem Vorturm und dem riesigen Klemmblock ist der Sassd'Ortiga
    Foto: Thomas Schwindt, CC BY-SA, DAV Sektion Duisburg
m 2600 2400 2200 2000 1800 1600 1400 3,0 2,5 2,0 1,5 1,0 0,5 km
Der Klassiker der Pala bringt uns in den siebten Kletterhimmel. Griffiger und steiler Fels verwöhnt auf jedem Meter bis zum Gipfel.
schwer
Strecke 3,3 km
8:00 h
1.020 hm
1.020 hm
2.634 hm
1.616 hm
Wunderbarer fester Fels. Steil geht es die Kante ausgesetzt hinauf und ein griffiger Henkel jagt den nächsten. Die Route muss weitestgehend selbst abgesichert werden, doch dank der vielen SU ist das ohne Probleme möglich. Eine Perle unter den Kletterrouten.

Autorentipp

  • Das Team des Rifugio Treviso und der Hüttenwirt Tullio Simoni kennen sich bestens in der Umgebung aus und geben gerne Tipps zu den Klettertouren.
Profilbild von Thomas Schwindt
Autor
Thomas Schwindt 
Aktualisierung: 27.05.2021
Schwierigkeit
VI- schwer
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Gefahrenpotenzial
Höchster Punkt
Sass d'Ortiga, 2.634 m
Tiefster Punkt
Treviso-Hütte, 1.616 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Exposition
NOSW
Zustieg
740 m, 2:30 h
Wandhöhe
280 m
Kletterlänge
360 m, 3:30 h
Abstieg
1,020 m, 2:00 h
Standplätze
Normalhaken, mobile Sicherungsmittel
Zwischensicherung
Normalhaken, mobile Sicherungsmittel
Seillänge
2 x 50 m
Erstbegehung
F. Wiessner und H. Kees 1928

Start

Treviso-Hütte (1.619 m)
Koordinaten:
DD
46.236812, 11.902989
GMS
46°14'12.5"N 11°54'10.8"E
UTM
32T 723820 5124456
w3w 
///einnahm.waggon.gutem

Ziel

Treviso-Hütte

Wegbeschreibung

Zustieg

Von der Treviso-Hütte geht es steil hinauf über den Wanderweg 720 bis zur Forcella delle Mughe. Hier zieht sich links ein Band hoch. Der Pfad ist gut sichtbar. Ihm folgend geht es bis zu einem Drahtseil, das kurz hinabführt. Nun weiter der Rampe folgend aufsteigen bis kurz vor deren Ende. Rund 3-5m vor dem Durchschlupfes ist der Einstieg auf der rechten Seite durch eine Schlinge in rund 3m Höhe gut erkennbar.

Kletterbeschreibung

1. SL (V) Zunächst am Riss, dann durch einen Kamin bis zur Terasse. Dort Stand an zwei Haken (30m).

2. SL (IV-) Zunächst ein paar Meter nach links um die Kante queren und dann ansteigen. Erneut Stand auf einer Terrasse mit Zacken und zwei Haken (45m).

3. SL (IV-) Weiter geht es die steile Felsen empor. Immer der Kante nach bis unter einem Köpfel mit Schlinge an einem Zacken Stand gemacht werden kann (30m).

4. SL (IV) Zunächst rechts von der Kante ansteigen und wieder steil empor eine Verschneidung links liegen lassend bis zum Stand auf dem Absatz des Felsvorsprungs. Stand an einem Haken auf dem Boden (40m).

5. SL (V-) Vom Felsvorsprung geht es steil nach oben bis zu die Haken. Hier kurz nach rechts und dann links erneut steil nach oben. Stand an 2 SU in einer Nische (35m).

6. SL (V-) Nach rechts die Nische verlassen und dann sofort nach schräg links Höhe gewinnen bis zu einem Felsvorsprung. Links davon ihn umgehend wieder nach rechtsorientieren. Stand an Zacken und SU (50m).

7. SL (III+) Der einfachsten Rinne bis knapp unter dem Vorgipfel zu einer SU. Dort Stand machen (30m).

8. SL (III-) Über den Vorgipfel nach rechts und dort über ein band nach links zum riesiegen Klemmblock absteigen. Stand an einem Block vor dem Einsteg zur Schlüsselstelle (30m).

9. SL (VI) Kurz die Schlüsselstelle ansteigen und die Füße gut setzen, um dann nach rechts zu den guten Griffen zu gelangen. Einen kleinen Überhang überwindend geht es durch einen Riss und eine Verschneidung zum nächsten Band mit Stand an Haken (30m).

10. SL (III) Zunächst leicht nach rechts bis zu Kante und dann und über eine Rinne bis zum Ausstieg. Stand an einem Köpfel (45m).

Der eigentliche Gipfel liegt rund 100m weiter Richtung NO.

Die komplette Beschreibung kann der Literatur entnommen werden. Die eigene Beschreibung dient als Ergänzung.

Abstieg

Vom Gipfel leiten einen Steinmänner und Markierungen in Richtung SSW hinab (II). Der Hüttenwirt der Treviso-Hütte hat inzwischen einige Passagen entschärft, indem er Abseilringe angebracht hat. Nach Belieben kann somit mehrfach abgeseilt oder abgeklettert werden (III). Am Ende erreicht man erneut die Forcella delle Mughe und steigt über den Weg 720 bis zur Treviso-Hütte ab.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Nicht möglich.

Anfahrt

Von Markt Primör / Tonadico zunächst die SS 347 Richtung Pongan fahren. Nach dem Ort beim ersten Abzweig links halten und dem Fahrweg bis zum Ende folgen.

Parken

Kostenlose Parkplätze am Ende des Fahrwegs vorhanden.

Koordinaten

DD
46.236812, 11.902989
GMS
46°14'12.5"N 11°54'10.8"E
UTM
32T 723820 5124456
w3w 
///einnahm.waggon.gutem
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Kartenempfehlungen des Autors

Tobacco, Pala di San Martino, Bl. 22, 1:25.000

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Normale Alpinausrüstung (NAA)

Es gibt zahlreiche Zusammenstellungen für eine NAA. Mein Vorschlag: Die DAV Sektion Duisburg hat auf ihrer Homepage in der Rubrik „Ausbildung“ eine Ausrüstungsliste für das Alpinklettern.


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
VI- schwer
Strecke
3,3 km
Dauer
8:00 h
Aufstieg
1.020 hm
Abstieg
1.020 hm
Höchster Punkt
2.634 hm
Tiefster Punkt
1.616 hm
Rundtour aussichtsreich Gipfel-Tour Grat Abseilpiste Abstieg zu Fuß

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
  • Wegpunkte
  • Wegpunkte
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.