Tour hierher planen Tour kopieren
Alpinklettern empfohlene Tour

Punta Emma, Fedele-Führe, Südost-Wand

Alpinklettern · Dolomiten
Verantwortlich für diesen Inhalt
DAV Sektion Duisburg Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Routenverlauf und Zustiegsweg
    / Routenverlauf und Zustiegsweg
    Foto: Oliver Knorre, DAV Sektion Duisburg
  • / 1. und 2. Seillänge
    Foto: Dietmar Ludwig, DAV Sektion Duisburg
  • / 2. Seillänge
    Foto: Oliver Knorre, DAV Sektion Duisburg
  • / 4. Seillänge
    Foto: Oliver Knorre, DAV Sektion Duisburg
  • / Blick auf die Vajolet- und Preuß-Hütte
    Foto: Thomas Huberty, DAV Sektion Duisburg
  • / 5. Seillänge
    Foto: Oliver Knorre, DAV Sektion Duisburg
  • / 6. Seillänge
    Foto: Oliver Knorre, DAV Sektion Duisburg
  • / 7. Seillänge im Kamin
    Foto: Thomas Huberty, DAV Sektion Duisburg
  • / Gelände der letzten 170 Klettermeter
    Foto: Dietmar Ludwig, DAV Sektion Duisburg
  • / Abstieg Punta Emma, Blick aus dem Gartl
    Foto: Oliver Knorre, DAV Sektion Duisburg
m 2600 2400 2200 2000 1800 5 4 3 2 1 km
Klassiker im Rosengarten von Bernard Fedele, viel begangen, die letzten 4 Seillängen sind leicht und führen auf den Gipfel. Genusstour in den Dolomiten.
schwer
Strecke 5,3 km
6:45 h
668 hm
668 hm
2.617 hm
1.949 hm
Zwischen Stabler- und Winklerturm die Rinne hinauf zum breiten Band. Dieses nach rechts (Osten) unschwer queren. Nun den Winklerriss südseitig empor und die letzten drei Seillängen an der Ostwand hinauf klettern. Fertig ist der Gipfelgenuss.
Profilbild von Oliver Knorre
Autor
Oliver Knorre 
Aktualisierung: 28.07.2021
Schwierigkeit
V- schwer
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
Punta Emma, 2.617 m
Tiefster Punkt
Gardeccia Hütte, 1.949 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Exposition
NOSW
Zustieg
368 m, 0:10 h
Wandhöhe
400 m
Kletterlänge
487 m, 4:00 h
Abstieg
668 m, 1:30 h
Standplätze
Normalhaken
Zwischensicherung
Normalhaken
Seillänge
2 x 60 m
Anzahl Expressschlingen
8
Erstbegehung
Bernard Fedel und G. Mase Dari, 1929

Start

Gardeccia Hütte (1.954 m)
Koordinaten:
DD
GMS
UTM
w3w 

Ziel

Gardeccia Hütte

Wegbeschreibung

Zustieg:

Von der Gardeccia Hütte den Weg Nr.: 546 zur Vajolethütte (50 Min.), dort das Gartl (Weg 542) wenige Höhenmeter hinauf. Jetzt den Pfad zu den Wänden unter der Punta Emma nehmen und diesen bis zum Einsteig folgen. (15 Min. von der Vajolethütte)

Kletterbeschreibung:

1.SL: Links von der Wand den Riss empor um leicht nach rechts in die Verschneidung zu gelangen (30m, 2H)

2. SL: Die Verschneidung hinauf (25m, 2H, 1 fixer Keil)

3. SL: Die Verschneidung weiter bis zum Ende am gelben Riss hinauf, dann rechts und die nächste Verschneidung hinauf. Stand auf breitem Band (40m, 1H)

4. SL: In einer rechts-links-Schleife zum nächsten Band (1H), zunächst leicht rechts um dann nach links in die sichtbare schwarze offene Verschneidung zu gelangen. Am Ende der Verschneidung nach links kurz queren und dann zum Stand am Doppelhaken (30m, 5H, 1 SU)

5.SL:Stets links aufwärts zum Schluss über grasdurchsetzte Rampe zum Stand (20m, 1H)

6. SL: Zunächst leicht links um dann die schwarze super griffige Wand hinauf, an der Schuppe vorbei. Am kleinen Überhang diesen rechts links um klettern, zum Schluss senkrecht nach oben. (20m, 4H)

7. SL: links die Verschneidung zum Kamin und durch diesen hinauf, Stand im Kamin an 2BH (30m,1H)

8. SL: Den Kamin weiter folgen bis dieser in einer Rinne endet. Hier ist Schluss mit der Kletterei, Stand am Köpfl.

Die restlichen ca. 170 Meter im einfachen geneigten Gelände (I-II) zum Gipfel. Zwischendurch finden sich stets SU.

Abstieg: Achtung nicht einfach zu finden. 

Vom Gipfel dem Westgrat anhand der Steinmänner bis zum Ende folgen. Nun in Richtung Vajolettüme (Norden) ca. 30-35 Meter abklettern (II). Achtung: Links um die Kante (Westen) ca. 20 Meter eine Art Rampe abklettern (III). Nun quert ihre einige Meter weiter nach links bis zum Abseilstand (Haken kann man erst sehen wenn man die Rampe abklettert). Jetzt ca. 25 m abseilen und die Rinne in Richtung Gartl folgen, dann über Weg 542 zur Vajolethütte und weiter über Weg 546 zum Ausgangspunkt.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Das Vajolettal ist seit vielen Jahren für den privaten Autoverkehr gesperrt.

Der Shuttlebus fährt offiziell vom Parkplatz des Sessellifts in Pera di Fassa bis zur Gardeccia-Hütte.

Ihr könnt mit dem Auto bis Muncion fahren, hier ist die letzte Zustiegsmöglichkeit. 

Preis: Hin- und Rückfahrt 10,00 € (Stand September 2014)

Anfahrt

Vom Brenner über die Autobahn (A22) bis Bozen Nord und dann durch das Eggental über die SS241 an Welschnofen vorbei hinauf zum Karerpass. Auf der anderen Seite hinunter nach Vigo die Fassa und im selbigen Ort links auf die SS48 Richtung Campitello di Fassa. In Pera di Fasse folgt ihr der Straße in Richtung Muncion. Hier endet die eigene Anfahrt

Parken

Parkplätze in Muncion sind rar!

Koordinaten

DD
GMS
UTM
w3w 
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Klettern im Rosengarten und Umgebung, Die schönsten Routen in den Dolomiten, von Mauro Bernardi, Athesia Verlag

Kartenempfehlungen des Autors

Carte Topografica 1:25000, Blatt Nr.: 06, Val di Fassa, Tabacco Verlag

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

NAA und Camalots

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
V- schwer
Strecke
5,3 km
Dauer
6:45 h
Aufstieg
668 hm
Abstieg
668 hm
Höchster Punkt
2.617 hm
Tiefster Punkt
1.949 hm
Gipfel-Tour Wand Abstieg zu Fuß

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.