Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren

Beiträge und Fotos

Auf sentres.com und der kostenlosen sentres App finden sich tausende Vorschläge für Wanderungen, Skitouren, Radtouren, Mountainbiketouren und vieles mehr in Südtirol und den Dolomiten. Wer auf sentres oder der sentres App eingeloggt ist, kann jede Tour kommentieren und von der App aus auch direkt Bilder hochladen.

Hier auf der Kommentarseite werden die Meinungen unserer Nutzer in chronologischer Reihenfolge dargestellt – unabhängig von der genutzten Sprache. Wir freuen uns auf viele Tipps, Meinungen, Anregungen und Kommentare zu den aktuellen Verhältnissen auf Südtirols Wanderwegen, Trails, Schneehängen und Klettersteigen.
    • Dummy Avatar

      M. van stiphout

    • Dummy Avatar

      M. van stiphout

    • Dummy Avatar

      Eleonora Mencarini

      prova

    • Avatar von Синиша Царевић

      Синиша Царевић

    • Dummy Avatar

      csaba pocsai

    • Dummy Avatar

      Angelika Blasbichler

      Foto von Angelika  Blasbichler

      sehr nette Gastleute, gutes Essen und wundersch?ne Winterlandschaft

    • Dummy Avatar

      chiara menguzzo

      Foto von chiara menguzzo

      Bella passeggiata! Consigliata!

    • Avatar von Tobias Karbon

      Tobias Karbon

      sehr empfehlenswert sind Gr?ndeln bzw. Schuspikes. Es ist sehr eisig

    • Dummy Avatar

      Giulio Selosse

      Foto von Giulio Selosse

    • Dummy Avatar

      Giulio Selosse

      Foto von Giulio Selosse

    • Dummy Avatar

      Giulio Selosse

    • Dummy Avatar

      kevin chiquinquira

      Foto von kevin chiquinquira

      Bella escursione di quasi 3 ore. Il percorso e' il 18/18A non 13!

    • Dummy Avatar

      Wolfgang Croce

      Tour vom 26.10.2018: Die "Schiebepassage" ist teilweise eine "Tragepassage" weil über grobe Felsen und Bachdurchquerungen kein Schieben mehr möglich ist. Außerdem sind doch fast 100 Höhenmeter auf diese Weise zu überwinden! Der Schlusstrail bis zum Kalcherhof kann bei nassem Wetter auf der Jaufenpassstraße umgangen werden. Ansonsten wirklich eine Panoramtour!

    • Dummy Avatar

      Gheorghe-Aurel Stan

    • Dummy Avatar

      Marc Footriver

      Foto von Marc Footriver

      07.10.18

    • Dummy Avatar

      Sabine Fleischmann

      Achtung! Start ist nicht beim Hotel Rosengarten sodern beim Hotel Gran Carezza!!

    • Dummy Avatar

      Luca Zaninelli

      Bella escursione di 2 giorni, paesaggi molto vari dai boschi ai ghiaioni, dai prati alle cenge, a tratti esposti ma ben curati, il secondo giorno dal rif. Biella al Lago di Breies e poi sino a Villabassa, meno impegnativo.

    • Dummy Avatar

      Recht Marion

    • Dummy Avatar

      Recht Marion

      Gemütlich für alle, die regelmäßig Bergsteigen! Für alle anderen anstrengend,und lang. Trittsicherheit und Schwindelfreiheit erforderlich. Ausblick grandios.

    • Dummy Avatar

      Recht Marion

    • Dummy Avatar

      Petra Essig

      Foto von Petra Essig

      Innerbichler-Alm

    • Dummy Avatar

      Petra Essig

      Foto von Petra Essig

      Blick von der Stegeralm ins Toul

    • Dummy Avatar

      Josef Grevinga

      Die Höhenangaben stimmen überhaupt nicht. Es sind mehr als 700 hm.

    • Dummy Avatar

      herbert tschimben

      Foto von herbert tschimben

      bitte Gipfelkreuz am Tschigat aktualisieren danke

    • Dummy Avatar

      Andreas heties

      Foto von Andreas  heties

      Wundersch?n

    • Dummy Avatar

      Björn Beck

      Ich halte die Einschätzung „halten sich die Schwierigkeiten in Grenzen und schenken auch dem weniger versierten Bergsteiger ein wunderbares Gesamterlebnis!“ für eine fahrlässige Unterschätzung des Steilaufschwungs! Dort hätte es noch zusätzliche Sicherungen gebraucht, eine Wurzel ist aus meiner Sicht nicht ausreichend zum Festhalten und Heraufziehen.

    • Dummy Avatar

      Paolo Tonini

      itinerario fatto il 15-16 /09/2018 con pernottamento al rifugio roma, sentiero in condizioni ottimali ,ben segnalato e ben tenuto fino in cima, tempi della relazione un po " stretti" da verificare tratto finale per arrivare alla cima mancano indicazioni quando si arriva alla forcella, alternativa di salita su spigolo che sale a sx della vetta.

    • Avatar von KleMTB R

      KleMTB R

      Und noch was: im Hochsommer nicht zu empfehlen! total überbevölkert ... Wanderer + Biker + E-Biker. Ab Mitte September und im Mai - Juni bei gutem Wetter aber sehr toll !

    • Avatar von KleMTB R

      KleMTB R

      Zache Tour! und gleich noch 2 Tipps dazu: 1. vom Dialer Kirchl nicht der Beschreibung "Tierser Alpl" folgen, sondern zuerst auf das Mahlknechtjoch und gleich danach rechts. Spart etwas Kraft die man danach immer noch gut brauchen kann + Sicht ins wunderschöne Duron-Tal. 2. der in der Beschreibung beschriebene Trail vom Dialer Kirchl zum Zallinger ist für Radfahrer verboten. Korrekt wäre es abzufahren und dann über den Forstweg wieder hoch, wenn jemand unbedingt den Zallinger noch mitnehmen möchte. 3. Wer gegen Ende in Compatsch wirklich müde ist (und keine Lust auf knackige Trails hat), kann auch einfach die normale Straße abfahren. Etwas nach der Kontrollstelle einfach links in Richtung Ratzes. Wer zum Parkplatz der Seilbahn möchte einfach der Beschilderung folgen.

    • Avatar von KleMTB R

      KleMTB R

      Einige Hinweise, da die Beschreibung und der GPX-Track doch etwas veraltet scheint: 1. die Tour trägt jetzt die MTB-Markierungsnummer 924 (anstatt 224). 2. Bei ca. Km 26 sollte der Beschilderung und nicht dem GPX-Track gefolgt werden. Auf der GPX-Route bleibend beginnt etwas später nämlich ein Singletrail der erstens für Fahrräder gesperrt (verboten) ist und zweitens als S2 bis S3 einzustufen ist. Es handelt sich um einen Steig für Bergwanderer. 3. Wer bei KM 26 links auf dem Forstweg abfährt muss weiter unten aufpassen rechts wieder auf die Route zu kommen. Dort geht dann ein toller S1-Weg hinunter nach Varena. 4. Sonst sehr tolle Tour, fast keine Schiebe- oder Trage-Passagen; und wer richtig Schmalz in den Wadeln hat tretet sogar das letzte kurze Stück bis auf das Kugeljoch (in der Mario Tumler-Route als Schiebepassage markiert) 5. Einkehrtipp: Isi-Hütte (zwischen Kugeljoch und Gurndin Alm ... bei KM 16) - exzellentes Essen ... danach sind es ja nicht mehr sooo viele HM