Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren

Wandern

Klettern

Rad

Winter

Spazieren gehen

Laufen

Natur

Kultur

Unterkunft

Essen & Trinken

Shopping

Wasser & Wellness

Tourenführer

Nützliches

Schließen
zurück

Waldbergbauer Weg

Martell Zur Merkliste hinzufügen

Informationen zur Tour Waldbergbauer Weg

Tour Hauptmerkmale

  • Dauer
    3:00 h
  • Strecke
    8.0km
  • Höhenmeter
    430 hm
  • Höhenmeter
    430 hm
  • Max. Höhe
    2069 m
Der Waldbergbauer-Weg ist mit 7 Stationen versehen, die dem Wanderer den Waldberg näher bringen.

Wegbeschreibung

Vom Niederhof folgt man der Forststraße hinauf zum Oberhof, wo der Weg Nr. 26 bergauf durch den Wald führt. Diesem folgt man bis zur Kreuzung mit Weg Nr. 24A. Links ab und weiter zum Suachbichl. Kurz über dem Steig Nr. 15A zurück und auf Weg 15 westlich weiter, bis man rechts der Forststraße Sebelwald folgt. Nach einiger Zeit biegt man links auf einem unmarkiertem aber gut sichtbaren Weg ab, der hinunter zum Steig Nr. 15 führt. Über diesem gelangt man zum Stallwieshof. Wieder zurück und erneut rechts ein unmarkierter Weg (einem Waal folgend) hinunter zum Greithof. Von hier wandert man leicht abwärts der Markierung 15A folgend weiter. Sobald der Weg aus dem Wald führt, biegt man scharf links ab und kehrt über dem Steig und teilweise Forstweg Nr. 8 zurück zum Niederhof.



Zum Waldbergbauer Weg gibt es auch eine informative Broschüre. Erhältlich ist sie im Nationalparkhaus culturamartell oder beim Tourismusverein. Außerdem steht sie auf der Homepage der Gemeinde Martell zum Download zur Verfügung.

Startpunkt

Niederhof oberhalb von Hölderle

Zielpunkt

Niederhof oberhalb von Hölderle

Besonderheiten

Der gesamte Wegverlauf ist bestens ausgeschildert. Das Symbol des Themenwegs, der Zirbelkieferzapfen, weist den richtigen Weg.

Der Themenweg Waldbergbauer führt an vielen Höfen vorbei. Über der ganzen Strecke sind 7 Stationen verteilt, die dem Wanderer Auskunft und interessante Informationen zum Waldberg vermitteln.

Der Waldbergbauer-Weg führt an vielen privaten Grundstücke und Höfen vorbei, wo die Familien den Wanderern gerne Einblick in ihre Lebens- und Arbeitsweise gewähren. Es wird aber gebeten, die Gebräuche und das Eigentum zu respektieren.

Dieser Weg kann mit Schneeschuhen auch im Winter begangen werden.

Parken

Beim Niederhof gibt es eine Parkmöglichkeit.

Öffentliche Verkehrsmittel

Anfahrt

Durch den Vinschgau bis Goldrain und von dort hinein in das Martelltal nach Gand. Hier biegt man rechts ab und fährt nach Martell. Ab dort beginnt eine Höfezufahrt, die über Premstl zum Niederhof führt.

Bewertung der Redaktion

Kondition
Technik
Erlebnis
Landschaft

Unterkunft-Tipps

Tab für Bilder und Bewertungen

Unterkünfte

Zur Startseite