Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren

Wandern

Klettern

Rad

Winter

Spazieren gehen

Laufen

Natur

Kultur

Unterkunft

Essen & Trinken

Shopping

Wasser & Wellness

Tourenführer

Nützliches

Schließen
zurück

Quellenweg „Maite“

Prags Zur Merkliste hinzufügen

Informationen zur Tour Quellenweg „Maite“

Tour Hauptmerkmale

  • Dauer
    1:15 h
  • Strecke
    4.3km
  • Höhenmeter
    110 hm
  • Höhenmeter
    110 hm
  • Max. Höhe
    1434 m
Sauberes, trinkbares Wasser wird, global gesehen, immer knapper. Aus diesem Grund ist es wichtig, als "Wassernutzer" über die Bedeutung dieses natürlichen Reichtums zu erfahren und dem Wasser mit mehr Respekt und Achtung zu begegnen.

Wegbeschreibung

Ausgangspunkt ist das Hotel Asterbel. Von hier aus zunächst einer asphaltierten Straße (Wegmarkierung 15) abwärts in nordwestliche Richtung folgen. Nach rund 600 Metern links abbiegen und auf einem Schotterweg geht es weiter in südwestliche Richtung. Dieser Weg führt wieder auf eine asphaltierte Straße, der man kurz nach links hin folgt. Diese überquert man dann und folgt der Beschilderung "Quellenweg Maite", einem Wiesenweg entlang, in den Wald. Nach der Überquerung des Stollabaches kreuzt man den Weg Nr. 37, dem man nach links hin etwa 1 km durch den Wald bis zur nächsten Wegkreuzung folgt. Hier rechts abbiegen und dem Weg entlang in nordöstliche Richtung bis man wieder den Weg Nr. 37 kreuzt. Der „Quellenweg“ ist Teil des Weges Nr. 37, ist gut beschildert und außerdem leicht begehbar. Rückweg: Nach der kurzen Rundwanderung auf demselben Weg wieder zurück zum Ausgangspunkt.

Startpunkt

Hotel Asterbel

Zielpunkt

Hotel Asterbel

Besonderheiten

Der Quellenweg Maite ist angelegt worden, um die Zusammenhänge rund um das Element Wasser aufzuzeigen, aber auch um den Menschen als "Wassernutzer" verständlich zu machen, wie zerbrechlich der Kreislauf dieses kostbaren Guts ist. In Südtirol werden 60% des Trinkwassers aus Quellen gewonnen. Deshalb ist der Themenweg auch den Quellen und den Lebensräumen, die sie bilden, gewidmet.

Parken

Hotel Asterbel

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit der Bahn nach Welsberg oder Niederdorf und mit dem Bus nach "Säge". Durch das Altpragstal weiter bis zum Hotel Asterbel.

Anfahrt

Durch das Pustertal bis zur Abzweigung nach Prags. Auf der Straße nach Prags bis zur Ortschaft "Säge". Dort teilt sich die Straße. Nicht zum Pragser See abzweigen, sondern durch das Altpragstal bis zum Hotel Asterbel.

Bewertung der Redaktion

Kondition
Technik
Erlebnis
Landschaft

Unterkunft-Tipps

Tab für Bilder und Bewertungen

Natur

Zur Startseite