Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren

Wandern

Klettern

Rad

Winter

Spazieren gehen

Laufen

Natur

Kultur

Unterkunft

Essen & Trinken

Shopping

Wasser & Wellness

Tourenführer

Nützliches

Schließen
zurück

Naturlehrpfad Toblacher See

Toblach Zur Merkliste hinzufügen

Informationen zur Tour Naturlehrpfad Toblacher See

Tour Hauptmerkmale

  • Dauer
    2:00 h
  • Strecke
    4.5km
  • Höhenmeter
    30 hm
  • Höhenmeter
    30 hm
  • Max. Höhe
    1265 m
Zwischen zwei Naturparks, eine lehrreiche Wanderung um den Toblacher See.

Wegbeschreibung

Von der Siedlung Saghäuser Richtung See. Der Weg, der durch einen lichten Mischwald führt, verläuft orografisch links entlang der Rienz. Bald ist das Nordende des Sees erreicht, wo auf der rechten Seite der vom Amt für Naturparke angelegte Lehrpfad beginnt. Die kurzweilige Wanderung führt zum Südende des Sees und durch ein interessantes Feuchtgebiet zum gegenüberliegenden Ufer. Entlang der alten Bahntrasse Toblach-Cortina gelangt man zurück zum Ausgangspunkt. Der Toblacher See liegt genau an der Grenze zwischen zwei Naturparks: dem Naturpark Sextner Dolomiten und dem Naturpark Fanes-Sennes-Prags. Der kleine Bergsee entstand durch zahlreiche Felsstürze, die das Tal verlegten und das Wasser der Rienz, die Zu- und Abfluss ist, stauten. Der Toblacher See ist zudem eines der wenigen Rieselfelder (Feuchtgebiete), die es in den Alpen gibt. Der Naturlehrpfad rund um den See umfasst elf Stationen, die zum aktiven Entdecken der Natur einladen. Die Betrachter erhalten detaillierte Informationen über Flora und Fauna sowie die Geomorphologie des Gebietes. Bei einigen Stationen können die Wanderer auch ihre praktischen Fähigkeiten beweisen. Wem gelingt es beispielsweise bei Station Vier die getarnten Pfosten in der näheren Umgebung ausfindig zu machen? Bei Station Neun hingegen ist die Sprungkraft gefragt. Denn es gilt sich mit den Tieren des Waldes im Weitsprung zu messen. Bekannt ist der Toblacher See auch bei den Vogelfreunden, denn hier gibt es im Frühjahr und Herbst allerhand seltene Zugvögel.

Startpunkt

Siedlung Saghäuser in Toblach

Zielpunkt

Siedlung Saghäuser in Toblach

Besonderheiten

Auch als Familienwanderung geeignet und mit geländegängigen Kinderwagen befahrbar.

Parken

Siedlung Saghäuser

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit der Bahn nach Toblach und mit dem Bus zum Toblacher See.

Anfahrt

Durch das Pustertal bis nach Toblach, dort Richtung Cortina abzweigen. In der Ortschaft Neu-Toblach rechts abbiegen und weiter bis zur Siedlung Saghäuser.

Bewertung der Redaktion

Kondition
Technik
Erlebnis
Landschaft

Unterkunft-Tipps

Tab für Bilder und Bewertungen

Unterkünfte

Natur

Kultur

Sonstige

Zur Startseite